Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Regional, National & International > National (DTTB) > REGION WEST > Westdeutscher TTV > Bezirke & Kreise > Bezirk Düsseldorf

Bezirk Düsseldorf Hier könnte Ihre Werbung stehen! (Infos anfordern)

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #51  
Alt 28.12.2005, 23:28
Benutzerbild von bolek11
bolek11 bolek11 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 14.02.2003
Beiträge: 1.196
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Hallo Bernd,

ein Spieler ist Nr.1 der 3. Mannschaft eines Vereins und spielt am 1. Spieltag Ersatz in der 1. Mannschaft. Nach 5 Spieltagen besitzt die 2. Mannschaft nicht mehr die Sollstärke und ein Spieler der 3. Mannschaft muß aufrücken.

Ist dies die Nr. 1? Er ist ja gar nicht spielberechtigt für diese Mannschaft.

Gruß
bolek
__________________
"Zwei Minuten gespielt, immer noch hohes Tempo!" Holger Obermann
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 28.12.2005, 23:30
Gerrix Gerrix ist offline
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 21.04.2005
Alter: 57
Beiträge: 221
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Mich würde aus Anlass des Rückrundenbeginns einmal interessieren, ob es in unserem Bezirk eine allgemeingültige Formel zur Bewertung der Hinrundenbilanzen gibt. Falls ja, wie lautet sie? Falls nein, nach welchem System ist in der Bezirksklasse 7 vorgegangen worden? Gibt es Ausnahmen (jüngere Spieler vor Routiniers o.ä.)?
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 29.12.2005, 00:43
tollspin tollspin ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 12.06.2005
Beiträge: 81
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Zitat:
Zitat von bolek11
Hallo Bernd,

ein Spieler ist Nr.1 der 3. Mannschaft eines Vereins und spielt am 1. Spieltag Ersatz in der 1. Mannschaft. Nach 5 Spieltagen besitzt die 2. Mannschaft nicht mehr die Sollstärke und ein Spieler der 3. Mannschaft muß aufrücken.

Ist dies die Nr. 1? Er ist ja gar nicht spielberechtigt für diese Mannschaft.

Gruß
bolek
Lieber bolek11

die zur Zeit herrschenden Minustemperaturen scheinen dich zu veranlassen, unseren Bernd auf das Glatteis zu führen.

Der Satz: "Er ist ja gar nicht spielberechtigt für diese Mannschaft." ist nicht richtig. Es muss heißen: "Er darf nicht als Ersatzspieler in dieser Mannschaft eingesetzt werden."

Das Aufrücken zum Erhalt der Sollstärke (z.B. nach fünfmaligem Fehlen in ununterbrochener Reihenfolge) muss weiterhin nach der auf dem Mannschaftsmeldeformular dokumentierten Spielstärkenreihenfolge erfolgen.

Einen guten Rutsch
tollspin
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 29.12.2005, 01:48
Bernie Bär Bernie Bär ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Wegberg
Alter: 60
Beiträge: 7.943
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Zitat:
Zitat von bolek11
Hallo Bernd,

ein Spieler ist Nr.1 der 3. Mannschaft eines Vereins und spielt am 1. Spieltag Ersatz in der 1. Mannschaft. Nach 5 Spieltagen besitzt die 2. Mannschaft nicht mehr die Sollstärke und ein Spieler der 3. Mannschaft muß aufrücken.

Ist dies die Nr. 1? Er ist ja gar nicht spielberechtigt für diese Mannschaft.

Gruß
bolek
Hallo bolek,

ja, es ist trotzdem die Nr. 1 der 3. Mannschaft, die zur Aufrechterhaltung der Solstärke herangezogen werden muss.
Die Aussage, dass er nicht mehr für die 2. Mannschaft spielberechtigt ist, stimmt so nicht ganz. Mit dem Einsatz in der 1. Mannschaft verliert er lediglich die Berechtigung in der 2. Mannschaft Ersatz zu spielen. Mit dem Aufrücken wird er ja Stammspieler und nicht Ersatzspieler.

Gruß
Bernd
__________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 29.12.2005, 01:53
Bernie Bär Bernie Bär ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Wegberg
Alter: 60
Beiträge: 7.943
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Zitat:
Zitat von Gerrix
Mich würde aus Anlass des Rückrundenbeginns einmal interessieren, ob es in unserem Bezirk eine allgemeingültige Formel zur Bewertung der Hinrundenbilanzen gibt. Falls ja, wie lautet sie? Falls nein, nach welchem System ist in der Bezirksklasse 7 vorgegangen worden? Gibt es Ausnahmen (jüngere Spieler vor Routiniers o.ä.)?
Die allgmeinen Formeln wurden bereits hinlänglich bekannt gegeben. Sie sind auch auf der WTTV-Homepage down zu loaden.
Ausnahmen mit jüngeren Spielern wird es weiterhin geben.
Die Aufstellungen der Bezirksklassen hat der Staffelleiter, Werner Almesberger bearbeitet. Ich kann daher dazu nicht Stellung nehmen.
__________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß.

Geändert von Bernie Bär (29.12.2005 um 01:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 13.01.2006, 12:25
Benutzerbild von >>> ToBi <<<
>>> ToBi <<< >>> ToBi <<< ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.08.2004
Ort: Neddedal ^^
Alter: 31
Beiträge: 327
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Mal ne frage, bin ja noch nich so lang bei den "Herren" dabei und hatte damit bisher nich viel am hut....

Thema Doppel aufstellungen.


A =1
B =2
C =3
D =4
E =5
F =6


A spielt mit D doppel 1 =5
B spielt mit F doppel ? = 8
C spielt mit E doppel ? = 8

sind doppel 2 und 3 frei wählbar oder gibt es da ne Regel das B+F doppel 2 spielen müssen, da B an 2 gesetzt ist?


hoffe jemand blickt da durch )

danke im vorraus.

Tobi
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 13.01.2006, 12:30
Benutzerbild von Marauder
Marauder Marauder ist offline
Bewegungswunder
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 07.04.2003
Ort: Langenfeld
Beiträge: 296
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Hallo Tobi,

ganz einfache Antwort: bei gleicher Summe muss das Doppel mit dem am höchsten gemeldeten Spieler vorgemeldet werden - in deinem Fall B&F!

Gruß Marauder
__________________
Offense wins games, defense wins championships!
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 13.01.2006, 14:42
Benutzerbild von >>> ToBi <<<
>>> ToBi <<< >>> ToBi <<< ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 27.08.2004
Ort: Neddedal ^^
Alter: 31
Beiträge: 327
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Danke
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 31.01.2006, 11:03
Benutzerbild von kroppeno
kroppeno kroppeno ist offline
Hex, hex!
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kempen
Alter: 44
Beiträge: 1.655
AW: Fragen zur Wettspielordnung

So, ich habe dann auch mal eine Frage aus der Praxis:

Im Doppel drei spielt ein in der Mitte gemeldeter Spieler. Nun kann es so laufen, dass er direkt nach Beendigung seines Doppels wieder im Einzel antreten muss, da die beiden ersten Einzel während den Doppeln gelaufen sind. Nun hat er das erste Mal um 17:30 geklebt und möchte nach dem Doppel (19:00 Uhr) erneut kleben. Sein Einzel wird aber schon aufgerufen. Wie lange hat er nun Zeit, die Halle zu verlassen, zu kleben und wieder an den Tisch zu kommen? Gibt es dafür eine Regel?
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 31.01.2006, 14:26
Bernie Bär Bernie Bär ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 10.06.2005
Ort: Wegberg
Alter: 60
Beiträge: 7.943
AW: Fragen zur Wettspielordnung

Zitat:
Zitat von kroppeno
So, ich habe dann auch mal eine Frage aus der Praxis:

Im Doppel drei spielt ein in der Mitte gemeldeter Spieler. Nun kann es so laufen, dass er direkt nach Beendigung seines Doppels wieder im Einzel antreten muss, da die beiden ersten Einzel während den Doppeln gelaufen sind. Nun hat er das erste Mal um 17:30 geklebt und möchte nach dem Doppel (19:00 Uhr) erneut kleben. Sein Einzel wird aber schon aufgerufen. Wie lange hat er nun Zeit, die Halle zu verlassen, zu kleben und wieder an den Tisch zu kommen? Gibt es dafür eine Regel?
Hallo Oliver,

gemäß Ziffer 4.4.3 der Tischtennisregeln B "müssen aufeinander folgende Spiele eines Mannschaftskampfes ohne Unterbrechung geführt werden mit der Ausnahme, dass (Ziffer 4.4.3.1) ein Spieler, der in solchen aufeinander folgenden Spielen antreten muss, eine Pause von höchstens 5 Minuten zwischen diesen Spielen verlangen kann".

Diese Regelung korrespondiert mit der Bestimmung gemäß Ziffer 2.4 des Abschnittes D der Wettspielordnung (WO) des Deutschen Tischtennis-Bundes e.V. (DTTB), wo es heißt:
"Für einen Spieler, der zwei- oder mehrmals hintereinander spielen muss, kann der Mannschaftsführer eine Pause von jeweils maximal fünf Minuten verlangen."

Darüber hinaus ist in diesem Zusammenhang auch noch der Inhalt von Ziffer 2.5.1 des Abschnittes D der WO des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes e.V. (WTTV) hilfreich, wo es (u.a.) heißt:
"Ist ein Spieler zwei Minuten nach Aufruf nicht spielbereit, so geht dieses Spiel kampflos an den Gegner."

Gruß
Bernd
__________________
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
auslosung

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen - über Fragen Plitty Schiedsrichter- und Regelbereich 12 16.03.2005 14:01
Fragen zu Chinabelägen Timo Noppen innen 23 11.02.2004 15:19
Dumme Fragen, wer kann sie beantworten Tyrant Stammtisch 2 05.09.2003 12:29
2 moralische Fragen TT-Odysseus Stammtisch 18 26.06.2003 15:35
Fragen zur Wettspielordnung Vektor Schiedsrichter- und Regelbereich 3 10.03.2001 15:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS