Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 27.02.2007, 08:10
M3T4L M3T4L ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 21.03.2004
Beiträge: 35
wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

hallo
ich hab immer wieder das problem, dass leute im doppel meine aufschläge reklamieren, obwohl ich häufig der meinung bin, dass sie korrekt waren.
deswegen meine frage:

wann ist der aufschlag falsch?
-1. wenn er mit vollem umfang über der mittellinie ist (wie beim fußball)
-2. er muss mit mehr als der hälfte über der lini sein
-3. der muss die linie "in der luft" berühren

hoffe das war verständlich
wenn geht bitte irgendne regel mit angeben

thx
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2007, 11:20
Henner Jansen Henner Jansen ist gerade online
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.07.2006
Alter: 45
Beiträge: 109
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Ich gehe stark davon aus (kann alerdings keine Regeln nennen), dass der Auftreffpunkt des Balles mindestens die Linie berühren muss. Geht von einem handelsüblichen Ball mit annähernd runder Form aus ;-) würde das zu deiner Variante 2 tendieren, also mind. 50 % des Balldurchmessers muss die Linie berühren bzw. innerhalb des Feldes sein.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.02.2007, 13:50
tischtennisguru tischtennisguru ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 1.654
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Oft vorkommender Fehler bei Aufschlägen an der Mittellinie entlang:

Ball kommt auf der eigenen Hälfte bereits im falschen Feld auf.

Zum Rest der Frage: Mit welchen Augen siehst Du denn bei dem kleinen Ball, ob der zu 50% dies- oder jenseits der Linie aufkommt. Spielt Ihr in Zeitlupe?
Ball muss Linie berühren.
__________________
Wer denken kann, ist klar im Vorteil!

STIGA ALL EVO - VH Xiom Vega Pro max - RH Nimbus Soft 2,0
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.02.2007, 14:20
Trillian Trillian ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.610
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Das kann ich bestätigen, das wird aber nur äußerst selten reklamiert, da bin ich selbst ein Kandidat für, wenn auch unabsichtlich (wurde bislang nur einmal abgezählt, obwohl es mir glaube ich 2-3 Mal pro Doppel passiert).

Geändert von Trillian (27.02.2007 um 14:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2007, 16:48
Benutzerbild von Sven M.
Sven M. Sven M. ist offline
Aushilfscaptain
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 16.11.2003
Ort: Halle/Saale
Alter: 29
Beiträge: 8.096
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Zitat:
Zitat von tischtennisguru
Ball muss Linie berühren.
Bei uns wird es in der Regel so gehandhabt, dass der Ball mindestens zur Hälfte im korrekten Feld aufspringen muss. Ansonsten wird abgezählt, sodass, selbst wenn der Ball die Linie berührt, dies noch nicht zwangsläufig einen Punktabzug zur Folge hat.
__________________
...weil ich's kann.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.02.2007, 17:30
Benutzerbild von Torsten von Bayern
Torsten von Bayern Torsten von Bayern ist offline
Multifunktionär
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 08.09.2004
Ort: Weilheim / Obb.
Alter: 48
Beiträge: 782
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Regel A 6.3:

"Wenn der Ball herabfällt, muss der Aufschläger ihn so schlagen, dass er zunächst sein eigenes Spielfeld berührt und dann über die Netzgarnitur oder um sie herum direkt in das Spielfeld des Rückschlägers springt oder es berührt. Im Doppel muss der Ball zuerst die rechte Spielfeldhälfte des Aufschlägers und dann die des Rückschlägers berühren. "
__________________
www.ittf.com
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2007, 17:55
Mike aus Bmw Mike aus Bmw ist gerade online
TT-Opa
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.07.2003
Ort: Birkmannsweiler
Beiträge: 459
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Zitat:
Zitat von Torsten von Bayern Beitrag anzeigen
Regel A 6.3:

"Wenn der Ball herabfällt, muss der Aufschläger ihn so schlagen, dass er zunächst sein eigenes Spielfeld berührt und dann über die Netzgarnitur oder um sie herum direkt in das Spielfeld des Rückschlägers springt oder es berührt. Im Doppel muss der Ball zuerst die rechte Spielfeldhälfte des Aufschlägers und dann die des Rückschlägers berühren. "
... und noch eine kleine Ergänzung durch Regel A 1.6:
"Für Doppelspiele ist jedes Spielfeld durch eine 3 mm breite weiße "Mittellinie", die parallel zu den Seitenlinien verläuft, in zwei gleichgroße "Spielfeldhälften" geteilt; die Mittellinie gilt als Teil der beiden rechten Spielfeldhälften."
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.02.2007, 18:05
Trillian Trillian ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 03.08.2005
Beiträge: 2.610
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Somit stellt sich aber immer noch die Frage, ab wann ist berührt. Wie weit sich ein Ball beim Aufprall verformt, kann man mit dem Auge nicht wirklich abschätzen, aber dafür hat man ja den Schiedsrichter...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2007, 19:05
Pinguin Pinguin ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 29.03.2001
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 2.775
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Ich wage mal zu behaupten, dass der Berührpunkt beim Aufschlag aufgrund der recht kleinen auftretenden Kräfte und Verformungen vll. einen Durchmesser von max. 1mm haben dürfte. Und der Berührpunkt muss eben in der rechten Hälfte bzw. auf der Linie liegen.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2007, 19:55
Gobo Gobo ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 07.05.2006
Ort: Bad Hersfeld
Beiträge: 495
AW: wann ist ein aufschlag im doppel falsch?

Man wird wohl kaum visuell in Echtzeit beurteilen können wird, wieviel Verformung beim Aufsprung des Balles auftritt. So gesehen wäre die Aussage von Henner Jansen schon irgendwie richtig:

"also mind. 50 % des Balldurchmessers muss die Linie berühren bzw. innerhalb des Feldes sein."

Schließlich ist der TT-Ball eine Kugel und kann - von Verformung mal abgesehen - dadurch nur mit einem Punkt der Oberfläche die Linie berühren.
Durch seine Vertikalachse gesehen wäre das die Mitte des Balles.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS