Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.10.2011, 23:07
Phaenis Phaenis ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.11.2010
Beiträge: 239
Kein "Feeling"

Hallo Leute,

Ich habe ein ziemlich eigenartiges Problem und kann mir auch nicht erklären woran es liegt. Also: Bei jedem Warmspielen (Vorhand/Rückhand Konter).
Habe ich in den ersten Bällen überhaupt kein Gefühl und die Bälle fliegen alle zu Beginn entweder ber die Platte oder ins Netz.
Das bessert sich dann nach ein paar Schlägen immer weiter und nach ca. 15 min einspielen spiele ich "normal". Trotzdem ist es ziemlich nervig, vor allem für meinen Einspielpartner!

Ich kann mir das überhaupt nicht erklären, es ist so als ob ich das Gefühl für den Schläger jedes Mal neu gewinnen muss, aber nach diesen ca. 15 min. spiele ich so als wäre sowas nie gewesen.

Woran kann das liegen? Ich denke mal nicht, dass es normal ist, weil ich noch kalt bin oder so, da es mir schon wirklich extrem vorkommt.

Was mir aufgefallen ist, ist dass ich irgendwie eine falsche Bewegung automatisch mache und dass ich wie schon genannt überhaupt kein Ballgefühl habe.

Kann ich das irgendwie ändern?
__________________
--->http://topzehn.org <---
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.10.2011, 01:01
Benutzerbild von sevenRA1
sevenRA1 sevenRA1 ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 20.09.2011
Ort: HaTTV
Alter: 30
Beiträge: 107
AW: Kein "Feeling"

- weise deinen Trainingspartner einfach draufhin, dass du einpaar Minuten brauchst, bist du das richtige Ballgefühl gefunden hast, dass nimmt dir dann etwas den Druck. Dein Trainigspartner hat bestimmt verständniss dafür.
- Spiel die ersten Bälle einfach etwas vorsichtiger. Vllt auch mal nur hinhalten und dann Ball wieder geben.

Ist sicher ne Kopfsache bei dir, einpaar sichere Bälle, dann kommt die eigene Sicherheit.
__________________
VH/RH Butterfly Sriver L 2.1 Gewo OF Feeling 5.5
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.10.2011, 11:49
Benutzerbild von Obachecka
Obachecka Obachecka ist offline
Leer
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Delmenhorst
Alter: 26
Beiträge: 33.107
AW: Kein "Feeling"

Das ist doch ganz normal und genau deshalb spielt man sich ja überhaupt erst ein...
Ist bei mir ähnlich, die ersten 10min kann ich quasi nur blocken !
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.10.2011, 15:33
Phaenis Phaenis ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.11.2010
Beiträge: 239
AW: Kein "Feeling"

ok das ist gut zu wissen

Es nervt mich aber immer unglaublich wenn ich am anfang keine 3 bälle hin und her kontern kann, sondern nur ein bisschen blocken
__________________
--->http://topzehn.org <---
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.10.2011, 15:51
Benutzerbild von _Serafin_
_Serafin_ _Serafin_ ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.07.2011
Alter: 29
Beiträge: 142
AW: Kein "Feeling"

Wärmst du dich vor dem Einspielen auf?
Falls nein, ist meine Verwunderung da ziemlich gering. So ein wenig Warmlaufen mit Aktivierung der Arme, der Beine und des Rumpfes sollte schon sein. Merke ich immer, wenn ich mich nicht warmgemacht habe, dass die ersten Bälle beim Einspielen sehr unsicher sind.

Ansonsten kannst du versuchen, dich von Anfang an etwas tiefer zu stellen und den Schläger direkt über dem Tisch zu halten. Das könnten zumindest zwei Ursachen dafür sein, dass die ersten Bälle zu unsicher sind.

Im Kopf zu haben, die ersten Bälle "vorsichtig" zu spielen, halte ich für den falschen Ansatz, weil dann versucht wird, eine bewusste Schlagsteuerung vorzunehmen. Doch das resultiert meistens in noch mehr Fehlern, weil immer nur Teilaspekte der Technik beachtet werden können und man durch die bewusste Beeinflussung mehr Fehler produziert.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 14.10.2011, 16:03
Phaenis Phaenis ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 13.11.2010
Beiträge: 239
AW: Kein "Feeling"

Zitat:
Zitat von _Serafin_ Beitrag anzeigen
Im Kopf zu haben, die ersten Bälle "vorsichtig" zu spielen, halte ich für den falschen Ansatz, weil dann versucht wird, eine bewusste Schlagsteuerung vorzunehmen. Doch das resultiert meistens in noch mehr Fehlern, weil immer nur Teilaspekte der Technik beachtet werden können und man durch die bewusste Beeinflussung mehr Fehler produziert.
Das merke ich auch, wenn ich mir bewusst vornehme dieses Mal "vernünftig" zu spielen, ist es noch schlimmer. Außerdem führt dieser "Einspielfrust" zu Lustlosigkeit im Training.

Das mit dem Aufwärmen sollte ich mal probieren, allerdings ist mir nicht aufgefallen dass es daran liegt. Wahrscheinlich weil ich mich bei Auswärtsspielen und auch meistens beim Training gar nicht Warm mache
__________________
--->http://topzehn.org <---
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 14.10.2011, 16:24
Benutzerbild von _Serafin_
_Serafin_ _Serafin_ ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.07.2011
Alter: 29
Beiträge: 142
AW: Kein "Feeling"

Genau deswegen empfehle ich ja mal Aufwärmen.
Das machen sehr viele nicht ... und es kann ein Grund sein.

Was du noch machen kannst: Versuche dich auf die Platzierung und die Länge deines Balles zu konzentrieren. Das lenkt dich von deiner Technik ab und dann kannst du vlt. einfacher deine Schlagtechniken abrufen.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 14.10.2011, 16:39
Benutzerbild von nevada
nevada nevada ist offline
Moderator
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 20.563
AW: Kein "Feeling"

Zitat:
Zitat von Phaenis Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

Ich habe ein ziemlich eigenartiges Problem und kann mir auch nicht erklären woran es liegt. Also: Bei jedem Warmspielen (Vorhand/Rückhand Konter).
Habe ich in den ersten Bällen überhaupt kein Gefühl und die Bälle fliegen alle zu Beginn entweder ber die Platte oder ins Netz.
Kenne ich,

die ersten Bälle hielt ich den Schläger immer wie eine Axt, einen Hammer oder sonst etwas. Handgelenk - völlig steif. Bälle jenseits aller Physik in die Pampa geflogen.

a) Bei jedem Einkontern Handgelenk mitbewegen (egal ob sinnvoll oder nicht-macht den Bewegungsapparat lockerer)

b) Deinem Kontrahenten sagen, dass Du mit den ersten Bällen ein Problem hast - entkrampft ungemein.

c) Wenns gar nicht geht - unkonventionell werden. Ich habe mich schon bei den ersten Bällen beidhändig eingekontert wie im Tennis. hat mir Sicherheit verliehen, bis ich auf "einhändig" wechseln konnte.

d) Kontern ist kein Muss. Lass doch Deinen Gegnern kontern, und Du blockst nur oder legst die Bälle aus der Halbdistanz zurück. Hauptsache es kommt ein Spielfluß zustande.

e) Die ersten Bälle "einschupfen". Wenn Du Deinem Gegner klar machst, dass er an den ersten Bällen beim Einkontern keinen Spaß haben wird, machen das die meisten mit. Bringt Sicherheit.

f) Mache ich auch öfters: An die Wand gehen. Prellball auf den Boden in einem Winkel, dass er gegen die Wand spielt und zu Dir zurückkommt. Du spielst mit Dir selbst und kennst Dich am besten; wirst lockerer dabei und sicherer.

g) Alle unkonventionellen Ideen bringen meistens etwas, weil Du aus dem "Müssen" des Einkonterns rauskommt.

Ausprobieren oder selbst kreativ werden

Viel Glück/Spaß dabei

regs nevada
__________________
sapere aude
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 14.10.2011, 21:05
Markus77 Markus77 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 13.06.2009
Alter: 40
Beiträge: 5
AW: Kein "Feeling"

Ich habe auch dieses Problem. Sollte das Kontern nicht klappen nehme ich meine RH oder lasse mein Trainingspartner erstmal ziehen. Nach ca. 5 min gehts mit dem VH-Kontern ganz gut.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 15.10.2011, 00:24
Benutzerbild von Obachecka
Obachecka Obachecka ist offline
Leer
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 28.11.2006
Ort: Delmenhorst
Alter: 26
Beiträge: 33.107
AW: Kein "Feeling"

Ein Hinweis noch von mir: Normalerweise fängt man beim Einspielen ja mit VH - VH an. Ich habe das mit meinem Trainingspartner mittlerweile geändert, wir fangen mit RH - RH an, da wir beide auf der Rückhandseite komischerweise mehr Ballgefühl am Anfang haben.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Butterfly SK7 (Japan) trauti Wettkampfhölzer 0 18.10.2010 12:57
Wie motiviert man pubertierende "Isch hab kein Bock"-Jugendliche? Florry Technik - Taktik - Training 65 07.10.2009 17:10
Schlechtes "Feeling", trotzdem sehr gute Spiele?!? Variatio Technik - Taktik - Training 3 10.06.2004 21:32
"Hinoki - Feeling" Allround+ Spieler Wettkampfhölzer 2 27.07.2001 10:19


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS