TT-NEWS Tischtennis Forum

TT-NEWS Tischtennis Forum (https://forum.tt-news.de/index.php)
-   Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) (https://forum.tt-news.de/forumdisplay.php?f=1047)
-   -   Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019 (https://forum.tt-news.de/showthread.php?t=303445)

Kim4U 16.05.2018 18:13

Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Die 3. Bundesliga Süd Herren besteht in der Saison 2018/2019 im Gegensatz zur Nord-Staffel aus 10 Mannschaften:

TTC Weinheim
Post SV Mühlhausen II
ASV Grünwettersbach II
SV Schott Jena
TV Leiselheim
TTC Wohlbach
TTC Wöschbach
DJK-SpVgg Effeltrich (9. Platz 3. Bundesliga)
SV Salamander Kornwestheim (1. Platz Regionalliga Südwest)
SV Sachsenring Hohenstein-Ernstthal (1. Platz Regionalliga Süd)

Uranus 29.05.2018 01:21

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Zitat:

Zitat von Kim4U (Beitrag 2957166)
Die 3. Bundesliga Süd Herren besteht in der Saison 2018/2019 im Gegensatz zur Nord-Staffel aus 10 Mannschaften:

Im Vergleich zur 3. Liga Nord fehlt es aber der 3. Liga Süd kommende Saison etwas an Qualität!?

Die überragende Mannschaft der letzten Saison NSU Neckarsulm ist aufgestiegen und ich sehe keine Mannschaft, die diesen Qualitätsverlust ausgleichen könnte.

Der Vizemeister der letzten Saison Grünwettersbach II musste personell abspecken.

Der Drittplatzierte Schott Jena, da weiß ich nicht was die vorhaben. Genauso wenig bei Weinheim und Mühlhausen II.

Leiselheim will wohl angreifen, falls Cioti jedes Spiel macht. Da Cioti aber seine Profilaufbahn auslaufen lässt, muss sich zeigen, wie stark er spielen wird. Die haben also mit dem Abstieg nichts mehr zu tun und können vielleicht sogar um die Meisterschaft spielen.

Wenn sich bei Wohlbach, Wöschbach und Effeltrich personell nichts getan haben sollte, werden die mit den Aufsteigern Mittelfeld und Abstiegsplätze ausmachen.

Was machen die Aufsteiger? Rüsten beide weiter auf um vielleicht sogar den Durchmarsch zu schaffen oder wollen sie sich erst einmal in der 3. Bundesliga etablieren und streben als Saisonziel den Klassenerhalt an?

Ich kann mich täuschen, aber wie eingangs erwähnt gehe ich davon aus, dass die 3. Liga Nord kommende Saison wesentlich stärker ist als die 3. Liga Süd.

Matousek 29.05.2018 10:58

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Zitat:

Zitat von Uranus (Beitrag 2961120)

Was machen die Aufsteiger? Rüsten beide weiter auf um vielleicht sogar den Durchmarsch zu schaffen oder wollen sie sich erst einmal in der 3. Bundesliga etablieren und streben als Saisonziel den Klassenerhalt an?

So wie ich das Umfeld der "Grünen Hölle" einschätze, gehen die Step by Step vor. Sie werden wohl versuchen sich erstmal zu aklimatisieren. Wer noch nicht in der "Grünen Hölle" gespielt hat, kann sich auf eine stimmungsvolle Partie einstellen.

Smash 23.07.2018 23:22

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Wie beurteilt ihr die 3. Liga Süd kommende Saison?

Welche Teams spielen um die Meisterschaft, welche gegen den Abstieg?

TT-Fan1303 23.07.2018 23:28

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Hohenstein wird sicher ganz vorne mitmischen. Der Horejsi ist mit 2285 viel zu niedrig eingestuft, der ist deutlich besser als ein Simoncik 2367, der aber auch viel zu hoch gestuft ist. Horejsi wird oben bestimmt zu den Top 4 gehören.

Chris Münch 24.07.2018 10:28

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Zitat:

Zitat von TT-Fan1303 (Beitrag 2979224)
Hohenstein wird sicher ganz vorne mitmischen. Der Horejsi ist mit 2285 viel zu niedrig eingestuft, der ist deutlich besser als ein Simoncik 2367, der aber auch viel zu hoch gestuft ist. Horejsi wird oben bestimmt zu den Top 4 gehören.

Keiner der beide Spieler ist eingestuft worden. Hinter beiden TTR-Punkten stehen Leistungen, die von den Spielern erzielt wurden.
Unter einer Einstufung verstehe ich einen Spielerder bisher keine TTR-Punkte besitzt und dessen Niveau eingestuft wird was hier nicht der Fall ist.
Wo Du natürlich Recht hast ist das die aktuelle Leistungsfähigkeit evtl. Nicht zu 100% die Spielstärke beider gerecht wird. Josef hat seine Profikarriere aufgegeben und arbeitet in Vollzeit (anders wäre dieses Spielniveau auch finanziell niemals stemmbar) während Horejsi immer noch alles auf die Karte Tischtennis setzt.

Turboblock 24.07.2018 17:53

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
meine prognosen:

1.leiselsheim:

die wormser vorstädter scheinen finanziell sehr stark aufgestellt zu sein anders kann man so eine toptruppe mit sicherheit nicht an an land ziehen. mit cioti haben sie einen spieler dazubekommen der bis zur letzten saison viele jahre solide in der ttb gespielt hat dazu 2 starke ausländer und stehle hinten. von daher sind sie ganz klar der topfavorit...

2.hohenstein-e:

mit 4 spielstarken ausländern geht der aufsteiger an den start. damit sollten sie die besten karten für die vizemeisterschaft haben...

3.wöschbach:

die pfinztäler sind trotz mazunovs abgang defninitv einiges stärker geworden von 1-4 sind alle gut da wird eine platzierung im oberen bereich praktisch garantiert sein...

4.weinheim:

wie jedes jahr eine überdurchschnittlich truppe ohne damit jedoch den realistischen anspruch haben zu können damit oben anzuklopfen. die 2.liga scheint man hier finanziell einfach nicht mehr stemmen zu können und damit pendelt es sich fortwährend im oberen bereich der 3.liga ein...

5.jena:

nach stehles abgang zwar etwas schwächer als zuletzt aber immer noch absolut grundsolide...

6.effeltrich:

dank dem japaner kashiwa sind sie stärker aufgestellt als noch zuletzt und eine sehr ausgeglichen besetzte truppe ohne erkennbare schwächen...

7.kornwestheim:

nach zahlreichen aufsteigen scheint es wohl so zu sein dass ein weiterer aufstieg in die 2.bundesliga aktuell nicht angestrebt wird und sie sicherlich (erstmal) halt in dieser liga machen werden.... den ttr werten nach gar nur auf rang 8.

trotzdem würd ich ihnen eine leicht bessere platzierung zutrauen zumal oehmes ttr wert vom unmittelbaren konkurreten mühlhausen 2 doch höher erscheint (zahllose turniere und dem damit verküpften wertessystem in der jugend seien dank) als als dessen tatsächliche leistungsstärke offenbart...

kwh geht dieses mal mit einer deutsch tschechischen kombo an den start. simoncik wird sicherlich trotz vollzeitarbeit wieder eine recht gute bilanz erzielen wenn auch nicht mehr so hoch positiv wie noch in der reg. kay wird zwar wohl mit dem höchsten trainigsaufwand für diese liga aufwarten können aber er ist vorne neben schreyer der einzige deutsche der da auflaufen wird der rest sind ziemlich spielstarke ausländer da wird er sich meiner meinung nach zu anfang schon noch schwer tun...

im hinteren paarkreuz sind sie wohl knapp unter dem ligaschnitt...

8.mühlhausen 2:

schreyer besitzt zweitligalevel und figel spielte letzte runde hinten zu 0 also im vorderen paarkreuz sind sie alles andere als schlecht. allerdings fallen sie hinten doch schon recht stark ab.benno wird sich noch ziemlich schwer tun und gerhold solala...

9.wohlbach:

das geht dieses mal wohl den bach runter......altmeister vyborny wird immer noch seine punkte einfahren aber dahinter wirds einfach zu mau daran wird auch neuzugang benes nichts ändern können...

10.grünwettersbach 2:

die karlsruher vorstädter haben doch radikal abspecken müssen. nachdem die erste stark aufgerüstet hat könnte man mutmaßen dass der finanzielle gürtel für die zweite damit zu eng geworden ist...so haben sie jedenfalls keinerlei chancen in der liga zu überleben...

TT-Fan1303 24.07.2018 19:14

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Zitat:

Zitat von Turboblock (Beitrag 2979423)
meine prognosen:



5.jena:

nach stehles abgang zwar etwas schwächer als zuletzt aber immer noch absolut grundsolide...
..

Jena spielt mit der gleichen Mannschaft wie diese Saison. Da ist nix mit Stehle Abgang. Das war das Jahr davor. Und ein Placek ist mit Sicherheit ein besserer Ersatz für Stehle.

Wohlbach sehe ich nicht so schlecht an. Benes tatsächliche Stärke dürfte um 100 Punkte höher sein. Auf jeden Fall besser als Foerster.

Bo5 24.07.2018 19:20

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
So weit ich weiß macht Fu Yong nicht alle Spiele. Daher würde ich Wöschbach nicht so weit vorne einordnen.

Turboblock 24.07.2018 19:30

AW: Herren 3. Bundesliga Süd, Saison 2018/2019
 
Zitat:

Zitat von TT-Fan1303 (Beitrag 2979439)
Jena spielt mit der gleichen Mannschaft wie diese Saison. Da ist nix mit Stehle Abgang. Das war das Jahr davor. Und ein Placek ist mit Sicherheit ein besserer Ersatz für Stehle.

Wohlbach sehe ich nicht so schlecht an. Benes tatsächliche Stärke dürfte um 100 Punkte höher sein. Auf jeden Fall besser als Foerster.

Wohlbach ist aber den ttr werten nach nur neunter...ob die tatsächliche stärke bei benes dann wirklich 100 punkte drüber ist wär ich etwas skeptisch..


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:01 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77