Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.2018, 14:55
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Ich treffe den Ball beim Service fast in Tischhöhe, weil ich herausgefunden habe, dass er so gefährlicher wird. Mein Schlägerblatt ist in gleicher Höhe der Oberkante der Platte



Ich glaube, in dem Video wird erklärt, man soll ihn eher in Netzhöhe treffen?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2018, 20:40
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.883
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Zitat:
Zitat von Kämpfer17 Beitrag anzeigen
Ich treffe den Ball beim Service fast in Tischhöhe, ...
Und dann etwas nach oben? Theoretisch erlaubt das kürzere Aufschläge bei mehr Unterschnitt. Habe auch damit experimentiert, ich finde es aber schwierig, einmal von der Handhaltung, dann die Dosierung und schließlich der Schnittwechsel. Vor allem ist es schwierig, den Ball aus der Treffposition auch mal lang zu spielen. Jedenfalls spielt das kaum ein Profi, die treffen alle etwa auf Netzhöhe:

Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2018, 23:16
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Ja, genau so. Nicht nur der Unterschnitt ist dadurch mehr, sondern auch und vor allem, der Ball taucht auf der anderen Seite gefährlicher ab. Er springt fast nicht ab bzw sehr flach. Je nachdem, wo ich den Ball treffe, links vorne am Blatt oder rechts hinten kann ich auch den Schnitt insofern steuern, dass der Ball entweder stark unterschnitten ist oder gar nichts drin ist. Seitunterschnitt funktioniert auch. Schnellere Service mit Seit und Unterschnitt werden extrem gefährlich... wenn sie allerdings zurückkommen, mache fast immer ich den Fehler...Alles was in der Oberschnittbereich geht, bereitet mir hier noch Probleme, da falle ich noch ins alte System mit überhalb der tischkante treffen treffen zurück, vor allem weil mir die effektivsten Topspinservice mit Schultereinsatz gelingen. (und ich mich da weniger auf die Höhe des Treffpunktes konzentrieren kann) Muss da noch weiter experimentieren.

Das größte Problem bei meinem Service derzeit ist, dass sie zu extrem sind: alles mit viel Unterschnitt, ob mit Seitenschnitt oder ohne, kommt entweder gar nicht zurück, sehr hoch oder so, dass ich selbst die größten Probleme damit hab.

Ghost serve sind ebenfalls ein Risiko, wenn sie gelesen werden.

Ein guter Aufschläger bereitet den nächsten Angriffball vor. Insofern bin ein sehr schlechter Aufschläger und versuche herauszufinden, was ich ändern muss, um die Service so zu gestalten, dass ich den nächsten Ball sicher und druckvoll angreifen kann. Im forum habe ich über 20 threads durchforstet und nichts gefunden, auf youtube auch nicht.

Ich ziehe in Erwägung, das dahingehend zu steuern, wie stark ich Unterarm und Handglenk einsetze, das heißt mit viel Anspannung oder mit lockerem Schwingen...ist aber nur mal eine Idee

weiteres Problem, bei hohen Tmperaturen fange ich so zu schwitzen an, dass der Handgelenkseinsatz nicht mehr so stark ausgeprägt ist, da der Halt der Finger an den Belägen geringer wird....

Geändert von Kämpfer17 (02.06.2018 um 23:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.06.2018, 00:06
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.883
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Zitat:
Zitat von Kämpfer17 Beitrag anzeigen
...versuche herauszufinden, was ich ändern muss, um die Service so zu gestalten, dass ich den nächsten Ball sicher und druckvoll angreifen kann.
Übliches Rezept: Kurzer Aufschlag mit etwas Innenrotation auf Ellenbogen/VH Seite.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.06.2018, 00:32
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Was meint Innenrotation? Seitunterschnitt, wo der Ball sich wenn der Rükschläger den Seitenschnitt nicht neutralisiert, in Richtung der Seite springt, wo der Weg zur Seitenlinie am größten ist?
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 03.06.2018, 00:53
pibach pibach ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 23.02.2007
Ort: Berlin
Alter: 50
Beiträge: 2.883
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Zitat:
Zitat von Kämpfer17 Beitrag anzeigen
Was meint Innenrotation?
Seitenrotation, die vom Schäger des Gegners zu dessen Körperseite springt (also aus dessen Sicht nach innen). Das ist besonders auf der VH-Seite schwierig zu returnieren, weil sich das Handgelenk nicht so weit nach außen kippen lässt. Daher spielen das die Profis praktisch ausschließlich. Wird dann umlaufen, so dass man mit der RH annehmen kann, da ist es dann Außenrotation. Kurze Aufschläge mit Außenrotation lassen sich recht gut flippen.
Bist Du Rechtshänder und Dein Gegner auch, dann also z.B. Reverse Pendulum oder Shuffle Serve aus Deiner RH Ecke in die Tischmitte/VH des Gegners (so dass er mit VH mittig annimmt).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 03.06.2018, 01:12
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)



Beide, also Reverse Pendulum und Shuffle Serve kann ich nicht. Habs versucht, schaffe es aber nicht sie mir anzueignen. Da ginge so ein kurzer Aufschlag mit Innenrotation nur mit einem tomahawk service. Da da aber keine Variation drinnen ist, wie zB topspin, weil bei Tomahawk leicht zu erkennen, weiß der Gegner was kommt. Oder vielleicht mit einem Rückhandservice, das ginge, bin ich aber sehr unsicher darin.

Wie macht Hao Shai diese Service?



Bei Hao Shuai ist es doch immer Außenrotation? Er greift ja nicht einmal um, beim Service, um mehr Handgelenksspielraum zu bekommen. Es ginge bei ihm schon von der Schlägerhaltung her nicht.

Geändert von Kämpfer17 (03.06.2018 um 01:33 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 03.06.2018, 01:43
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)



Oder bei Samsonov...

der löst es dann plötzlich mit einem Tomahawk? sonst immer Außenrotation...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.2018, 01:47
Kämpfer17 Kämpfer17 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 15.10.2015
Beiträge: 1.927
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)



Tan Ruiwu scheint dieses Service mit Innenrotation auch nicht zu berherrschen bzw hat es nicht in seinem Standard-Repertoire.

Wie lösen diese Leute das Problem?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 03.06.2018, 20:35
M3rlin M3rlin ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.07.2008
Ort: Albstadt
Alter: 52
Beiträge: 256
AW: Balltreffpunkt beim Aufschlag (speziell die Höhe des Schläger-Ball-Kontakts)

Tan macht andauernd Innenrotation Aufschläge, er spielt pendulum als Linkshänder auf einen Rechtshänder. Hao macht nen shuffle, da geht eh beides recht einfach.
Dein Problem hört sich eher danach an, das Du zu lange brauchst um nach dem Aufschlag in eine halbwegs gute Position zu kommen, sondern eher deinem Aufschlag nachschaust anstat Dich zu bewegen.
__________________
999t/T8s/Kokutaku 868
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schläger drehen beim Aufschlag Arriva Arminia Schiedsrichter- und Regelbereich 16 13.01.2016 22:51
Wie fest hält man den Schläger beim Aufschlag ? nitram0010 Technik - Taktik - Training 15 13.04.2009 12:25
Balltreffpunkt am Schläger Ich28m Technik - Taktik - Training 5 28.03.2007 12:10
Ball beim Aufschlag senkrecht hochwerfen? CORIA Schiedsrichter- und Regelbereich 29 22.12.2005 15:16
Schläger unter der Platte beim aufschlag drehen svennissel Schiedsrichter- und Regelbereich 12 24.07.2005 22:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:53 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS