Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 15.10.2014, 09:51
Smash Smash ist offline
Member
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 23.04.2000
Beiträge: 767
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Zitat:
Zitat von Tischtennis-Trainer Beitrag anzeigen
In allen Kreisligen und Bezirksligen wird immer ein riesen Fass aufgemacht, wenn man Spiel verlegen will, wird immer auf die Wettspielordnung verwiesen und dass das Tabellenbild nicht aus dem Rahmen fallen darf und keine Mannschaft mehr als 1 Spiel mehr haben darf als die Konkurrenz, notgedrungen maximal 2 Spiele Unterschied in der Tabelle.

Aber was ist denn das bitte für ein Chaos in den deutschen Topligen??
Stimmt! In tiefen Klassen werden regelmäßig Terminwünsche abgeschmettert, weil diese anscheinend das Tabellenbild aus dem Gleichgewicht bringen würden, aber in Ober-, Regional- und Bundesliga ist scheinbar alles erlaubt!

Zitat:
Zitat von Tischtennis-Trainer Beitrag anzeigen
Es ist dort gang und gäbe, dass Mannschaften 2 Spiele mehr haben als andere, also Team A erst zweimal gespielt hat, während Team B schon viermal gespielt hat. Da sage ich ja auch gar nichts. Aber das was momentan die Tabellen in den höchsten vier Klassen zeigen, das geht auf keine Kuhhaut!
Da stimme ich zu, 1-2 Spiele Differenz an manchen Wochenenden im Monat ist normal und ok, aber das was da oben abläuft ist wirklich ein Witz.


Zitat:
Zitat von Tischtennis-Trainer Beitrag anzeigen
Wenn die Tabellen in den Zeitungen abgedruckt werden, dann gute Nacht. Das wirkt sehr amateurhaft, wirklich unprofessionell und Wettbewerbsverzerrungen ist Tür und Tor geöffnet.

1 Spiel Unterschied ist ja ok, ich sage auch nichts bei 2 Spielen Unterschied, aber es ist in den obersten fünf Spielklassen von der Oberliga bis in die 1. Bundesliga gang und gäbe, dass das Tabellenbild um 3 Spiele hin und her schwankt, nicht selten sogar 4-5 Spiele Unterschied! Das geht gar nicht.
Das darf einfach nicht sein, dass Mannschaften schon 6 Spiele hatten, während andere erst 1 Spiel hatten. Genauso wenig kann es sein, dass Mannschaften noch gar nicht gespielt haben, während andere schon 5 Mal im Einsatz waren!

Zitat:
Zitat von Bernie Bär Beitrag anzeigen
Das ist kein Chaos mehr, das ist für mich nur noch ein Witz.

So schafft man es mit Sicherheit nicht, dass irgend jemand Tischtennis noch Ernst nimmt.
Ja, aber damit man Tischtennis ernst nimmt, sollte man ja am besten auch Regeln ändern..... Gleich auf einen 42 mm Ball umstellen, damit es noch langsamer wird und noch weniger Rotation im Spiel ist, zweifarbigen Ball bringen, Langnoppen ganz verbieten, Netz erhöhen, Vorhandaufschläge verbieten und nur noch diagonale Rückhandaufschläge zulassen, Bundesliga auf Zweierteams reduzieren und nur noch Best-of-3 spielen zu lassen (zur besseren Planbarkeit für Fernsehübertragungen), dann spielen nach ehemals 600.000 oder früher 900.000 Tischtennisspielern zwar nur noch 100.000, aber dafür ist Tischtennis medial auf einer ganz anderen Ebene.

Zitat:
Zitat von Rudi Endres Beitrag anzeigen
Bringt die Zeitung eine solche Tabelle?
Leider ja. Das sieht echt peinlich aus. Aber bevor man sich um so etwas kümmern kann, gibt es wichtigere Dinge im Tischtennissport zu ändern.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 15.10.2014, 15:17
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.779
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

ich stimme absolut überein. kosten hin oder her aber so peinlich dürfen sich die verbände und topligen einfach nicht darstellen.

da nützt es auch nichts wenn man ein paar zusätzliche fadenscheinige alibis aufzählen will sowas geht in den ligen natürlich gar nicht.

das wär selbst schon in der kreisliga peinlich aber in den obersten klassen lächerlich und in der außendarstellung für unseren sport mal wieder tragisch.

das hat in meinen augen nichts mehr mit professionellem sport zu tun. da sind partout laiendarsteller am werk...

Geändert von Turboblock (15.10.2014 um 15:28 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 15.10.2014, 19:10
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 7.004
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Zitat:
Zitat von Smash Beitrag anzeigen
Stimmt! In tiefen Klassen werden regelmäßig Terminwünsche abgeschmettert, weil diese anscheinend das Tabellenbild aus dem Gleichgewicht bringen würden, aber in Ober-, Regional- und Bundesliga ist scheinbar alles erlaubt!
Schön finde ich das auch nicht aber:

- In der TTBL (also 1. Liga Herren) gibt es das Problem nicht. Das war in früheren Jahres anders. Das ist die Liga die man allgemein hin mit dem TT Profi-Sport assoziiert.

- Terminüberschneidungen mit Ranglisten etc wären auch bei Spieler in den unteren Klassen ein zwingender Verlegungsgrund, kommen da aber eben selten vor.

- Lange Reisezeiten und Spieler die vom Ausland anreisen gibts in den unteren Klassen auch nicht.


Das Problem besteht wie ja schon häufig erwähnt darin, dass ab einer höheren Spielstärke im Tischtennis der Einzelsport immer wichtiger wird. Mann könnte das auf folgende Weise ändern:

- Einzelsport von der Wichtigkeit her zurückstufen indem man Ranglisten und Turnier reduziert.

- Liga in einem engen Zeitraum durchführen an dem keine (oder wenige) Einzelsportveranstaltungen sind. Ähnlich wie die Tennis Bundesliga das macht.

- Mannschaftssport Terminplan ohne Rücksicht auf Verluste festlegen - zur Not müssen dann eben Ersatzspieler eingesetzt werden oder man verliert kampflos.

Die Frage ist welche dieser Alternativen man anstrebt.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 15.10.2014, 22:22
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.337
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
Schön finde ich das auch nicht aber:



- Liga in einem engen Zeitraum durchführen an dem keine (oder wenige) Einzelsportveranstaltungen sind. Ähnlich wie die Tennis Bundesliga das macht.



Die Frage ist welche dieser Alternativen man anstrebt.
Man könnte zentralisierte Spielrunden durchführen-

Also Koppelspieltagevorher festlegen wo dann 3 oder 4 Mannschaften gegeneinander spielen in einer Halle oder bei 2 benachbarten Vereinen in einer Region.
Dann hätte man im HJ nur noch 3 oder 4 Spieltage und da dürfen dann keine Ranglisten usw für Jugendliche angesetzt werden
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 16.10.2014, 06:16
Snape Snape ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 1.112
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Zitat:
Zitat von Frank Schmidt Beitrag anzeigen
Der Grund ist eher, dass es bei der Terminflut an Einzelveranstaltungen nur schwer machbar ist, einen für alle Teams vernünftigen Spielplan zusammenzustellen.
Wenn ich mal unsere Teams in der 3. Liga und Oberliga anschaue, dann haben die jungen Spielerinnen nicht selten 10-15 Turniere pro Jahr, die sie spielen (müssen) - wenn man sich dann mal ausrechnet, wieviele Wochenenden die Saison hat, kommt man schnell auf die Lösung. Dazu dann 5-10 mal Training die Woche und irgendwann muss man auch mal Pause haben und für die Schule lernen.

Das Hauptproblem ist, dass Tischtennis ein Individualsport ist und die Mannschaftswettkämpfe eher einen zweitrangigen Charakter haben.
Ist das ein Scherz? Gibt es solche Probleme auch in anderen "Mannschafts-Individual-Sportarten" wie z.B. Tennis?
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 16.10.2014, 08:10
JPUYM JPUYM ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.03.2009
Ort: Leipzig
Alter: 38
Beiträge: 157
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

#13 und #16 !!!

Ansonsten mal mit Meditieren versuchen!
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 16.10.2014, 09:37
Porthos Porthos ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 28.10.2005
Beiträge: 606
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Einige provokante Thesen:

Der Gesamt-Terminplan im Spitzen-Tischtennis ist ein Kompromiss zwischen den Erfordernissen des Einzelsports und den Erfordernissen des Vereinssports. Die Interessen der verschiedenen Gruppen gehen hinsichtlich der Prioritäten bezüglich Individual-/Vereins-Sport allerdings weit auseinander.

Die Verbände organisieren zwar zwangsläufig (wer sonst sollte es machen?) den Ligen-Spielbetrieb, ihr Hauptaugenmerk richtet sich aber eindeutig auf möglichst große internationale Erfolge (Olympiade, WM etc.) im Individualsport. Ich vermute mal, dass das daran liegt, dass dort das meiste Prestige (in der Öffentlichkeit und in den Medien) winkt. Ihre Termin-Prioritäten sind auf die o.g. internationalen Wettbewerbe inkl. der vorbereitenden Trainings-Aktivitäten ausgerichtet.

Den Vereinen sind die Erfolge einzelner Spieler meist ziemlich egal, ihnen geht es fast ausschließlich um Lorbeeren für die Vereins-Mannschaften (ob es sich hierbei um deutsche oder ausländische Spieler handelt, ist eher nachrangig). Ihre Terminwünsche sind eher von Kosten-Minimierung geprägt. Möglichst viele Koppelspiele an einem Wochenende reduzieren die Unkosten für An- und Rückreisen sowie Unterbringung der Spieler deutlich. Die Vereine haben eine relativ starke Position, weil sie den Großteil der Profi- und Halbprofi-Spieler finanzieren (teils offiziell, teils unter der Hand).

Die Aktiven sind hin- und hergerissen und müssen sich irgendwie mit beiden o.g. Gruppen arrangieren. Hierbei stellt auch ihre Leistungsstärke einen wesentlichen Faktor dar.

Die absoluten Top-Leute (Profis) werden sowohl von den Verbänden (Trainingsmöglichkeiten etc.) wie auch von den Vereinen (für ihre Teilnahme am Mannschaftssport) offiziell alimentiert, darüber hinaus gibt es wohl ein beachtliches Zubrot über Werbe- oder zumindest Ausrüster-Verträge.

Die Aktiven der "zweiten Garnitur" (Halb-Profi-Bereich) sind fast ausschließlich auf die Vereine fixiert, weil nur von dort Geld kommt. Die Verbände interessieren sich wegen fehlender Aussichten auf internationale Erfolge nicht für sie.

Die Termingestaltung in den Spitzenligen ist ein ständiger Kuhhandel zwischen den Interessen der Verbände, denen der Vereine und denen der Spieler. Der Aspekt, einen möglichst geordneten Rundenspielbetrieb durchzuführen, dürfte eher eine geringe Rolle spielen.
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 16.10.2014, 10:09
Löterich Löterich ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.06.2002
Ort: Hamburg
Alter: 40
Beiträge: 232
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Thema verfehlt.
In den 1. Bundesligen klappt der Terminplan. Es geht um den "Halb-Profi"-Bereich dahinter, den der Threadersteller oben angegeben hat. Hier gibt es offensichtlich die größten Abweichungen im Tabellenbild.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 16.10.2014, 13:34
jes jes ist offline
Eike Schäfer
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 06.03.2006
Ort: Heusenstamm
Alter: 29
Beiträge: 4.087
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Aber nur in der ersten Liga Herren (TTBL); bei den Damen sieht es nicht so sauber in der Tabelle aus.
__________________
Alle Angaben sind wie immer ohne Gewähr

Training in Dreieichenhain
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 19.10.2014, 18:31
Michael Michael ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 27.02.2000
Ort: Baden
Beiträge: 757
AW: Das darf doch nicht wahr sein! Chaos in Bundesliga, Regionalliga und Oberliga!

Zitat:
Zitat von Smash Beitrag anzeigen
Stimmt! In tiefen Klassen werden regelmäßig Terminwünsche abgeschmettert, weil diese anscheinend das Tabellenbild aus dem Gleichgewicht bringen würden, aber in Ober-, Regional- und Bundesliga ist scheinbar alles erlaubt!
So kommt es mir auch vor. An der Basis ist man überkleinlich, aber in den Topligen gelten die Regeln scheinbar nur machnmal oder werden aufgeweicht.


Zitat:
Zitat von Smash Beitrag anzeigen
Da stimme ich zu, 1-2 Spiele Differenz an manchen Wochenenden im Monat ist normal und ok, aber das was da oben abläuft ist wirklich ein Witz.

Das darf einfach nicht sein, dass Mannschaften schon 6 Spiele hatten, während andere erst 1 Spiel hatten. Genauso wenig kann es sein, dass Mannschaften noch gar nicht gespielt haben, während andere schon 5 Mal im Einsatz waren!
1 Spiel Unterschied ok, 2 Spiele sollte nur in Ausnahmefällen möglich sein. 3 Spiele geht eigentlich gar nicht und über 4 bis 5 Spiele muss man kein weiteres Wort verlieren, da bin ich sprachlos.


Zitat:
Zitat von Smash Beitrag anzeigen
Ja, aber damit man Tischtennis ernst nimmt, sollte man ja am besten auch Regeln ändern..... Gleich auf einen 42 mm Ball umstellen, damit es noch langsamer wird und noch weniger Rotation im Spiel ist, zweifarbigen Ball bringen, Langnoppen ganz verbieten, Netz erhöhen, Vorhandaufschläge verbieten und nur noch diagonale Rückhandaufschläge zulassen, Bundesliga auf Zweierteams reduzieren und nur noch Best-of-3 spielen zu lassen (zur besseren Planbarkeit für Fernsehübertragungen), dann spielen nach ehemals 600.000 oder früher 900.000 Tischtennisspielern zwar nur noch 100.000, aber dafür ist Tischtennis medial auf einer ganz anderen Ebene.
Das war eine zwar satirische, aber ziemlich gute Zusammenfassung, wie es im Tischtennis seit Jahren läuft und wohin die Tendenz geht. Aber die 100.000 werden es wahrscheinlich auch ohne weitere nachteilige Regeländerungen. Abwärtsspirale.


Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
ich stimme absolut überein. kosten hin oder her aber so peinlich dürfen sich die verbände und topligen einfach nicht darstellen.
Kosten der Vereine dürfen da auch keine Rolle spielen. Dann müssen sie eben statt einen weiteren Tschechen einfliegen zu lassen, einem U21-Spieler aus der Region die Chance geben.


Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
das wär selbst schon in der kreisliga peinlich aber in den obersten klassen lächerlich und in der außendarstellung für unseren sport mal wieder tragisch.
Macht wirklich kein gutes Bild.
__________________
Ich bin drin!
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
spieltermine

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Spieler sucht Verein in Oberliga, Regionalliga oder 2. Bundesliga Suchender Spieler Verein sucht Spieler / Spieler sucht Verein (überregional) 1 17.02.2009 01:16
Welcher Schläger darf es sein? Zilo1974 Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 10 17.05.2007 14:19
Wie dunkel darf der rote Belag sein? Doc Snyder Schiedsrichter- und Regelbereich 22 26.01.2007 12:46
Das kann doch nicht sein *heul* Scuzzle Stammtisch 3 10.04.2004 11:14
Wie groß darf die Werbefläche am Netz sein? hennes Schiedsrichter- und Regelbereich 4 25.09.2003 21:11


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS