#1  
Alt 19.09.2018, 08:31
Momoko Momoko ist offline
RH-Noppen-Angreiferin
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 24.04.2018
Ort: Duisburg
Alter: 29
Beiträge: 46
Allgemeine Fragen zum Material

Hallo,

ich habe mal ein paar Fragen zum Thema Beläge, Hölzer und Materialtest (im Unterforum "Material - Diskussionen, Fragen, Beratung & Testberichte " gibt es aber nur Unterforen für die einzelnen Belagarten, nichts allumfassendes...bei Bedarf bitte trotzdem verschieben).

Mir wurden meine RH-Noppen recht früh "angedreht" von meinem Trainer und ich habe das nie hinterfragt.
Aber wofür sind denn eigentlich welche Noppenlängen so ursprünglich gedacht?
Kurze Noppen = Störspiel und Angriff?
Mittellang = ?
Lange Noppen = Abwehr?
Und welchen Effekt haben weiche/harte Noppeninnenbeläge?
Weich = besser zum Topspin ziehen?
Hart = besser zum Blocken/Kontern?
Und die Hölzer? Damit kenne ich mich überhaupt nicht aus.... Ich habe damals sowie heute, ein Holz genommen, was mir gut in der Hand liegt. Kurz gespielt, passt. Ob das nun das richtige für mich ist, weiß ich nicht, vielleicht gäbe es noch was passenderes? Weicher, härter, schwerer, leichter...
Ich spielte jahrelang, aber als Jugendliche hat mich das damals wenig interessiert. Der Trainer hat was vorgeschlagen und ich habs umgesetzt. Und heute spiele ich halt das, was mir von damals noch bekannt ist.

Und noch eine Frage: wie machen das die meisten hier mit dem Testen?
Als ich im Frühling wieder angefangen habe zu Spielen, habe ich den neuen Vorhandbelag nur 10 Minuten vor Ort getestet um festzustellen "der ist ähnlich wie mein alter, das wird schon klappen im Training". Wenn ich aber eine neue Noppe teste, würde ich das gerne 1-2 Wochen im Training machen? Gibt es da Möglichkeiten?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.09.2018, 09:21
Power-Seven Power-Seven ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.457
AW: Allgemeine Fragen zum Material

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
Aber wofür sind denn eigentlich welche Noppenlängen so ursprünglich gedacht?
Kurze Noppen = Störspiel und Angriff?
Mittellang = ?
Lange Noppen = Abwehr?
In Kombination mit den unterschiedlichen Schwammstärken kann man hier teilweise "sowohl als auch" sagen. Störspiel am Tisch wird oft mit langen Noppen ohne Schwamm praktiziert, dafür gibt es durchaus (wenn auch nicht so viele) Abwehrer mit kurzen Noppen.

Details folgen sicher von anderen.

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
Und welchen Effekt haben weiche/harte Noppeninnenbeläge?
Weich = besser zum Topspin ziehen?
Hart = besser zum Blocken/Kontern?
Auch da ist die Antwort nicht so einfach. Ein(e) Spieler(in) mit nicht ganz so idealem Balltreffpunkt und Armzug wird sich beim Topspin mit einem weichen Belag leichter tun, Rotation zu erzeugen. Dagegen ist bei optimaler Technik das Rotations-Potenzial harter Beläge größer.

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
Ich habe damals sowie heute, ein Holz genommen, was mir gut in der Hand liegt. Kurz gespielt, passt.
Aus meiner persönlichen Sicht ein guter Weg. Was nützt einem die theoretisch bestmögliche Kombination von Eigenschaften, wenn einem der Griff zu dick ist oder das Holz zu kopflastig.

Natürlich soll die Charakteristik passen, aber ganz ehrlich, ob jetzt All+ oder Off- ist m.E. oft Makulatur.

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
vielleicht gäbe es noch was passenderes?
Kann schon sein. Wenn dir jetzt irgendein User sagt "Mit DER Noppe solltest du ein viel schnelleres/steiferes/... Holz spielen" mag das für ihn und sogar allgemein richtig sein.
Aber die Suche danach beginnt eigentlich mit einem Bedürfnis. Wenn du also nicht das Gefühl hast, dir fehlt was und du mit deiner Kombi gut spielst, ist doch erstmal nichts auszusetzen.

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
Ich spielte jahrelang, aber als Jugendliche hat mich das damals wenig interessiert.
Bei mir ist Jugend etwas her, damals hat man anhand dreier Werte aus dem Katalog bestellt. Offenbar hatte ich jahrelang so harte Beläge, wie ich sie mir heute bewusst nicht kaufen würde. Man hat dann halt trainiert und sich dann angepasst.

Zitat:
Zitat von Momoko Beitrag anzeigen
Wenn ich aber eine neue Noppe teste, würde ich das gerne 1-2 Wochen im Training machen? Gibt es da Möglichkeiten?
Es gibt von manchen Anbietern Testkoffer. Da die Beläge und Hölzer m.W. aber speziell behandelt werden, damit man im Training hin und her kleben kann, sind die Spieleigenschaften möglicherweise nicht "originalgetreu." Dazu kommt, dass ja auch dein Holz im Testsortiment sein müsste.

Da würde ich tatsächlich in den Noppenthread so einen "Alternative zu xyz" Beitrag posten, mit einer Vorstellung was sich gegenüber deinem jetzigen Material ändern soll, und auf die Vorschläge warten. Wenn sich ein Favorit herausstellt: kaufen und probieren. Die 30 Euro sollten es dir wert sein, scheinst ja ansonsten wenig Anzeichen für beginnenden Testwahn aufzuweisen
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.09.2018, 09:32
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.097
AW: Allgemeine Fragen zum Material

Moin Momoko,

ich versuche, es mal übersichtlich zu halten:

Kurze Noppen: In der Regel für tischnahes Angriffsspiel, zumindest weitgehend für Blockspiel mit leichtem bis moderatem Störeffekt.

Lange Noppen: Recht vielseitig. In der Regel für Abwehrspiel gedacht. Je nach Noppe für tischnahe Störabwehr oder tischferne Unterschnittabwehr. Es gibt aber auch einige lange Noppen, mit denen man ganz ordentlich angreifen kann, also Richtung moderne Abwehr oder ein tischnahes Allroundspiel.

Mittellange Noppen: Sind von ihren Eigenschaften irgendwo dazwischen.

Noppen-Innen: Die eignen sich in der Regel für Allround und Angriff. Bei weicheren Schwämmen erreichst Du in der Regel einen stärkeren Katapulteffekt. Ob man mehr Spin erhält, hängt auch stark vom Obergummi ab. Bei den Noppen-Innen- Belägen (wie auch bei den Kurzen Noppen) gibt es Beläge mit "Frischklebeeffekt". Das bedeutet, dass die Schwämme einen höheren Katapulteffekt haben, als bei klassischen Belägen. Ein hoher Katapulteffekt ist im Passivspiel (Schupf, Block) eher schwierig zu beherrschen. Ein niedrigerer Katapulteffekt bedeutet, dass man beim aktiven Spiel mehr "arbeiten" muss. Speziell aus der Halbdistanz heraus. Da gibt es dann für jeden individuell einiges zu experimentieren.

Eine Sonderform sind noch die AntiTop- Beläge, die keinen Katapulteffekt haben und sogar eher dämpfend wirken. Ausserdem ist das Obergummi recht ungriffig. Man ist damit kaum schnittanfällig, kann aber auch wenig Schnitt produzieren. Man benutzt die hauptsächlich für ein tischnahes Angriffsspiel mit Blocks, Konterbällen. Die Beläge haben einen leichten Störeffekt. Eine recht neue Form sind die sogenannten Glatt-Anti-Beläge. Da ist das Obergummi praktisch glatt. Diese Beläge erzeugen einen recht wilden Störeffekt. Ähnlich wie die gefährlichen Langen Noppen.

Zum Test: Mein Tischtennis-Dealer hat mal gesagt, es mache keinen Sinn, Beläge nur 1-2 Mal im Training zu testen. Die sollte man schon etwas länger drauf lassen.
Es gibt Online-Händler, die sogenannte Testkoffer anbieten. Da kannst Du Dir eine Auswahl zusammenstellen und im Training testen. Aber da kommst Du halt über die 1-2 Mal nicht wirklich hinaus. Mir hat das immer gereicht, um mir ein Bild zu machen. Es gibt aber wie gesagt welche, die davon abraten.
Eine andere Variante ist, sich z.B. hier gebrauchte Beläge zu kaufen und sie nach ausgiebigen Tests hier wieder zu verkaufen. Oder Vereinskollegen haben ausrangierte Beläge, die man übernehmen kann.

Ich hätte eine mittellange Noppe, wenn Du interessiert bist.
Dr. Neubauer Aggressor in 1,5. Schwarz. Eine lange, aber breite Noppe, mit der man hauptsächlich angreifen sollte.

Ansonsten schreib doch mal, wie Dein Spiel ist, bzw. wo Du hin willst. Und dann, welche Beläge Du hast und was damit gut geht und was weniger gut funktioniert.

Hier gibt es etliche Leute, die sich richtig gut auskennen. Ich gehöre da nicht dazu.
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.09.2018, 11:03
Momoko Momoko ist offline
RH-Noppen-Angreiferin
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 24.04.2018
Ort: Duisburg
Alter: 29
Beiträge: 46
AW: Allgemeine Fragen zum Material

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Es gibt von manchen Anbietern Testkoffer. Da die Beläge und Hölzer m.W. aber speziell behandelt werden, damit man im Training hin und her kleben kann, sind die Spieleigenschaften möglicherweise nicht "originalgetreu." Dazu kommt, dass ja auch dein Holz im Testsortiment sein müsste.

Da würde ich tatsächlich in den Noppenthread so einen "Alternative zu xyz" Beitrag posten, mit einer Vorstellung was sich gegenüber deinem jetzigen Material ändern soll, und auf die Vorschläge warten. Wenn sich ein Favorit herausstellt: kaufen und probieren. Die 30 Euro sollten es dir wert sein, scheinst ja ansonsten wenig Anzeichen für beginnenden Testwahn aufzuweisen
Im Noppenthread habe ich tatsächlich schon gefragt und auch eine gut klingende Antwort erhalten. Und aufgrunddessen stellte sich mir die Frage, wie ich das am besten teste.
Die Möglichkeit eines Testkoffers habe ich nun auch gefunden, leider gibt es nicht mein Holz, aber da würde schauen, dass ich einfach ein ähnliches nehme.
Wechseln möchte ich, weil mir meine alte Noppe nicht mehr gefällt. Eigentlich zu einer anderen Noppe... aber ich habe jetzt auch schon die Empfehlung bekommen, mit glatten Belägen zu spielen, weil ichs "könnte". Und nun bin ich komplett verwirrt und weiß nicht, was gut für mich ist Am Montag beim Training habe ich den Schläger von einem Freund ausprobiert (glatte Beläge) und eigentlich gefiel es mir sehr gut, die Bälle waren so schnell und ich konnte so wunderbar einfach schmettern/schießen/Topspin ziehen. Aber ich weiß nicht, ob mir dann nicht irgendwie der Noppeneffekt im Spiel fehlt. Also Testwahn....tja, vielleicht doch. (Und ich glaube, es war keine gute Idee, den Schläger während der Saison zu testen, ich habe leichte Panik, dass am Freitag beim Punktspiel alles ins Netz jetzt haue )

Zitat:
Zitat von crycorner Beitrag anzeigen
Ansonsten schreib doch mal, wie Dein Spiel ist, bzw. wo Du hin willst. Und dann, welche Beläge Du hast und was damit gut geht und was weniger gut funktioniert.
RH-Belag: Noppe außen, R.I.T.C 563-1 2,0mm
VH-Belag: Noppe innen, Plaxon 400 2,0mm
Also ich spiele sehr angriffslustig, mag keine Schnittbälle vom Gegner und spiele keine Abwehr weit weg vom Tisch. Ich nehme die Bälle gerne früh an, schnelles Kontern, ziehe direkt an um dem Schnitt zu entgehen. Gerne nehme ich die Bälle mit meiner RH an, weil ich das Gefühl habe (stimmt ja auch wahrscheinlich), dass ich dadurch sämtliche ekligen Effekte entferne und den nächsten Ball "gerade" spielen kann.
Und ich mochte (mag) den Effekt der Noppe, dass der Ball recht stark nach unten gedrückt wurde, sodass der Gegner Schwierigkeiten hat, ihn wieder übers Netz zu bringen. Allerdings ist mir diese schöne Effekt von vor 10 Jahren ziemlich abhanden gekommen. Im anderen Thread wurde schon geäußert, dass das am Plastikball liegen könnte, ich habe auch noch die Vermutung, dass der Effekt damals so stark war, weil meine Noppe schon sehr abgenutzt war. I don't know. Empfohlen wurde mir daher Dr. Neubauer und vom Lesen her klang das auch ganz nach meinem Geschmack.
Wie bereits oben erwähnt, schlugen mir jetzt aber schon mehrere vor, dass ich doch eigentlich keine Noppe bräuchte und ich es mit einem normalen Belag probiere soll. Darum wollte ich jetzt auch mal grundsätzlich wissen, welche Beläge für welche Spielertypen geeignet sind.

Noch mal zusammengefasst: ich spiele gerne schnell, schneller, am Schnellsten (am liebsten mit der RH, weil das meistens keiner erwartet )
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wiedereinsteiger hat Fragen zum alten / neuen Material Groot Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 14.01.2018 00:46
Allgemeine Belag-Fragen Pokal Noppen innen 5 06.08.2014 13:43
Allgemeine Fragen Viechbeast17 allgemeines Tischtennis-Forum 9 03.12.2012 15:13
allgemeine fragen Al_bundy Technik - Taktik - Training 20 10.01.2006 19:27
Fragen über Fragen Spinmaster Schiedsrichter- und Regelbereich 5 21.11.2000 22:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS