#1  
Alt 19.09.2012, 23:29
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
3./4. Herren 2012/2013

Zu Beginn der Saison 2012/13 kam es in der 3. Kreisliga zum Lokalderby ASV 3 gegen ASV 4. Beide Teams mussten mit Ersatz antreten. So schlugen in der Dritten für Ed Diehl und Jens Breu "Emma" Manfred Farnbacher und Jugendspieler Felix Simon auf, während die Vierte ihren "Langzeitverletzten" (von hier aus gute Besserung nach der Operation heute) Hansi Wurm durch Tobias Gurt ersetzte.
Von Anfang an schien die Partie ihren normalen Gang zu gehen. Nach den Doppeln stand es 2:1 für die dritte Mannschaft, die durch 5 Einzelsiege in Folge die Führung auf 7:1 ausbaute. Allerdings zeigte sich schon hier, dass die Vierte durchaus Paroli bieten wollte. So mussten Martin Seibold gegen Armin Wohlleb und Jonas Nicol gegen Stefan Siedler nur knappe Niederlagen hinnehmen.
In der Folgezeit kam die vierte Mannschaft immer besser ins Spiel und konnte mit 6 Siegen in Serie zum 7:7 ausgleichen. In teilweise sehenswerten Spielen holten Martin Seibold (3:2 gegen Rainer Ströbl), Harald "Eisenfaust" Günthner (3:2 gegen Armin Wohlleb), Nicol Jonas (3:1 gegen "WdW"), Roland Blaufelder (3:0 gegen Stefan Siedler) und Sven Fiolka (3:0 gegen Felix Simon und 3:2 gegen "Emma" Manfred Farnbacher) die Punkte zum zwischenzeitlichen Unentschieden.
Aber die dritte Mannschaft ließ sich nicht lumpen und konnte durch Siege von Felix Simon (3:0 gegen Tobias Gurt) und dem Schlussdoppel Rainer Ströbl/Armin Wohlleb (3:1 gegen Martin Seibold/Harlad Günthner) den Sieg unter Dach und Fach bringen.
Fazit: Für beide Mannschaften ein gelungener Start in die Saison. Die dritte Mannschaft muss versuchen, so oft wie möglich komplett aufzutreten, um oben ein Wörtchen mitzureden. Gleiches gilt für die Vierte gegen die Mannschaften, die direkte Konkurrenten im Abstiegskampf sind.
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.11.2012, 22:48
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
ASV IV - Neuhof III 3:9

5 Niederlage im 5. Spiel. So langsam wird es eng für die Vierte.
Allerdings täuscht auch dieses Mal das Ergebnis über die wahre Spielstärke hinweg. 9:3 klingt ja ziemlich klar, schaut man sich aber die Sätze an (21:29), dann wird es schon enger. Fünf 5. Sätze und alle mehr oder weniger knapp verloren. Wenn man dann bedenkt, dass Sven schon gegen Deutloff gewonnen hatte (leider zählte das Spiel nicht mehr), dann kann man erahnen, was wieder einmal möglich gewesen wäre. Die einzelnen Ergebnisse können in click-tt nachgesehen werden.
Nun gilt es, nach vorne zu schauen.
Nächsten Dienstag geht es nun zu Hause gegen Ergersheim, was sicherlich ein äußerst spannendes Match abgibt (wenn beide Mannschaften komplett antreten). Wir hoffen, dass es mal ein gutes Ende für uns gibt und eventuell der eine oder andere Punkt eingefahren werden kann.
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 21.11.2012, 21:59
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
ASV IV - SV Ergersheim I 8:8

Wie schon im letzten Beitrag vermutet, war es ein spannendes und hartumkämpftes Match (beide Mannschaften waren komplett), das leistungsgerecht mit einer Punkteteilung endete.
Allerdings hatte es zu Beginn nach einem Kantersieg der sympathischen Gäste aus Ergersheim ausgesehen. Sie lagen schnell 4:1 in Front (nur das Doppel Roland/Tobias konnte einen 5-Satz-Sieg landen; Harald hatte gegen Schwalb im 4. Satz 2 Matchbälle, die er leider nicht verwerten konnte) und hofften, dass ihre Punktegaranten Tichy und Werner Reuter in der Mitte den Vorsprung ausbauen konnten. Die ASV´ler kamen aber wieder zurück: Jonas schlug Reuter W. in 5 Sätzen und Roland ließ Tichy überraschenderweise beim 3:0 keine Chance. Im hinteren Paarkreuz wurden die Punkte geteilt und so ging Ergersheim mit einem knappen 5:4-Vorsprung in die zweite Einzelrunde.
Nach 2 Siegen im vorderen Paarkreuz zog Ergersheim auf 7:4 davon, aber wieder schlugen die ASV´ler zurück. Nach 4 Siegen in Folge im mittleren und hinteren Paarkreuz lag plötzlich der ASV 8:7 in Front und stand sogar vor der Möglichkeit, durch einen Sieg im Schlussdoppel die beiden ersten Punkte einzufahren. Nach knappen Satzergebnissen ging das Doppel aber an Ergersheim und das gerechte Unentschieden war Fakt.
Fazit: Wieder eine enge Kiste, die man gewinnen oder verlieren konnte. Aber dieses Mal gelang zumindest ein Punktgewinn, der der Moral der vierten Mannschaft sicherlich gut tut. Am kommenden Dienstag geht es nun gegen Bad Windsheim V. Allerdings muss der ASV auf Martin verzichten, der die gesamte Woche auf einer Schulung ist.
Aber - wir kämpfen trotzdem!!!
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.11.2012, 13:07
Benutzerbild von Stefan W.
Stefan W. Stefan W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.12.2004
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 4.473
AW: 3./4. Herren 2012/2013

Sauber Jungs ... Glückwunsch zum ersten Sieeeech
__________________
VH: Donic M3
RH: MS Outkill
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 29.11.2012, 02:01
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
ASV IV - TV Bad Windsheim V 9:3

@ Stefan: Hi Stefan, vielen Dank für deine Glückwünsche.
Aber nun zum Spiel. Beide Mannschaften waren mit Ersatz am Start. Bei uns fehlte die Nr. 1 Martin und wurde durch "Emma" Manfred Farnbacher ersetzt. Bei Bad Windsheim fehlte Herold an Nr. 3, der von von Hoff vertreten wurde.
Man merkte von Anfang an, dass der Punktgewinn gegen Ergersheim wie ein Befreiungsschlag für die Vierte wirkte. Völlig überraschend lag man nach den Doppeln mit 3:0 in Führung. Vor allem das neuformierte Doppel 2 Harald/Emma konnte mit einem 3:1-Sieg gegen das Einserdoppel der Gäste Müller/Ackermann einen Überraschungscoup landen.
In den folgenden Duellen wurden in jedem Paarkreuz die Punkte geteilt. Harald spielte an diesem Tag überlegt auf und hielt Poschner mit 3:1 in Schach. Jonas hatte nach gutem Spiel und einigen Satzbällen vor allem im dritten Satz nicht das nötige Glück und unterlag Routinier Müller knapp mit 2:3.
In der Mitte gewann Roland gegen Köhler glatt 3:0. Mit demselben Ergebnis hatte Sven gegen Ackermann das Nachsehen.
Im hinteren Paarkreuz gelang "Emma" ein 3:0-Sieg gegen von Hoff, der allerdings knapper ausfiel als es das nackte Ergebnis aussagt (11:8, 11:9, 12:10). Tobias hatte durchaus Chancen gegen Kloha, musste aber nach dem 5. Satz (11:8) seinem Gegener zum Sieg gratulieren.
So stand es nach dem ersten Einzeldurchgang 6:3 für die ASV´ler und man hoffte auf den ersten doppelten Punktgewinn.
Nachdem Harald und Jonas jeweils 3:0-Siege gegen Müller und Poschner einfuhren, setzte Roland den Schlusspunkt mit einem 3:1-Sieg gegen Ackermann. Der erste "Zweier" war perfekt.
Damit konnte die 4. Mannschaft erstmals die Abstiegsränge verlassen. Im letzten Spiel der Vorrunde bei der SpVgg Baudenbach, die momentan ebenfalls drei Pluspunkte aufzuweisen hat, geht es am 10.12. jetzt darum, das gewonnene Selbstvertrauen umzusetzen und ein weitern "Big Point" zu landen.
Für jede Unterstützung sind wir sehr dankbar.
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.

Geändert von robl (29.11.2012 um 02:05 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 16.01.2013, 21:25
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
ASV 4 gegen ASV 3 8:8

Zum Rückrundenauftakt trennten sich die vierte und die dritte Mannschaft mit einem leistungsgerechten Unentschieden.
Beide Teams waren ohne ihre jeweilige Nummer 1 Ed und Martin angetreten. Dafür kamen Emma in der Dritten und Felix mit seinem Depüt in der Vierten zum Einsatz.
Es entwickelte sich von Anfang ein überaus spannendes und ausgeglichenes Spiel. Schon alle drei Eingangsdoppel gingen jeweils über die volle Distanz von fünf Sätzen. Überraschenderweise konnte die Vierte mit einem 2:1-Vorsprung aus den Doppeln gehen. So gewannen Jonas/Sven gegen WdW/Jens und Roland/Tobias gegen Stefan/Emma. Den Punkt für die Dritte holten Armin/Rainer gegen Harald/Felix.
In den folgenden Einzeln trennte man sich in jedem Paarkreuz jeweils 1:1. Für die Vierte punkteten dabei Harald (2), Roland (1), Sven (1) und Tobias (2). Die Dritte hatte ihre Punktesammler in Armin (1), Rainer (1), WdW (2), Jens (1) und Emma (1). So stand es vor dem entscheidenden Schlussdoppel 8:7 für die Vierte.
Dabei setzten sich Armin/Rainer in 4 hartumkämpften Sätzen mit 3:1 durch und sicherten so der dritten Mannschaft das Unentschieden.
Von den 16 Spielen wurden 8 erst im fünften Satz entschieden, wobei die Vierte 5 dieser Spiele gewann.
Fazit: Die Dritte steht weiterhin auf Platz 2 und empfängt am Samstag Tabellenführer Neuhof 3. Die Vierte konnte aus diesem Spiel einiges an Selbstvertrauen für den Kampf gegen den Abstieg tanken. Schon am kommenden Dienstag, 22.01., steht gegen Baudenbach eines der vorentscheidenden Spiele an. Wir hoffen natürlich, dass alle Mann an Bord sind, dann sollte ein Sieg etwas Luft zu den Abstiegsrängen schaffen.
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 23.01.2013, 00:59
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
ASV 4 gegen SpVgg Baudenbach 9:2

Big Point für die 4. Mannschaft.
Gegen den Tabellennachbarn und Mitkonkurrent um den Klassenverbleib in der 3. Kreisliga konnte die Vierte erstmals in dieser Saison in Bestbesetzung antreten.
Es gelang den ASV´lern, gegen die sympathischen Gäste gleich einen 3:0-Vorsprung aus den Doppeln zu holen. Martin/Harry "Eisenfaust" und Roland/Tobi gewannen jeweils 3:0. Hart umkämpft war dagegen die Partie von Jonas und Sven gegen das Einserdoppel Köberer/Zeidner aus Baudenbach. Letztendlich setzten sich die beiden im fünften Satz mit 11:5 durch.
Vorne teilte man sich die Punkte, wobei Jonas mit einem 3:0-Sieg gegen Köberer voll zu überzeugen wusste. Martin dagegen lief gegen Zeidner ständig einem Rückstand hinterher, konnte zwar 2 Sätze gewinnen und unterlag im 5. Satz denkbar knapp mit 11:9.
In der Mitte und Hinten fuhren die ASV´ler vier Siege in Folge ein, so dass es nach dem ersten Einzeldurchgang schon 8:1 für die 4. Mannschaft hieß.
Im vorderen Paarkreuz verlor dann Martin gegen Köberer 3:0. Jonas krönte seine gute Leistung an diesem Tag mit einem glatten Dreisatzerfolg gegen Zeidner.
Somit stand es 9:2 für die 4. Mannschaft und der erste Sieg in der Rückrunde war unter Dach und Fach. Da der Erfolg gegen einen direkten Mitkonkurrenten erzielt wurde, kann man durchaus von einem Big Point sprechen.
In zwei Wochen folgt ein weiteres 4-Punkte-Spiel gegen die Dritte aus Markt Erlbach. In der Vorrunde setzte es für die ASV´ler eine unglückliche 9:7-Niederlage. Wir hoffen natürlich, dass wir dieses Mal den Spieß umdrehen können. Für Unterstützung sind wir immer dankbar. Also - we´ll see us!
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.

Geändert von robl (23.01.2013 um 09:15 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 24.01.2013, 21:20
Benutzerbild von Stefan W.
Stefan W. Stefan W. ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.12.2004
Ort: Erlangen
Alter: 38
Beiträge: 4.473
AW: 3./4. Herren 2012/2013



Glückwunsch Jungs!!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.02.2013, 12:43
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
Ergersheim I - ASV IV 6:9

Nach der unglücklichen Niederlage gegen Markt Erlbach III konnte die vierte Mannschaft in Ergersheim einen äußerst wichtigen Sieg feiern. Aus den Doppeln ging man mit einer 2:1-Führung in den ersten Einzeldurchgang. Dabei hatten Martin/Harry (gegen Schwalb/Tichy) und Jonas/Sven (gegen Krenn/Mangold) die Punkte geholt. Die Führung konnte im ersten Paarkreuz gehalten werden, wobei Martin bei seinem Sieg gegen Schwalb groß aufspielte. Jonas hatte etwas Pech und musste sich letztendlich gegen Krenn geschlagen geben. In der Mitte erfolgte dann so etwas wie ein Einbruch bei der Vierten. Sowohl Roland gegen Tichy als auch Harry gegen Reuter W. mussten ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Eine Punkteteilung im hinteren Paarkreuz (Sieg von Sven gegen Reuter K.; Niederlage von Tobi gegen Mangold) führte zum 5:4-Zwischenstand für Ergersheim. Mit Paukenschlägen begann dann der zweite Einzeldurchgang. Vier Siege in Folge ließen die ASV´ler mit 8:5 in Führung gehen. Herausragend dabei die Erfolge von Martin gegen Krenn und Jonas gegen Schwalb. Auch Harry und Roland konnten ihre Spiele siegreich gestalten. Harald lag dabei gegen Tichy schon mit 0:2-Sätzen zurück, bevor er sich auf sein Spiel besann und doch noch den wichtigen Zähler erspielte. Roland hatte gegen Reuter W. keine großen Probleme und gewann sicher 3:0. Nachdem Sven gegen Mangold verloren hatte, lag es an Tobi, den Sieg perfekt zu machen. Mit seiner wie immer ruhigen und effektiven Spielweise konnte er Reuter K. bezwingen und somit war die Überraschung perfekt.
Mit nunmehr 9 Punkten hat sich die Vierte zumindest zum Tabellenletzten Baudenbach schon ein gehöriges Polster verschafft.
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 01.03.2013, 01:38
robl robl ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 277
Uffenheim II - ASV IV 7:9

Nicht sehr verheißungsvoll begann die Partie in Uffenheim für die vierte Mannschaft. So verloren unser Doppel 1 Jonas/Sven (gegen Fuhrmeister/Paulus) sowie das Zweierdoppel Martin/Harry (gegen Hoffmann/Zintz) ihre jeweiligen Begegnungen. Lediglich Roland/Tobi konnten gegen Scheer/Ankert einen 3-Satz-Sieg erringen. Es sollte aber noch schlimmer kommen. Im vorderen Paarkreuz verzweifelt Jonas gegen Abwehrkünstler Hoffmann und auch Martin musste sich dem unorthodoxen Spiel von Fuhrmeister beugen. Beim 4:1-Zwischenstand kam nun unsere Mitte an die Platte. Sowohl Harry (gegen Scheer) als auch Roland (gegen Zintz) landeten jeweils einen 3:0-Sieg. Die Hoffnung auf die Wende wurde gleich zerschlagen, denn im hinteren Paarkreuz reichte es nur zu einer Punkteteilung (Sven Sieg gegen Remmel, Tobi Niederlage gegen Ankert). Als auch unser vorderes Paarkreuz im zweiten Durchgang ohne Punkte blieb, schien beim Stand von 7:4 für Uffenheim alles gelaufen zu sein. Doch die Moral stimmte und die Vierte blies zur Aufholjagd. Roland und Harry blieben auch in ihren zweiten Einzeln unbesiegt und verkürzten so auf 7:6. Im hinteren Paarkreuz hatte Tobi Remmel relativ sicher im Griff und brachte sein Spiel mit einem 3:0 nach Hause. So lag es an unserem Käptn Sven, den ASV erstmals in Führung zu bringen. Gegen Ankert hatte er aber so seine Probleme und lag schnell 0:2 zurück. Mitte des dritten Satzes wendete sich dann das Blatt. Sven bekam seinen Gegner immer besser unter Kontrolle und konnte noch mit 3:2 gewinnen. Nach knapp 3 Stunden Spielzeit konnte somit die erste ASV-Führung (8:7) verzeichnet werden. Im Schlussdoppel spielten dann Jonas und Sven ihr bestes Spiel an diesem Tag und holten sich gegen Hoffmann/Zintz einen 3:0-Sieg. Somit war die Überraschung perfekt und die Vierte kann mit nunmehr 11 Punkten beruhigt in die letzten drei Punktspiele gehen.
Fazit: Sauber Jungs, wir haben uns nie aufgegeben!!!
__________________
Wer etwas will, sucht Wege. Wer etwas nicht will, sucht Gründe.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Herren Bezirksliga St. 2 2012/2013 andro92 Bezirk Ostwestfalen-Lippe 27 13.05.2013 11:31
Herren Landesliga 11, 2012/2013 Hero20 Westdeutscher TTV 39 25.04.2013 14:34
Bayernliga Süd Herren 2012/2013 Matousek Bayern allgemein 99 08.04.2013 23:06
Verbandsliga Herren 2012/2013 Partner Badischer TTV 740 26.03.2013 17:00
Herren Landesliga 4, 2012/2013 Brycebomber Westdeutscher TTV 46 23.03.2013 01:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:58 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS