Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 08.05.2018, 14:41
Vollblutprofi Vollblutprofi ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.05.2004
Alter: 39
Beiträge: 2.604
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Ein Vereinswechsel ist aber nicht für jeden gut. Vor allem, wenn man den falschen Verein erwischt, kann das schnell dazu führen, dass man die Lust verliert. Spielstärke ist ja nicht alles. Als Jugendlicher muss man ja auch erst mal da hin kommen zu Spielen und Training. Das Vereinsklima muss passen. Die Zukunftsaussichten müssen gut sein. In der Mannschaft muss es Spaß machen.
Ganz so einfach ist es also nicht.
Lieber wechselt man erst mal noch nicht, wenn man keine gute Alternative gefunden hat.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.05.2018, 15:12
Benutzerbild von Bautzemann
Bautzemann Bautzemann ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Bautzen
Alter: 40
Beiträge: 1.818
AW: Junior braucht Rat:Wechseln oder nicht ??

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Nicht ganz richtig.
Er spielt die einzelrzrniere wie km BM ranglisten usw für Verein a. U d die punktspiele im Jugend Bereich aber auch für a. Nur im herrenbereich spielt WR punktspiele für Verein b.
Nicht ganz richtig. In unserem Verband könnte er nur die Jugendmannschaftsmeisterschaften für Verein a spielen, wenn sie in einer Endrunde als Turnierform stattfinden. Müsste man jetzt man mit anderen Verbänden vergleichen, allerdings hab ich keine Lust auf diese Erbsenzählerei.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 08.05.2018, 16:27
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist offline
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.127
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Dann widersprechen die Ausführungsbestimmungen in Sachsen der WO.
Der Verband kann die Möglichkeit SBEM nicht eingreifen.
Und wenn nur Spielberechtigung Erwachsenen Mannschaft Wechsel dann kann natürlich mit der SBNM weiter im alten Verein für die Jugendmannschaften angetreten werden. Und dies nicht nur bei einer speziellen Endrunde.
Die WO lässt da keine Einschränkung zu.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 08.05.2018, 17:15
Flo98 Flo98 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 17.06.2012
Alter: 20
Beiträge: 1.676
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Zitat:
Zitat von okiar2002 Beitrag anzeigen
Hallo,

ich bin zwar hier nicht sehr aktiv, habe aber hier> http://forum.tt-news.de/showthread.php?t=246930 und hier> http://forum.tt-news.de/showthread.php?t=281296 schon einiges über mich geschrieben.

Ich werd nun bald 16J.und habe auch fast schon diie 1800 Punktmarke übersprungen. Leider nur fast, da ich im letzten Spiel in der Relegation mein zweites Spiel in der Rückrunde verloren habe und dann 20 Punkte abgezogen bekam. Das ist aber nicht so schlimm, schlimmer ist, das wir abgestiegen sind
Nun zum Problem: ich werde von ein/zwei anderen Vereinen, wo ich ab und zu trainiere (bei dem einen öfters), gefragt ob ich zu Ihnen wechseln möchte. Dort könnte ich dann mindestens 1 Klasse, wenn nicht gar zwei, höher spielen als diese Saison ( BKL). Hier hatte ich auf Nr.1 in der ganzen Saison nur 4 Spiele verloren. Ich hätte somit die Chance mich weiter zu verbessern.
Und jetzt will ich nicht überheblich klingen: ich habe keine Motivation eine Klasse tiefer zu spielen. Auch nicht wenn aus irgendwelchen Gründen doch nicht abgestiegen wird (Thema Staffeleiteilung/Rückzug o.ä.). Wir würden immer nur gegen den Abstieg kämpfen. Ich habe aber vor in dem Verein zu bleiben, da ich hier aufgewachsen bin. Nur weiß ich nicht wie die Kollegen das sehen.

Was würdet Ihr raten?

Raik
Ohne schlechtes Gewissen zu haben: wechseln!

Dein Verein hat Zeit in dich investiert, aber das hast du durch deine Leistungen zurück bezahlt. Wenn sich dein Verein jetzt fair dir gegenüber verhält, haben sie ja auch die Chance, dich in ein paar Jahren zurück zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 08.05.2018, 20:08
okiar2002 okiar2002 ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.01.2017
Alter: 16
Beiträge: 18
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

@alba:
ich spiele nur in der Herrenmannschaft, bei uns gibt es keine höherspielende Jugend, da ist unser Verein zu klein, haben nur die 1 Mannschaft und eine zweite in der Kreisklasse, sowie eine 4er Jugendmannschaft.

Warum ich so gut geworden bin (hab glaub ich mit 10 oder 11 angefangen) weiß ich nicht, vielleicht vom Papa geerbt obwohl er nicht mehr spielt. Hab am Anfang Schwimmen gemacht und Leichtathletik und bin dann beim TT hängen geblieben.
Wir haben natürlich einen Übungsleiter, aber Systemtraining, was man so z.Bsp. auf youtube so sieht gibt es bei uns nicht. Ich war/bin nur irgendwie verrückt danach. Am Anfang hab ich sogar wie ein Verrückter immer an die Garagenwand gespielt.
Bin auch nicht scheu gewesen und mal mit Freunden zu anderen Vereinen (die Eltern sind gefahren).
Naja nun hat unser Mannschaftsleiter eine Whatsapp rumgeschickt: die neuen Staffeleinteilungen wären da und wir spielen weiter in der BKL.
Was nun?? Ich glaub aber wie schon geschrieben es wird wieder sehr sehr schwer die Klasse zu halten und wieder die gleichen Gegner.
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 08.05.2018, 20:53
Power-Seven Power-Seven ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 23.02.2009
Beiträge: 4.409
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Zitat:
Zitat von okiar2002 Beitrag anzeigen
Was nun??
Nun ist es etwas mehr eine Gewissensentscheidung, da du davon ausgehen kannst, dass deine Mannschaft ohne dich absteigt (wenn du fast nichts verlierst und ihr trotzdem in die Relegation müsst, kann der Rest nicht so doll sein ...).

Aber was tut denn der Verein, nachdem die Klasse durch die Hintertür gehalten wurde? Schaut man nach wenigstens einem Spieler zusätzlich, der den nächsten Abstiegskampf zu vermeiden hilft? Oder geht man wieder so in die Saison, "ist ja gut gegangen" ... Dann stehst du nämlich nächstes Jahr wieder da, wo du jetzt stehst.

Die Verantwortung für den Erhalt der Spielklasse legt man jedenfalls nicht alleine auf die Schultern eines 16-jährigen, und wenn es dem Rest egal ist wo sie spielen: Dir nicht.

Es wird also härter, zu gehen, aber nicht weniger sinnvoll. Nimm jemanden mit zum entscheidenden Gespräch, das steht dir mit 16 zu. Dann kann dich niemand im wahrsten Sinn des Wortes überreden. Falls sie dich vom Bleiben überzeugen (weil noch jemand kommt, weil sie alle mehr Gas im Training geben wollen, was weiß ich) kannst du ja nochmal nachdenken.

Natürlich gilt trotzdem, was einige User geschrieben haben: Neuen Verein genau anschauen, viel sprechen, auch da jemanden mitnehmen. Dann abwägen.

Am Ende ist gesunder, leistungsorientierter Egoismus keine schlechte Sache.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 08.05.2018, 21:51
alba alba ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 609
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Power-Seven hat recht. Du solltest Dir klar werden, wo Du hin willst und was Du bereit bist, dafür zu tun. Wenn Dein jetziger Verein zufrieden mit der jetzigen Liga ist, Du siehst Dich langfristig 4 Klassen höher, dann musst Du irgendwann eh weg.
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 08.05.2018, 22:40
Manu96 Manu96 ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 15.01.2011
Beiträge: 15
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Deine Situation ist nicht leicht. Kenne das von meinen Spielern aus dem Bezirkskader.

Mach eine Tabelle mit Liga (Paarkreuz), Training, Betreuen bei Einzelsport, usw was dir eben wichtig ist.
Bewerte die Kriterien bei jedem Verein auf einer Skala von 1-10. Wenn dir beispielsweise Training besonders wichtig ist multipliziere die Zahl (1-10) mit 2. Summiere alles auf und schau auf die beiden Vereine mit der höchster Punktzahl. Und dann entscheide aus dem Bauch heraus, bei welchem Verein du das bessere Gefühl hast.

Der Teamgeist entwickelt sich mit der Zeit. Hab Geduld und geb dein Bestes dich gut zu integrieren.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 09.05.2018, 07:25
okiar2002 okiar2002 ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.01.2017
Alter: 16
Beiträge: 18
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

So,hab vor der Schule noch kurz Zeit zu antworten.

Heute werde ich zum anderen Verein zum Training gehen, mein Papa will mich abholen und mal mit dem Chef dort reden, wenn er da ist. Er sagt mir auch, obwohl er mich machen lässt, wenn ich mich verbessern möchte sollte ich wechseln. Dort könnte ich es bis in die Landesliga schaffen. Ab und zu gewinne ich auch gegen manche Spiele von der Klasse im Training, was ich aber nicht überbewerte. Auf alle Fälle sind viele Spieler da jünger, so Anfang bis Ende 20.
Bei uns im Verein sind alle über 50, nur ein Ersatzspieler so Anfang 30. Letztes Jahr hat uns auch noch unsere damalige Nr.1 verlassen (wegen Arbeit).

Was ich noch nicht erwänt habe: am Tag des Rel.Spiels hätte ich Rangliste gehabt, ich hab mich dagegen entschieden, obwohl ich dort sicher die Chance gehabt hätte aufzusteigen. So war ich nicht dabei und bin abgestiegen. Nun haben wir gespielt und verloren und sind trotzdem (im Moment) nicht abgestiegen. Da hätte ich auch die RL spielen können.

Raik
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 09.05.2018, 09:04
alba alba ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 609
AW: Junior braucht Rat: Wechseln oder nicht?

Bei dieser Altersstruktur musst Du wirklich wechseln. Und mit 15 Jahren 1800 Punkte zu haben heißt, dass Landesliga mit Sicherheit nur eine Zwischenstation sein kann. Ich vermute, Regionalliganiveau kannst du in 4,5 Jahren bei entsprechendem Training mindestens erreichen. Wenn Du was für Deinen Stammverein tun willst: Du könntest ein Vorbild für die Jugend sein. Schon mal daran gedacht, einen Trainerschein zu machen und in Deinem Ort was aufzuziehen? Ist gar nicht so schwer und macht Spaß. In 10-15 Jahren spielt von Eurer jetzigen Ersten kaum noch jemand, ohne Nachwuchs wird es da zappenduster ...
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS