Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 24.03.2017, 18:56
Hillegosser Hillegosser ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: Hillegossen
Beiträge: 3.702
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
"Ein Ballwechsel muss wiederholt werden ... wenn die Spielbedingungen auf eine Art gestört werden, die das Ergebnis des Ballwechsels beeinflussen könnte."

Ein zerplatzter Ball fällt da und fiel da schon immer eindeutig rein.

Dabei geht es nicht um die Wahrscheinlichkeit, dass dieser Ball bei einem Verzweiflungsschlag sowieso den Tisch nicht getroffen hätte.
Es gibt keine Wahrscheinlichkeit, dass der Ball noch gekommen wäre.
Der Spieler hat ihn voll mit der Kanter erwischt und ihn dabei zerlegt.
Die Szene gab es mal, aber ich finde sie bestimmt nicht wieder.

Nach der Regel sehe ich da keinen Bedarf den Ball zu wiederholen.
Nach dieser Regelauslegung ist er zu wiederholen.

@mithardemb: keine Ahnung, wie der Originaltext ausschaut.
Oder ist das eine Regelauslegung für deutsche Schiedsrichter?
__________________
In vino veritas
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 24.03.2017, 19:04
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.409
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Hillegosser Beitrag anzeigen
Es gibt keine Wahrscheinlichkeit, dass der Ball noch gekommen wäre.
War nicht auf deinen Beitrag bezogen, aber selbst dann - du triffst voll mit der Kante und beschleunigst den Ball bis unter die Hallendecke, und wenn er nicht zerplatzt könnte er "irgendwie" den Tisch treffen. Let.

Ich verteidige das nicht, halte es aber für eindeutig im Sinn der Regel. Und zwar, und das ist mir eigentlich wichtiger, im Sinn einer alten Regel, nicht einer Regel die von der bösen Plastikballmafia eingeführt wurde. Natürlich musste man auf die Regel verweisen, weil die Plastikbälle öfter zerbrechen als Zelluloidbälle - auch das unbestritten.

Aber der Zusammenhang aus dem Ausgangspost, sinngemäß "Wegen der neuen Bälle machen wir jetzt eine Let-Regel" ist falsch.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 24.03.2017, 23:39
vollegranate vollegranate ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 18.06.2012
Alter: 35
Beiträge: 86
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Aber der Zusammenhang aus dem Ausgangspost, sinngemäß "Wegen der neuen Bälle machen wir jetzt eine Let-Regel" ist falsch.
Zwischen "klar regeln" und eine "neue Regel aufstellen" ist schon ein Unterschied.

Zumindest war es notwendig offiziell eine neue Regelauslegung in Verkehr zu bringen.

Immerhin habe ich gelernt dass es gar nicht notwendig war weil in 9.2.4. ja "eigentlich" schon alles als Regel niedergeschrieben ist. Dafür Danke ...
und gut ists
__________________
Take it all - take it easy .... until it`s over
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.03.2017, 10:58
Vollblutprofi Vollblutprofi ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 39
Beiträge: 2.604
AW: Let bei beschädigtem Ball

Am Sonntag beim Spiel in Grünwettersbach gab es den Fall mehrfach. Immer hat der jeweilige Spieler auf die Wiederholung verzichtet und den Punkt freiwillig abgegeben. Auf Dauer ist das auch seltsam...
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 26.02.2018, 11:29
Benutzerbild von nevada
nevada nevada ist offline
Moderator
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 20.546
AW: Let bei beschädigtem Ball

Wie wird es denn jetzt gehandhabt? Ich stand in der Regionalliga beim Spiel Langenselbold gegen Fehlheim an der Box. Die Joola Flash wurden von den Gastgebern in weiser Voraussicht wohl tonnenweise gekauft, denn in der gesamten Partie gingen die Bälle reihenweise kaputt.

Am Anfang gab es wohl eine kurze Unterredung zwischen Richard Prause und einem Gästespieler bezüglich der Frage, wann ein Ballwechsel zu wiederholen ist, wenn der Ball während des Ballwechsels einen "Defekt" erleidet. Ich standleider nicht nahe genug dran, um das Gespräch in Gänze mitverfolgen zu können, aber scheinbar vertrat Prause die Meinung, dass es LET gibt, wenn ein Ball während des Ballwechsels komplett unspielbar wird (zerbricht).

In der Folge wurde in der Partie dann jeder Ballwechsel wiederholt, an dessen Ende man feststellte, dass der Ball defekt ist. Es wurden auch Ballwechsel wiederholt, bei denen der Spieler den Ball mit einem veritablen Kantentreffer "tötete", der Ball aber zehn Meter neben dem Tisch einschlug.

Also doch: Defekt festgestellt = LET?
__________________
sapere aude

Geändert von nevada (06.03.2018 um 22:14 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 26.02.2018, 11:47
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.075
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von nevada Beitrag anzeigen
:
Also doch: Defekt festgestellt = LET?
Bei manchen Ballwechsel vieleicht komisch, aber es generell zu wiederholen ist besser als jeden Fall einzeln auch noch während des Spiels zu diskutieren.
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 26.02.2018, 11:55
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.020
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Bei manchen Ballwechsel vieleicht komisch, aber es generell zu wiederholen ist besser als jeden Fall einzeln auch noch während des Spiels zu diskutieren.
Zumal man nicht immer direkt sagen kann, ab wann genau der Riss aufgetreten ist. Der Ballwechsel kann ja theoretisch schon beim Aufschlag durch den Riss beeinflusst worden sein... Insofern macht es schon Sinn, pauschal auf Let zu entscheiden. Ist eine faire Regelung, die Diskussionen vermeidet.

Ich habe es aber auch oftmals schon erlebt, dass ich einen Riss gehört habe, die Spieler aber weiter gespielt haben, weil sie diesen Riss noch nicht wahrgenommen haben (ich weise dann immer darauf hin, wenn ich das verdächtige Geräusch zum zweiten Mal höre, weil ich meinem Ohr da auch nicht immer 100% traue). Wenn sich jetzt einer der Beiden den geeigneten Ballwechsel aussucht, bei dem er dann den Riss reklamiert, ist das auch nicht ganz sauber...
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 04.03.2018, 01:14
Des Des ist offline
registrierter Besucher
Foren-Neuling
 
Registriert seit: 22.06.2017
Beiträge: 3
AW: Let bei beschädigtem Ball

Hallo!

Ich möchte hier mal die aktuelle Regelauslegung zitieren:

"Zerbrochener Ball
Zerbricht ein Ball während des Ballwechsels, muss der Schiedsrichter gemäß den Internationalen TT-Regeln A 9.2.4 auf „Let“ entscheiden. Dies gilt auch dann, wenn die Beschädigung unmittelbar nach dem Ballwechsel von
beiden Spielern angezeigt wird und beide Spieler eine Wiederholung des Ballwechsels fordern.
Beklagt nur einer der Spieler nach dem Ballwechsel einen zerbrochenen Ball, wird gemäß der ITTF-Auslegung nicht auf „Let“ entschieden, sondern das Spiel mit einem neuen Ball
fortgesetzt.
(ITTF-Regelauslegung 2017)"


Also: Falls der SR der Meinung ist, dass der Ball während des Ballwechsels kaputt gegangen ist, gibt es "Let". Insbesondere gilt das auch dann, wenn der oben erwähnte Kantentreffer stattfindet[ und der Ball 20m hinter die Platte segelt]. Solange beim Kantentreffer der Ball für den SR hörbar kaputt geht, gibt es "Let". Wenn aber die Spieler nach dem Ballwechsel mit einem kaputten Ball zum SR gehen, und der nichts gehört hat, gibt es nur dann "Let", wenn beide das wollen.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 04.03.2018, 05:48
Benutzerbild von Eriko Hashimoto
Eriko Hashimoto Eriko Hashimoto ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 10.04.2015
Ort: Düren
Beiträge: 1.778
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Des Beitrag anzeigen
Wenn aber die Spieler nach dem Ballwechsel mit einem kaputten Ball zum SR gehen, und der nichts gehört hat, gibt es nur dann "Let", wenn beide das wollen.
Also wenn man dem SR einen kaputten Ball zeigt, kann der nicht mehr selber entscheiden, ob der Ball während des Ballwechsel zerbrochen ist, hahaha. - Aber na gut es gibt bestimmt auch einige die den Ball ungesehen in der Hand zerbrechen können und dann das große Drama machen.
Ich weiß auch nicht ob der Plastikball überhaupt Sinn macht, wenn davon so viele zerbrechen, kann dies doch nicht gesünder und auch nicht umweltfreundlicher sein als wie der Celluloid, hoffe die Hersteller stecken da noch fett Geld in die Entwicklung um unseren Sport zu retten.
Den so ist es ja auch nicht ganz fair - würde ja bedeuten wenn ich nur TopSpins hämmere, habe ich gute Chancen auf einen Punkt und wenn ich den nicht richtig treffe wenigstens nicht immer einen Punktverlust, sondern gute Chancen auf ein Let bei schlechten Bällen.
__________________
WASURENAI 3.11

Geändert von Eriko Hashimoto (04.03.2018 um 05:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 04.03.2018, 12:00
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.075
AW: Let bei beschädigtem Ball

Zitat:
Zitat von Eriko Hashimoto Beitrag anzeigen
t, wenn davon so viele zerbrechen, kann dies doch nicht gesünder und auch nicht umweltfreundlicher sein als wie der Celluloid, .
Was hat das miteinander zu tun ?
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Restwert von beschädigtem Holz schätzen arg0 Wettkampfhölzer 15 05.07.2010 17:01
Frage zu beschädigtem Belag! Budenmacher Schiedsrichter- und Regelbereich 6 01.01.2004 20:21
Bitte Frischklebe Beläge für den 40mm-Ball entwickeln oder zurück zum alten Ball! pRedAtOr Bälle (Zelluloid und Plastik / Poly) 70 09.02.2001 12:15
Hauptunterschiede 38mm Ball zu 40mm Ball MotU Technik - Taktik - Training 4 11.09.2000 09:16
Bunter Ball statt großer Ball?! Michael Frey Bälle (Zelluloid und Plastik / Poly) 21 08.08.2000 13:00


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS