Einzelnen Beitrag anzeigen
  #351  
Alt 20.05.2018, 21:22
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.248
AW: Tischtennisspieler hören wegen der neuen Bälle auf

Denke auch das die plastikbälle jeder Typ für sich schon berechenbar abspringt.
Eier kann man vorher aussortieren.
Beim spielen öfter mal kontrollieren ob da risse oder streifen von kantentreffern sind usw. Und dann ggf austauschen.

Also etwas mehr Sorgfalt u d Aufwand als beim z aber machbar.

Z ball aussen vor da es den in einem Jahr nicht mehr offiziell gibt.

Richtig ist natürlich immer noch das Problem drr unterschiedlichen absprünge bei den diversen Bällen.

TT Technik lebt von Automatismen... Man hat keine Zeit nachzudenken beim Schlag wo man den ball wie treffen muss. Deswegen ist eine Umstellung schwierig, da man die Bewegung mit dem eigenen trainibgsball automatisiert hat. Da kann man nicht plötzlich besonders unter wettkampfdruck, drauf achten das man den ball x den man sonst nicht spielt nen tick eher später höher tiefer treffen muss mit leicht anderem schlägerwinkel usw.
Da kommt es dann zwangsläufig zu "leichten" Fehlern die einem mit dem eigenen ball nicht so oft passieren würden.

Das ist einfach Fakt.
Und anders als die Profis die immer ne Woche Zeit haben und viel häufiger trainieren, kann sich ein Basis Spieler da auch nicht entsprechend jede Woche umstellen.
Zumal auch ein ständiges trainieren mit verschiedenen Bällen auch der automatisation der schläge nicht förderlich ist...
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten