#11  
Alt 15.06.2000, 08:23
Holgi der 2 Holgi der 2 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 16.05.2000
Beiträge: 695
Post

Der hat sich zusammengerollt wie ne Schneckennudel. (nach außen)

------------------
Zack, Bumm, Punkt, oder auch nicht
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.06.2000, 15:17
Cheftrainer Cheftrainer ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 26.06.2000
Beiträge: 7.962
Post

@ Frankieboy

Also das mit der "Tensorchemikalie" ist lustig, schade das du das ernst gemeint hast!!!

Jetzt mal im Ernst: Diese Beläge sind nett, wenn man sie nicht klebt. Klebt man sie, dann haben sie einen großen Vorteil. Leider aber nur für den Händler, denn die Teile halten nur seeeeehr kurz.

Also ungeklebt spielen oder richtige Frischklebebeläge spielen.

Im Übrigen:

Tango, F1, F3 und DtecS sind zwar von verschiedenen Marken, aber dennoch identisch.

Die Entwickler waren nämlich die gleichen.

Vielleicht hat es sich hier noch nicht rumgesprochen, aber es gibt weltweit nur wenige Belaghersteller, aber viele Markennamen.

Woher kommen dann die Beläge? Richtig, der gleiche Belag ist oft unter vielen Namen bei verschiedenen Firmen im Programm.

Und hat jetzt der DTecS eine "DTecS-Chemikalie" drin, oder auch nur eine Tensormischung


Fragen über Fragen...

Cheftrainer

------------------
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.06.2000, 19:54
cd cd ist offline
Christoph Dingeldein
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.06.2000
Ort: Bad Nauheim
Beiträge: 478
Post

Das ist korrekt, was Cheftrainer berichtete. Die ganzen Tensorbeläge stammen aus einer Fabrik mit unterschiedlichem Namen. Ich spiele zur Zeit Andro Revolution und klebe die VH. Bisher hatte ich noch keine gravierende Probleme, aber es stimmt Tensor Beläge braucht man höchstens einmal wöchentlich zu kleben (spart auch Klebergeld).
Kennt schon jemand diesen neuen Andro Revolution Glue? Der soll ja laut Hersteller zum Frischkleben geeignet sein, ich werde es demnächst mal testen.


------------------
El rey de TT
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 30.06.2000, 21:23
HOLGI HOLGI ist offline
帥哥
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 18.02.2000
Beiträge: 2.199
Post

Der Andro Revolution Glue läßt sich hervorrageng kleben, für einen Tensorbelag.
In 1,8 mm war er schon eine echte Rakete.
Gruss
Holgi

------------------
Make it so !!!
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.07.2000, 00:26
cd cd ist offline
Christoph Dingeldein
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 11.06.2000
Ort: Bad Nauheim
Beiträge: 478
Post

hi Holgi,

wieso hast Du ihn schon. Ich dachte er kommt erst Anfang Juli raus?

------------------
El rey de TT
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 05.10.2000, 00:17
Aufschlaggott Aufschlaggott ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 31.08.2000
Beiträge: 114
Post

Es ist logisch, dass sich die Eigenschaften eines Belages verändern, wenn man ihn klebt. Das ist aber bei jedem Belag der Fall.

------------------
Ein Sieg ist immer nur so viel Wert, wie die Mittel die ich dafür einsetzen
musste.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.10.2000, 00:27
Coyote Coyote ist offline
Untalentierter
Forenmitglied
 
Registriert seit: 17.09.2000
Ort: Schulzendorf *g*
Alter: 39
Beiträge: 123
Post

seit ich meinen Sriver FX (1,9 und 1,5) das erste Mal frischgeklebt habe, werde ich das Gefühl nicht los dass die Eigenschaften des Belages sich dauerhaft verändert haben. Ist sowas prinzipiell möglich oder lasse ich mich da täuschen?

------------------
Murphy war Optimist
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.10.2000, 01:47
Benutzerbild von holger
holger holger ist offline
TT-NEWS Süchtiger
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 10.02.2000
Ort: Größere Stadt im Rhein-Main-Gebiet
Alter: 43
Beiträge: 3.820
Die Beläge werden weicher und elastischer, da hast Du recht!!!

------------------
Rückhandgott (Für meine Rückhand brauch ich einen Waffenschein! Ich hoffe nicht, dass sie mal auf die Liste der geächteten Waffen kommt.)
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.10.2000, 15:38
Babbes Babbes ist offline
SV Plüderhausen
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 19.08.2000
Ort: Urbach im schönen Remstal
Alter: 36
Beiträge: 367
Post

Genau, und vergiss nicht, dass nach mehrmaligem Kleben, sich eine Klebeschicht unter deinem Schwamm bildet, die nach einiger Zeit abgelöst werden sollte, sonst weißt nichtmal mehr du, wo dein Ball hinkommt...

------------------
Trust No One (schon garnicht wenn er Noppen hat...)
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.10.2000, 10:37
Benutzerbild von Fëanor
Fëanor Fëanor ist offline
neues Profil: folkraider
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 06.10.2000
Ort: Göttingen
Alter: 37
Beiträge: 698
Post

Ist logisch, daß sich die Eigenschaften verändern, du Ei!
Der Belag wird je nach Art des Klebens schneller und die Kontrolle nimmt ab.
Außedem würde ich irgendwann mal die Klebeschicht wieder entfernen, sonst hast Du Dir bald einen Anti selber hergestellt

------------------
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
ausdehnung, belag, dauerkleber, frischkleber, geräusche, holz, juic, kantenschläge, krümmung, permanentkleber, schläger, sriver l, voc, voc-kleber, zugeschnittene beläge

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rund um die 3. Mannschaft fresh-clue TTC Dorchheim / Hangenmeilingen 42 12.06.2011 15:09
Erlaubt? Belag mit lösemittelhaltigem Kleber kleben, dann abmachen, neu kleben? xobti Schiedsrichter- und Regelbereich 16 07.02.2010 20:44


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS