#6961  
Alt 20.06.2018, 18:50
-crea- -crea- ist offline
Spinmaschine
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 992
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zum Klang was, ich habe verschiedene Generationen Nittaku Premium da, die unterscheiden sich richtig deutlich im Klang, eine relativ wie gewohnt, eine blechern Richtung Joola Prime.

Ich kann mir das so erklären, das im Produktionsprozess mal mehr, mal weniger Gase im Ball inneren verbleiben, welche (die Schallgeschwindigkeit im inneren und damit) den Ton verändern.

Und es ist ja auch so, das der Klang Null Einfluss auf die sonstigen Eigenschaften hat. Von daher was soll's, egal.
Mit Zitat antworten
  #6962  
Alt 21.06.2018, 09:37
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.161
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von -crea- Beitrag anzeigen

Ich kann mir das so erklären, das im Produktionsprozess mal mehr, mal weniger Gase im Ball inneren verbleiben, welche (die Schallgeschwindigkeit im inneren und damit) den Ton verändern.

.
das tut ja schon weh !

https://de.wikipedia.org/wiki/Schall
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #6963  
Alt 21.06.2018, 23:18
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Bin gerade in der USA bei der Senioren WM. AM BUTTERFLY STANd, gibt es a40+ zu kaufen aber 3 stück ca 8 Euro..
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #6964  
Alt 22.06.2018, 01:26
-crea- -crea- ist offline
Spinmaschine
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 992
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Was tut weh? Dein Unwissen über Akustik? Ziemlich arm, mit dem link zu wikipedia "schall" zu wiedersprechen anstatt eine Alternative Erklärung anzubieten, oder auf den vermeindlichen Fehler hinzuweisen. Was soll das bringen? Du hast eigentlich keine Ahnung oder?

Schall bewegt sich unterschiedlich schnell in verschiedenen Gasen. Den "hohe Stimme nach Helium einatmen" gag kennst du bestimmt?

Der Grundklang des Balls wird durch die Resonanzfrequenz erzeugt. Woher kommt aber das blecherne scheppern (andere sagen der Ball hört sich "kaputt" an) bei einem Ball des gleichen Fabrikats?

Jetzt bin ich aber mal gespannt was da für eine Antwort kommt. Los geht's, erklär es uns!

Geändert von -crea- (22.06.2018 um 01:29 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6965  
Alt 22.06.2018, 08:07
Partner Partner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 07.07.2011
Ort: Berlin
Alter: 70
Beiträge: 2.541
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Ich stimme dem zu. Wir und andere spielen auch den Nittaku Premium Japan. Alleine schon der Hinweis, dass die Geräusche nicht blechern klingen, macht doch den Unterschied aus. Wer gerne abgespielte Bälle, so nach 3 bis 4 Trainingseinheiten mag, muss sie für die Rundenspiele aussortieren. Die Bälle sind in der 120er Packung schon für 220-230€ zu bekommen. Der Joola Prime oder andere Marken, ist dann für Vereine vorgesehen, die weniger Geld investieren wollen, oder denen es egal ist, wie der Ball klingt oder ob er etwas eiert, eine alternative. Bei den DEM wird mit dem Tibhar ABS rote Schrift gespielt. Man muß nur wissen, dass der Ball etwas eiert und dass er dem Spieler nach dem Absprung nicht immer entgegenkommt. Jeder kann sich daran gewöhnen und muß es auch. Also daran denken, die besten Bedingungen sollten es im Heimatverein geben. Für ca. 40 Spieler den besten Ball zu finden ist nicht einfach, aber wer nicht so auf das Geld schauen muß, bleibt beim Nittaku, der war schon früher der beste Ball und auch teuerte Ball und wird es auch bleiben. Mit dem Butterfly zu spielen, ist auch eine Einstellungssache. Die blechernen Geräusche sind wirklich störend, aber der Ball springt gut ab. Wer in die Liste schaut, welche Bälle ihre Zulassung verlieren werden, braucht diese in der Beurteilung erst gar nicht mehr einzubeziehen.
Mit Zitat antworten
  #6966  
Alt 22.06.2018, 09:51
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.161
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von -crea- Beitrag anzeigen

Schall bewegt sich unterschiedlich schnell in verschiedenen Gasen. Den "hohe Stimme nach Helium einatmen" gag kennst du bestimmt?
Besser mal den Link angesehen, als weiter sowas zu verzapfen.
Helium hat ne andere Dichte, dadurch schwingen die Stimmbänder anders !

Der Ton wird durch die Frequenz bestimmt, nicht durch die Geschwindigkeit im Medium !

Und was für andere Gase sollen bitteschön eingefüllt werden in den Bällen ?
Macht DHS extra Helium rein und Nittaku normale Umgebungsluft oder wie ?

köstlich
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #6967  
Alt 22.06.2018, 12:49
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.313
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Jetzt wirds ganz schön wissenschaftlich. Wie immer sind die "Experten" uneins. Wer hat nun recht. Ich muss zugeben, für diese Ebene war meine Schulbildung nicht differenziert genug. Bleibt für mich nur eins, Bälle testen u. nach Symphatie bzw Wirtschaftlichkeit kaufen.
Mit Zitat antworten
  #6968  
Alt 22.06.2018, 13:01
-crea- -crea- ist offline
Spinmaschine
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.10.2003
Beiträge: 992
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Besser mal den Link angesehen, als weiter sowas zu verzapfen.
Warum erwähnst du immer wieder den wiki link, als würde er deine Position jetzt erklären? Das Medium verändert die Schallgeschwindigkeit ("c") und damit auch die Frequenz, das ist mit f=c/lambda ausgedrückt. Das erste Medium ist der Ball, das zweite Medium ist das Gas (aussen Luft, innen im Ball ?)

Zitat:
Helium hat ne andere Dichte, dadurch schwingen die Stimmbänder anders !
Ok vielleicht war das kein besonders gutes Beispiel, Stimmbänder funktionieren anders als ein Körper der einen Impuls bekommt. Worauf ich hinaus wollte ist -siehe oben-


Ich gebe zu, das Scheppern bzw. der unterschiedliche Klang desselben Balls lässt sich einfacher damit erklären, dass die Hersteller öfter mal an den Ball Rohlingen was ändern, die Plastik Mischung, die Wanddicke.

Ich rede die ganze Zeit von ein und demselben Ball, dem Nittaku Premium. Eine Charge hört sich gewohnt an, die andere scheppert.
Allerdings ist es mir auch bei anderen Bällen schon, mit etwas weniger Ausprägung aufgefallen. Manche scheppern etwas mehr, bei gleichem Ball...

Das ist das Phänomen, das ich erklären will: Wo kommt dieses Scheppern her?

Alles weitere bezieht sich darauf, das die Hersteller nicht ständig was an den Rohlingen ändern, oder die Rohlinge stark schwanken.
Hier kommt meine Vermutung mit unterschiedlichem Gas im inneren ins Spiel, die du ja so absurd findest, aber nicht genau beschreiben kannst wieso

Zitat:
Der Ton wird durch die Frequenz bestimmt, nicht durch die Geschwindigkeit im Medium !"
An der Aussenseite findet die Schallerzeugung durch den Impuls auf dem Tisch identisch statt, jedoch im Inneren des Balles ist die Schallgeschwindigkeit und damit Frequenz durch andere Gas Zusammensetzung leicht erhöht -> höhere Frequenz aus dem inneren überlagert sich mit Grundfrequenz, was im Gesamteindruck als scheppern wahrgenommen wird.

Ist das möglich, unmöglich, und wieso?

Zitat:
Und was für andere Gase sollen bitteschön eingefüllt werden in den Bällen ?
Macht DHS extra Helium rein und Nittaku normale Umgebungsluft oder wie ?
Derselbe Ball, nicht unterschiedliche.
Ich habe auch schon geschrieben wo das Gas herkommen könnte, aber ich wiederhole es gerne. Ein (ich füge hinzu ungewollter aber geduldeter) Nebeneffekt beim Produzieren.
z.B. durch verschiedenen, oder anders dosierten Klebstoff welcher die zwei Hälften zusammenfügt, oder variierte Hitze dabei, welche mal mehr, mal weniger Gasmoleküle aus dem Kleber, dem ABS oder weiteren Trennstoffen löst.
Mit Zitat antworten
  #6969  
Alt 22.06.2018, 14:43
Tyson Tyson ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.03.2007
Alter: 39
Beiträge: 336
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

Also ich habe mit einem Donic Plastikball der neusten Generation gespielt und muss sagen, ein Grund den Schläger an den Nagel zu hängen. Das ist kein TT mehr. Der Tischtennis Sport ist mit Hochdruck dabei sich abzuschaffen in Europa. Kein Nachwuchs und die älteren Spieler die noch zur Stange halten vergraulen durch so einen Scheiß. Sollte ich keine brauchbaren Bälle mit Spieleigenschaften wie die des Zellu Balles finden, setze ich das auch zeitnah um. Es ist Freizeit und da will ich mich echt nicht ärgern.
Die Themen die ich hier jetzt so lese (Gas, Oberflächenbeschaffenheit) sind für mich nicht relevant. Bei den alten Zelluloid Bällen waren die Unterschiede der Marken marginal, hier sind es nun Quantensprünge bei den Spieleigenschaften. Damit zeigt man wie dilettantisch die Entscheider im TT Sport vorgehen. Es ist heute leider wie in vielen Bereichen des Lebens, die die es wirklich angeht sind völlig egal. Man braucht sie nur als Konsumenten um möglichst große Kasse zu machen. Dazu bin ich nicht bereit.
Mit Zitat antworten
  #6970  
Alt 22.06.2018, 15:33
Benutzerbild von masl83
masl83 masl83 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 27.04.2007
Ort: Inzlingen, Südbaden
Alter: 35
Beiträge: 5.700
AW: Neue Tischtennisbälle (Plastikbälle/Polyball/Nicht-Zelluloidball)

@Tyson,

da sich die Industrie mehr oder minder auf den ABS Ball, mit oder ohne Naht eingeschossen hat, sind die Unterschied sehr gering geworden. Sobald der Zelluloidball komplett verschwunden ist, hast du also zwischen den verschiedenen Plastikbälle wenig bis keine Abweichungen mehr.

Du wirst keinen ABS Ball finden, der ähnlich zu Zelluloid ist, das macht aber auch nichts, da du das Wechseln nicht mehr machen musst, wenn alle mit ABS Bällen spielen, und das wird so kommen, ob du das gut findest, oder nicht, sei mal aussen vor.

Der Unterschied zwischen einem nahtlosen Ball und einem mit Naht ist nicht grösser als wenn du auf einem Joola Tisch oder einem anderen spielst, die bekanntlich ja auch ihre eigene Oberfläche haben und diese weichen auch merklich von den anderen Tischen ab.
__________________
Andro Flaxonite OFF / Rasant Grip / Plaxon 450
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
ball, kunststoffball, neue bälle, plastikball, plastikbälle, polyball, zelluloid verbot

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS