#1  
Alt 08.10.2016, 08:06
Spinschnorrer Spinschnorrer ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Köln
Alter: 26
Beiträge: 42
Pimplepark Wobbler

Als ich gerade die neue LARC durchgegangen bin, ist mir eine neue Marke mit einem Langnoppenbelag aufgefallen:

Wobbler von Pimplepark

Hab dann gesehen, dass man sie sogar schon kaufen kann.
Die Beschreibung klingt vielversprechend und ich bin immer noch auf der Suche nach einem Erstaz für den D.tecs. Bevor ich selber bestelle wollte ich mal in die Runde fragen, ob jemand den Belag bereits getestet hat und berichten kann?
__________________
TUS Neuenhaus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 09.10.2016, 00:19
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 369
AW: Pimplepark Wobbler

entwickelt vom Materialexperten Kai Veenhuis

Geändert von Hansi Blocker (16.10.2016 um 07:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.10.2016, 22:45
Spinschnorrer Spinschnorrer ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 04.11.2009
Ort: Köln
Alter: 26
Beiträge: 42
AW: Pimplepark Wobbler

Ich hab jetzt einfach selbst zugeschlagen

Heute habe ich damit mein erstes Training bestritten und bin positiv überrascht.
Als erstes ist die geringe Umstellung zu meinem sonstigen D.tecs aufgefallen! Alles hat wie gewohnt geklappt: Annahme, Block, Druckschupf

Meine Gegner bis 1700 Punkte hatten alle große Probleme. Selten wurde mehr als ein Topspin gezogen. Mir ist lediglich im Vergleich zum D.tecs aufgefallen, dass das Grundtempo etwas reduziert ist. Das heißt Stoppbälle waren leichter zu spielen und Abwehrbälle können mit mehr Handgelenkeinsatz gespielt werden.

Ich lasse ihn also erstmal drauf und werde weiter berichten.
__________________
TUS Neuenhaus
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.11.2016, 23:19
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 369
AW: Pimplepark Wobbler

Habe den 0,5er in schwarz geordert.
Sehr überrascht war ich nach dem Anfassen.
Weich und griffige Noppen.
Bin auf die ersten Bälle gespannt. Das dürfte ein böser Störeffekt sein. Deutlich gemeiner als DTecs, TSP und Co.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.11.2016, 03:30
Benutzerbild von Cohan
Cohan Cohan ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Waghäusel
Alter: 47
Beiträge: 1.401
AW: Pimplepark Wobbler

Habe den Belag in 1,0 bestellt. Wird noch ein paar Tage dauern bis ich den spielen kann.
Die Werbeprosa schreibt auch von guten Angriffsoptionen. Kann das jemand bestätigen?
__________________
TTR +-1500 BaTTV
NSD 80g Samba Tech 2,0 61 Second Artist 1,0
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.12.2016, 01:11
Benutzerbild von Cohan
Cohan Cohan ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 22.10.2007
Ort: Waghäusel
Alter: 47
Beiträge: 1.401
AW: Pimplepark Wobbler

Super sicher auf meinem leichten NSD.
Sowohl am Tisch als auch in der langen Abwehr.
Krökeln ist also gut möglich, Sensen macht mir mehr Spass.

Auch der Noppenangriff auf Ablage des Gegners (nach einer Sense meinserseits) war ernorm sicher und fast immer der direkte Punkt für mich!
Der Wobbler wird mein Belag für die Rückrunde.
__________________
TTR +-1500 BaTTV
NSD 80g Samba Tech 2,0 61 Second Artist 1,0
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.12.2016, 10:54
Benutzerbild von Mr.lani
Mr.lani Mr.lani ist gerade online
Eckenklopper
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 22.04.2015
Ort: Hessen
Alter: 48
Beiträge: 369
AW: Pimplepark Wobbler

So,
nachdem ich jetzt den 0,5er und den 1,0er gespielt habe komme ich zu einem vorübergehendem Fazit.
Unterschiedlicher können sich Beläge kaum spielen.
Beide Beläge wurden auf zwei identischen Kombis gespielt.
1. Schnelles Holz (ohne Balsa, mit Carbon), 48° Belag auf der VH
2. langsames Holz (ohne Balsa, mit Arylate), 40° Belag auf der VH

1,0er, 1 Kombi: kaum spielbar, unkontrolliert, viel zu schnell und man konnte den Balltreffpunkt nicht erahnen, geschweige denn genau treffen. Kurze Ablagen fast immer zu hoch, flummihaft und selbst wenn ich den Schläger nach hinten zog um abzubremsen war es immer noch zu schnell. Sense ging meist nach oben, vorne weg. Das war nix und braucht sehr viel Übung.
2. Kombi, Ähnliches Bild. Besser zu kontrollieren, aber genau treffen ist was anderes.
Was ich noch nicht probiert habe ist ein Def - Holz. Aber ich habe keine Lust mir auch noch ein solches zu besorgen, werde noch die Balsahölzer probieren, wenn das nix wird ist der auf dem Markt.

0.5er, 1 Kombi: was soll ich sagen ..... ein Traum in der Abwehr und vor allem im Angriff. Sicher, extrem flach wegtauchend, fast immer ein sofortiger Punkt. Bleibt man vorn am Tisch ist der Gegner so unter Druck, dass Fehler provoziert werden und kommt wirklich was zurück ist der zweite oder dritte der Bringer.
Sensen von hinten auch sicher. Wichtig war immer den Druckpunkt immer nach unten vorne zu legen und nicht nur nach unten ( geht sofort nach unten, oft unter das Netz) oder nur nach vorn (geht dann oft drüber). Und es flattert heftig.
2. Kombi: ähnlich ordentlich,sicher. Eher Abwehr und Konter, mit Druck nach vorn. Lange Distanz erfordert schon einen langen Zug und schnelle Bewegung. Halbdistanz gut brauchbar. Angriff am Tisch ist genauso gut, wie mit der ersten Kombi, aber weniger schnell, was aber auch nicht so schlimm ist, da dadurch noch mehr Sicherheit kommt.

Fazit bisher:
0,5er mit schnellem Holz und schwerem, hartem Belag ist gesetzt. Die neue Kombi meines Doppelpartners, der dadurch sehr gefährlich ist und dies seinem Spiel entgegen kommt. Ich hatte nach einer Stunde Probleme mit zu halten.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.01.2017, 03:43
Benutzerbild von Croudy
Croudy Croudy ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 16.05.2008
Ort: Langelsheim
Alter: 35
Beiträge: 1.684
AW: Pimplepark Wobbler


Fazit: Langnoppe mit Kurznoppen-Charakter
Mit Zitat antworten
Antwort



Lesezeichen

Stichworte
abwehr, blocken, d.tec, noppe, störspiel

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS