Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Regional, National & International > National (DTTB) > REGION SÜDWEST > Pfälzischer TTV

Pfälzischer TTV Hier könnte Ihre Werbung stehen! (Infos anfordern)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.09.2018, 14:12
Knallhans Knallhans ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.08.2002
Beiträge: 267
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Wie hat sich denn zB der Aufsteiger aus der Badenliga, Ketsch, eigentlich letzte Saison so in der Oberliga geschlagen?
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.09.2018, 06:35
Partner Partner ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 2.541
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Wenn Du die Oberliga von Südwest mit der Oberliga BaWü vergleichst, hast Du die dortigen Spielstärkenunterschiede leider außer Acht gelassen. Ketsch wäre aus der Oberliga Südwest wohl nie abgestiegen. In Ketsch spielen alle ohne Geld, also wirklich hobbymäßig. Wir sind auch aus der Badenliga abgestiegen, wenn auch knapp, aber vergleiche mal die Aufstellungen vom letzten Jahr mit der 1. Pfalzliga, da wirst Du schnell den Unterschied erkennen können.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.09.2018, 11:22
Krian Krian ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.04.2009
Alter: 27
Beiträge: 20
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Es wäre ja auch schon verwunderlich, wenn so ein "kleiner" Verband wie die Pfalz die gleiche Stärke hätte wie der badische und südbadische Tischtennisverband .

Mit der Einführung einer Zwischenliga, wie der eventuell angestrebten VOL Pfalz/ Saarland, sollte hier jedoch eine Annäherung möglich sein .

Und dass in Ketsch alle hobbymäßig spielen ist mit Sicherheit lobenswert, aber in diesen Gefilden sicherlich die Ausnahme.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 21.09.2018, 16:44
Partner Partner ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 2.541
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Ja Du hast recht. Krieger, als ehemaliger deutscher Spitzenspieler kehrt zurück und stärkt seinen Heimatverein. Ersparnis ca. 10000,00€. Nr. 2, Schröder, ehemaliger Spitzenspieler aus Hessen wohnt im der Region und spielt auch für umme. Kostenersparnis 5000,00€. Die restlichen Spieler könnten auch so 3-4000,-€ bekommen, spielen aber auch für umme. Wir verloren 2 Spieler, die nicht mehr für umme spielen wollten oder konnten. Startgeld gibt es bei einigen Vereinen in der 1. Pfalzliga, ich frage mich allerdings, für was? Zum Aufsteigen zu schwach und zum Absteigen zu stark.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 22.09.2018, 18:52
ILCHEV ILCHEV ist gerade online
TT ist der schönste Sport
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: D-76879 Knittelsheim
Alter: 53
Beiträge: 559
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Ich kann mir nicht vorstellen das der Spieler Krieger für umme spielt.....
__________________
Tischtennis ist der schönste Sport.......
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 22.09.2018, 19:01
Al(i)x Al(i)x ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.06.2016
Beiträge: 109
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Das ist ja auch immer die Frage, wie es offiziell ist und wie es inoffiziell ist.

Manche nennen ja Fahrtgeld und Aufwandsentschädigung auch nicht Spielergehalt
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 22.09.2018, 20:27
ILCHEV ILCHEV ist gerade online
TT ist der schönste Sport
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.09.2006
Ort: D-76879 Knittelsheim
Alter: 53
Beiträge: 559
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Stimmt........
__________________
Tischtennis ist der schönste Sport.......
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt Gestern, 12:37
Partner Partner ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 2.541
AW: Herren 1. Pfalzliga, Saison 2018/2019

Wer einen guten Beruf hat, studiert oder sonst begünstigt ist, braucht keine finanzielle Unterstützung. Zum Glück trifft das auf die meisten der mir bekannten Sportler zu. Wenn ein Verein aber Anreize für die 1. Mannschaft schafft, um sich zu verstärken oder zu stabilisieren ist das auch in Ordnung, nur sollten dann alle in der Mannschaft mit einbezogen werden. Das Fahrgeld für die weiten Vereinsfahrten zu erstatten ist wohl als normal anzusehen.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herren 2. Bundesliga, Saison 2018/2019 TT-Hannes Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 73 17.09.2018 21:20
Herren Verbandsliga 5, Saison 2018/2019 Gundi09 Westdeutscher TTV 9 22.06.2018 12:00
Herren NRW-Liga 3, Saison 2018/2019 Martin W. Westdeutscher TTV 4 12.06.2018 10:04
Herren 2. Pfalzliga Ost, Saison 2017/2018 Partner Pfälzischer TTV 11 30.03.2018 11:50
Herren 1. Pfalzliga, Saison 2017/2018 Partner Pfälzischer TTV 32 27.03.2018 18:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS