Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #311  
Alt 08.03.2018, 09:40
HSV HSV ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 28.05.2005
Beiträge: 5.128
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Zitat:
Zitat von HSV Beitrag anzeigen
Mein Tipp, was den Deutschen Meister betrifft:

Kay St...., ach nee, ich riskiere ALLES:

TIMO BOLL!

Man muss auch mal riskieren.
Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
die einschätzung zur auswertung des tippspiels ist einfach falsch! wenn jemand alle wettbewerbe schon von der qualifaktion an tippt, was selbstverständlich einem jedem sein recht ist, dann muss dafür eine wertung erfolgen!

wenn man nur herren ko runde tippt ebenso, das sollte doch wohl einleuchten!

abgesehen von der dm wurden bisher im übrigen auch immer nur ko runden getippt, aber gut...

und was stefstef betrifft, es ist und bleibt hypthotetisch, das hat mit abwerten nichs zu tun, sondern mit den reinen fakten!
Also bitte, ICH hab' gewonnen. Und zwar deutlich. Denn schon VOR DEM VIERTELFINALE hab' ich mich hammerhart auf den Sieger festgelegt. War natürlich ein verdammt heißen Eisen. Sah man dann ja auch. Timo konnte mit meinem Tipp im darauffolgenden Match kaum umgehen.

@Turbo: Beim Fußball-Bundesliga-Tippspiel sollen ALLE JEMALS abgegebenen Tipps einfließen und hier willst Du Dich nur genau mit den Tipps messen, die Deinen entsprechen.

Sorry, ich finde, das muss jetzt mal wirklich verdeutlicht werden:

Deine Erwartungshaltung bezügl. Tipptabelle Fußball:

Wenn ein User bspw. am 23. Spieltag einen halben Spieltag getippt hat, hat dieser User während der gesamten Saison über hinter Dir (der nahezu jedes Spiel getippt) in der Rangliste zu erscheinen. Wenn Du hier aber die Qualispiele nicht tippst und nur die KO-Runde, dann willst Du, dass Deine abgegebenen Tipps nur mit denen verglichen werden, die Deinen Tipprunden entsprechen. Analog meiner Signatur, bei der aber wohl alle gedacht hatten, dass Du mehr als Andere tippen würdest anstelle weniger. Mit noch anderen Worten: Tippst Du, müssen sich alle schnell ranmachen. Tippst Du eine Runde nicht (und sei's die Quali), ist die auch nicht wichtig und hat auch nicht in der Gesamtwertung zu erscheinen.

Dass wir uns richtig verstehen: ich will Dir hier nicht runtermachen, ich will Dir nur anhand des Vorgenannten verdeutlichen, dass Du Dich an Deine eigenen Regeln nicht hältst. Und ich könnte mir in diesem Fall wirklich vorstellen, dass Du jetzt schreibst:

Stimmt, so geht's ja irgendwie auch nicht. Entweder, oder.

DAS wäre doch mal echt gut und Balsam auf die Seele derer, mit denen Du in den Tipp-Wettbewerb schreitest. Denn die würden sich sagen, dass auch Turbo einsieht, dass man sich die Dinge nicht immer so zurechtlegen kann, wie man sie selbst gerade braucht.

Ach ja, auch nicht böse gemeint: Das von mir von Dir Zitierte (und dort das Fettgedruckte) sorgt jetzt wirklich für Zahnschmerzen beim Lesen. Das kannst Du besser.
Mit Zitat antworten
  #312  
Alt 08.03.2018, 10:30
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.050
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

HSV: Hier bei der DM hat Turbo ja nicht explizit bei der Tipprunde der Anderen mitgemacht. Er hat so getippt, wie immer. Wenn man sich mit ihm vergleichen will (und ich verstehe nicht, warum das gerade so viele tun wollen...), dann macht es selbstverständlich nur Sinn, nur das zu vergleichen, was beide getippt haben. Da gibt es keine Fleißbienchen-Sticker für ein paar zusätzliche Vorrundentipps.

Bei Eurem Bundesliga- Schwanzlängenvergleich habt Ihr Euch ja darauf geeinigt, die BuLi- Ergebnisse zu tippen. Ihr habt Euch auf ein Punktesystem geeinigt. Und genau dann ist selbstverständlich jeder selbst Schuld, wenn er ein paar Tipps nicht abgibt. Dann steht derjenige alleine schon wegen dieses Versäumnisses zu Recht hinter Turbo (wenn es denn am Ende so ist).

Aber ich bleibe dabei: Hier, wie auch im BuLi- Thread ist es fast beschämend, wie sehr Ihr die Reibung mit Turbo sucht. Wenn Turbo die BuLi- Tipprunde nicht als Bester abschließt, wird er sich das wohl auch die nächsten 10 Jahre anhören müssen. Wenn doch, war´s halt Glück... Ist aber beim aktuellen Verlauf eh unwahrscheinlich. Freut Euch!

Ich habe mit Turbo meine Schlachten geschlagen und mich dabei auch nicht immer um Respekt bemüht. Aber Ihr seid ja echt der Mob schlechthin...

Wieder was, das in den Turbo-Thread geschoben werden kann. Den ich übrigens - und das muss ich einfach immer mal wieder erwähnen - nicht selbst eröffnet habe. Das waren die Mod´s und ich bin da immer noch unglücklich drüber, bei so einem scheiß Thread der Threadersteller sein zu scheinen.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #313  
Alt 08.03.2018, 12:32
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.050
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Zitat:
Zitat von TT-Hannes Beitrag anzeigen
Turbo hatte ja geschrieben das er sich an dem Tippspiel beteiligen wird, aber nicht mit welchen Tipps genau. Ich bin davon ausgegangen das wenn ich alles tippe, er auch alles tippt. Leider hat er es nicht gemacht. Aber soll ich dann im Nachhinein die Tipps von 3 Usern der Vorrunde und der Damen-Wettbewerbe außen vor lassen nur weil Turbo meint er muss sich an diesem Tippspiel nur mit der Herren KO-Runde beteiligen?
Naja, er hat ja nicht geschrieben, dass er sich an Deiner Tipprunde beteiligt, sondern dass er sowieso tippt (so wie er immer tippt) und Deinem Aufruf vor Allem die Anderen folgen sollten. Er war also nicht offizieller Teil Eurer Tipprunde. Und wenn man sich mit ihm vergleichen will, muss man halt alle Spiele streichen, die er nicht getippt hat. Dass Du davon ausgegangen bist, er würde alle Spiele tippen, lag halt dann an der fehlenden Absprache zwischen Dir und Turbo. Aus Turbos Sicht war eine Absprache aber eh nicht nötig, da er sich ja nicht als Teil Eurer Tipprunde gesehen hat.

Und dann hat er halt schon Recht: Bei den vergleichbaren Tipps hatte er die Nase vorne und das darf man dann auch gerne anerkennen.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #314  
Alt 08.03.2018, 12:44
h.m h.m ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 02.07.2010
Ort: Bad Neustadt
Alter: 43
Beiträge: 360
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

ich tippe jetzt schon einmal für nächstes Jahr: Ovtcharov wird wieder ganz kurzfristig absagen.

Und wenn das eintritt, dann hab ICH es zuerst antizipiert, da beißt die Maus keinen Faden ab
Mit Zitat antworten
  #315  
Alt 08.03.2018, 13:44
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.275
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Zitat:
Zitat von h.m Beitrag anzeigen
ich tippe jetzt schon einmal für nächstes Jahr: Ovtcharov wird wieder ganz kurzfristig absagen.

Und wenn das eintritt, dann hab ICH es zuerst antizipiert, da beißt die Maus keinen Faden ab
Da wirst Du aber bei Zeiten diesen Post wieder ausgraben müssen, sonst beansprucht diese "Antizipation" der Antizipierer schlechthin, auch wenn dieser Post eine bestimmte Person wieder nerven wird.
Mit Zitat antworten
  #316  
Alt 08.03.2018, 16:20
News-Team News-Team ist gerade online
www.TT-NEWS.de
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 31.05.2012
Beiträge: 2.782
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Dimitrij Ovtcharov muss auf Start verzichten
Eine Hiobsbotschaft für die „Macher“ der Deutschen Meisterschaften, die von Freitag bis Samstag in Berlin ausgetragen werden, und natürlich für viele Fans: Verletzungsbedingt musste World-Cup-Sieger Dimitrij Ovtcharov seinen fest eingeplanten Start absagen. MEHR


Gruppenphase mit einigen Highlights
Am ersten Tag der 86. Nationalen Deutschen Meisterschaften in Berlin waren die Topspieler noch nicht gefordert. Die ungesetzten Akteure absolvierten die Gruppenphase, bei der es kleinere Überraschungen gab. Am Samstag treffen die Besten im Hauptfeld auf die Stars. MEHR


Dang Qiu schrammt haarscharf an Sensation vorbei
Es hat nicht viel gefehlt und der Weltranglisten-Erste Timo Boll wäre im Viertelfinale der NDM im Berliner Sportforum auf der Strecke geblieben. Boll gewann sein Match gegen den Grünwettersbacher Penholder-Spieler Dang Qiu mit Ach und Krach in sieben Sätzen. MEHR


Ruwen Filus scheitert an Kilian Ort
Mit dem Weltranglisten-19. Ruwen Filus ist ein heißer Medaillenkandidat im Berliner Sportforum in der Runde der letzten Acht ausgeschieden. Maberzells an zwei gesetztes Defensiv-Ass zog mit 3:4 den Kürzeren gegen den wiedererstarkten Kilian Ort. MEHR


Favorisiertes Damen-Quartett erreicht Halbfinale
Bei den Damen blieben Überraschungen aus. Am Ende des Samstags hatten genau die vier Spielerinnen das Halbfinale erreicht, die in der Setzliste entsprechend notiert sind. Han Ying, Sabine Winter, Tanja Krämer und Wan Yuan ermitteln am Sonntag die neue Titelträgerin. MEHR


Kilian Ort zieht ins Finale ein
Das darf man schon als faustdicke Überraschung bewerten: Kilian Ort hat seinem gestrigen Sieg über Ruwen Filus heute einen weiteren über Bastian Steger folgen lassen und steht erstmals in seiner Karriere im Finale um den Deutschen Meistertitel. Sein Gegner heißt Timo Boll. MEHR


Tanja Krämer schaltet Sabine Winter im Halbfinale aus
Eine Überraschung gelang der Busenbacherin Tanja Krämer. Einen Tag nach ihrem 38. Geburtstag besiegte die Ex-Berlinerin im Sportforum Hohenschönhausen die favorisierte Sabine Winter in einem dramatischen Halbfinal-Match in sieben Sätzen. MEHR


Timo Boll und Han Ying Deutsche Einzelmeister 2018
Timo Boll hat das Herren-Finale von Berlin glasklar gegen Kilian Ort gewonnen – der zwölfte nationale Einzelmeister-Titel für den fast 37-jährigen Odenwälder. Die 34-jährige Han Ying hat sich dagegen zum ersten Mal in ihrer Karriere den nationalen Titel gesichert. MEHR


Nationale Deutsche Tischtennis-Meisterschaften 2019 in Wetzlar
Wie von uns bereits vor einem knappen halben Jahr vermutet, hat der DTTB die 87. nationalen Titelkämpfe vom 1. bis 3. März 2019 ins mittelhessische Wetzlar vergeben. Schauplatz wird die Rittal Arena sein, in der bereits 2014 um Meisterehren gespielt wurde. MEHR
Mit Zitat antworten
  #317  
Alt 09.03.2018, 01:03
Roddy Roddy ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.01.2015
Alter: 30
Beiträge: 264
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Zitat:
Zitat von TT-Star Beitrag anzeigen
Nachdem ich zum ersten Mal bei einer Deutschen Meisterschaft der Damen und Herren war muss ich ein ernüchterndes Fazit ziehen... Es war in Summer einfach nur furchtbar... Egal ob sportlich oder organisatorisch oder von der Präsentation einfach nur furchtbar...
Doch der Reihe nach...

Organisation: Man hatte das ganze Turnier über das Gefühl, als ob in Berlin die rechte Hand nicht wusste was die Linke tut. Komplett chaotisch von der Zugangskontrolle, über die Parkplatzsituation, die Verpflegung - schlichtweg alles. Wir kamen Freitag an und bekamen als VIP-Gäste dann keine Parkkarte für Freitag dafür eine für Samstag... Im Anschluss (11.30 Uhr) wollten wir vor Turnierbeginn noch kurz was essen und trinken bis die Qualifikation mit unseren beiden Mädels losgehen sollte. Dann hieß es der VIP-Bereich hätte erst in einer halben Stunde geöffnet... Eine halbe Stunde später hieß es dann von einer anderen Person vor dem VIP-Bereich das dieser erst um 14.00 Uhr aufmachen würde (eine Stunde nach Turnierbeginn!)...
Also um Zweie wieder hin und tatsächlich er war geöffnet. Jedoch war die Essens- und Getränkeauswahl ein Witz... ein bisschen Kuchen und ein Kaffee sowie Wasser, Apfelschorle und Cola sowie Bier und Wein. Das wars. Für 120 Euro?? Ein kompletter Witz...
Auch die kommenden Mahlzeiten sollten nicht besser werden. Eine Suppe, die im Fett geschwommen ist, ein trockenes Hähnchenfleisch und fertiger Pudding/Joghurt waren weitere Highlights.
Auch ansonsten war die Verpflegung (im Verkauf) eher auf dem Niveau einer ersten Runde Bezirksrangliste (ohne einem Veranstalter zu nahe zu treten).
Ich denke ich kann mit absoluter Gewissheit behaupten, dass die Teilnehmer an Turnieren die wir veranstalten ein besseres Essens- und Getränkeangebot vorfinden wie wir hier bei der höchsten Meisterschaft auf nationaler Ebene.

Austragungsort:
Man mag ja Nostalgie mögen, die diesen Austragungsort verteidigen, aber eine Sportart die versucht sein graues Image loszuwerden hat sich mit dieser Wahl einen absoluten Bärendienst geleistet. Die sanitären Anlagen waren eine Vollkatastrophe, die Plätze im sogenannten VIP-Bereich ein Witz. Man hatte auf der "normalen" Tribüne mehr Beinfreiheit wie dort, die Verpflegungsräume hatten was von Krankenhausatmosphäre... Mein Highlight war jedoch der Aushang der Teilnehmer/die Auslosungen in Papierform an den Fensterscheiben... wie gesagt erste Runde Bezirksrangliste... ein Albtraum...

Sportlich:
Es ist natürlich schön, dass so viele Nachwuchskräfte die Möglichkeit hatten diese Meisterschaft zu erleben und für manche Vereine (wie auch uns) ist es schön zu behaupten, dass wir Teilnehmer an dieser Meisterschaft hatten.
Aber bringt das unseren Tischtennissport weiter? Wen interessiert ein Spiel von Timo Boll gegen Kay Stumper? Warum sollte das Fernsehen solch eine Meisterschaft übertragen?
In Summe empfinde ich die ganze Veranstaltung als viel zu aufgeblasen. Eine deutlichere Verkleinerung des Teilnehmerfeldes um mehr Highlights zu schaffen würde das ganze Turnier aufwerten. Vielleicht ein Modus mit zwei oder vier Vierergruppen und dann die besten Zwei jeweils in die Endrunde... so etwas könnte ich mir vorstellen. Ich denke man muss ein Turnier mit mehr Spannungsmomenten kreieren, in denen ein Timo Boll öfters gegen starke Spieler ran muss. Ihn wollen die Zuschauer sehen, aber nicht gegen zweitklassige Spieler sondern gegen die anderen deutschen Topspieler.
Vorschlag: zwei Vierergruppen (drei Gewinnsätze), erste Zwei ins Halbfinale (ab da vier Gewinnsätze). 6 Spieler nach TTR setzen und die anderen zwei über eine Qualifikation ermitteln. Wie gesagt eine Idee - nicht mehr und nicht weniger.

Fazit:
Bitte lasst unseren Sport nicht so vor die Hunde gehen. Berlin war ein Armutszeugnis. Es ist 5 vor 12 liebe Verantwortliche - und bitte nicht die Veranstaltung schönreden...

Soweit von mir...
Fast alles kann man genau so sehen!!
Mit Zitat antworten
  #318  
Alt 09.03.2018, 09:38
bummelmann bummelmann ist offline
Oberlusche
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 10.03.2003
Ort: Petterweil
Beiträge: 261
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Ne sehe ich nicht so ....

Gerade das Beispiel Stumper Boll ....

wollten viele in der Halle gerne sehen ...

Ich fand durchaus auch den Freitag interessant , bei den Gruppenspielen waren einige interessante Spiele dabei ....

Definitiv interessantere und bessere wie Orth Boll am Sonntag..

Ich bin für nicht straffen ....wo sonst treffen denn die Welten aufeinander ?

Halle und Rahmen , das war schon schwierig ...
__________________
TV Okarben
Mit Zitat antworten
  #319  
Alt 09.03.2018, 13:41
ttcm ttcm ist offline
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 30.05.2017
Ort: Mülheim-Kärlich
Beiträge: 5
AW: Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin

Ich kann mich TT-Star was die Punkte Orga und Austragungsort angeht nur anschließen. Katastrophe! Zum Vergleich Bamberg im letzten Jahr war da schon eine ganz andere Hausnummer. Und auch die Zuschauerresonanz zeigt, dass Berlin kein Standort für die DEM ist. Das wird im kommenden Jahr in Wetzlar wieder deutlich besser werden.

Für mich sind Freitag und Samstag interessant als der Sonntag. Die Spiele der Qualifikanten gegen die Gesetzten in der 1. Und 2. Hauptrunde sehe ich mir lieber an, als am Sonntag die Halbfinals. Spielerisch mögen jedoch die Spiele am Sonntag sicher besser sein. Die Spannung ist für mich persönlich jedoch am Samstag größer.
Daher finde ich die Größe des Teilnehmerfeldes OK.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin waldeanga Berliner TTV 1 21.07.2017 13:17
Nationale Deutsche Meisterschaften 2018 in Berlin News-Team Tischtennis News aus aller Welt 0 21.07.2017 00:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS