Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #451  
Alt Gestern, 15:57
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.684
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von moe589 Beitrag anzeigen
ob soviel überheblichkeit und fehlende selbstrefelxion verschlägt es einem glatt die sprache.
Mit Zitat antworten
  #452  
Alt Gestern, 17:19
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.684
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von Brett13 Beitrag anzeigen
Ich sehe die Basisdaten, die du als zwingend bezeichnest, eher kritisch und würde sie deshalb als schwammig bezeichnen.
Inwiefern?

Zitat:
Es geht darum die durch die nötige Mobilität enstandenen Emissionen, die Mensch und Umwelt belasten möglicht weit herunterzufahren.
Der Wandel ist hauptsächlich ökonomisch motiviert.
Mit Zitat antworten
  #453  
Alt Gestern, 17:50
Brett13 Brett13 ist gerade online
auf Abschiedstour
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11.638
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Inwiefern?
Insofern, dass all das was du an Basisdaten fürs Hier und Jetzt heranziehst auf Vereinfachungen beruhen, die der tatsächlichen Komplexität nicht gerecht werden können. Schwammig halt

All die von dir angeführten Basisdaten, die sich auf die Zukunft beziehen haben eh den Pferdefuß, dass sie auf Annahmen beruhen müssen. Diesbezüglich erklärt die Schwammigkeit selbst

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Inwiefern?
Der Wandel ist hauptsächlich ökonomisch motiviert.[/QUOTE]

Der diesbezügliche Wandel mag nun immer verstärkter ökonomischen Gesichtpunkten Rechnung tragen müssen - der Realität wegen, soll ja kein spinnerter Scheiß bleiben - ,aber motiviert wurde der Wandel durch das Erkennen der ökologischen Probleme, die durch den Verkehr verursacht werden.

...aber es geht mit dir munter weiter wie gehabt. Alles Realitätsbezogene meiden wie der sprichwörtliche Teufel das Weihwasser und nur so schwämmiges Zeug in den Raum werfen wie hier. Hier und da mal irgendein Paper, dass du im Netz findest, in dem du deine Haltung bewiesen siehst, das war's auch schon. Das dann immer wieder von vorn. Dabei wirst du nicht müde

Apropos Motivation...
Was ist deine Motivation das dermaßen auf die Spitze zu treiben? Mehr als ein Hobby kann es bei dir jedenfalls nicht sein...
__________________
"Was wir heute wissen, ist nur der neuste Stand des Irrtums"
Ute Strehl
Mit Zitat antworten
  #454  
Alt Gestern, 19:14
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.684
AW: Zukunft der Automobil Industrie - Neuordnung auf dem Weltmarkt durch Elektromobil

Zitat:
Zitat von Brett13 Beitrag anzeigen
Insofern, dass all das was du an Basisdaten fürs Hier und Jetzt heranziehst auf Vereinfachungen beruhen, die der tatsächlichen Komplexität nicht gerecht werden können. Schwammig halt
Konkret jetzt also welche Aussage?

Edit: Zur Erinnerung:

Zitat:
Zitat von pibach Beitrag anzeigen
Das ist auch nicht Neues. Aber
a) stimmt das nicht ganz, es spart beim heutigen Mix bereits ein bisschen, 15%. Siehe Posting #161.
b) geht es nicht primär um Umweltschutz, sondern Mobilität per Strom ist vor allem sehr viel billiger! Es müssen nur die Skaleneffekte angestoßen werden, von denen die Verbrennertechnik ja schon profitiert
c) wird Strom langfristig dramatisch billiger
d) zu immer mehr Anteil von erneuerbaren Energieträgern erzeugt
e) stabilisieren die Autoakkus das Stromnetz. Das führt also zu noch schneller wachsendem Anteil an erneuerbaren Energieträgern
f) hat man mit Strom auch mehr Fahrspaß und verpestet die Innenstädte weniger
g) kommt es (hoffentlich) insgesamt in vielen Bereichen zu einem Umdenken. Viel mehr Potenzial als das, was eine Umstellung der Antriebstechnik erreicht, liegt ja in Sharing-Modellen, mehr Auslastung bzw. kleineren Fahrzeugen, Intermodalität und PLEVs.

Geändert von pibach (Heute um 00:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
*TT-Spieler vs. TT-Industrie* Premiumpreise für mangelhafte Produkte! Beaker Schuhe, Kleber, Roboter, Netze, Tische, sonstiges Material 3 21.04.2006 04:53


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:51 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS