Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 161 55,52%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,34%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,86%
ich verweigere die Aussage 24 8,28%
Teilnehmer: 290. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36511  
Alt 04.03.2018, 10:52
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 18.108
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Lemmyfan Beitrag anzeigen

Es ist das Volk, der einfache Arbeiter und die vielen kleinen und mittelständischen Unternehmer, die Deutschland wirtschaftlich an die Spitze gebracht haben.
Das ist sehr kurz gedacht, und du weisst das vermutlich auch, dein Beweggrund den ich vermute, ist ideologische Überlegenheit zu demonstrieren.
Auf allen Ohren taub zu sein bedeutet genau diese Einstellung.

Leider leben wir nicht in einer Zeit in der wir Richtungsstreitigkeiten austragen sollten. Der Blick auf das ganze Konstrukt ist heute wichtiger denn je. Ich stelle daher richtig, in D geht es uns ALLEN gut, weil jeder (fast alle) an der richtigen Stelle aufgestellt ist, wir verfügen über Kapitalgeber ohne die gar nichts geht, wir verfügen über Unternehmerdenken und Organisationsfähigkeit, über Menschen die auch das Riskio nicht scheuen, UND wir verfügen über eine im internationalen Vergleich gut ausgebildete Schar an Arbeitern und Angestellten die das auch mit echtem Leben füllen können. Wir verfügen über Menschen die richtige wirtschaftspolitische Entscheidungen treffen können ( hier trennt sich mitunter die Sichtweise auf richtig, weniger richtig und falsch). Wir verfügen über Menschen die in der Lage sind das System mit einigermaßen gebildetem Personal zu unterfüttern. Wir verfügen über ein Heer an bestens ausgebildeten Ingenieuren die eine enorme Innovationskraft entwicklen, wir verfügen über eine Sozialstruktur die weltweit seinesgleichen sucht. Man muss nicht Norwegen sein um sozial zu sein. Hier bekommt (fast) jeder was er verdient.
Und ja, mir sind die Perversitäten des Kapitalismus kein Fremdwort, ich weiß aber auch um die Grundfaulheit des Menschen den man antreiben muss, soll es denn vorangehen.
Mir sind die vielen Ungerechtigkeitslücken glasklar. Daran gilt es zu arbeiten, und DAZU braucht es eine funktionierende Sozialdemokratie und keinesfalls linksideologisch Verblendete die blind auf alles einprügeln was nicht in ihre ideologische Welt passt.
Solche wie du sind es, die AUCH der Sozialdemokratie sehr geschadet haben, weil viele Menschen die gerne SPD wählen würden, weil sie dort ihre Interessen zu Hause sehen, diese Linksideologien ablehnen. Linksideologie die die Sorgen de Bürgers nur mißbraucht um theoretische Ziele zu formulieren. Natürlich sind die Typen gleicher Art am rechten Rand genauso verblendet, die braucht auch Keiner !
Denk mal darüber nach ob du deinen wirklichen Zielen auf deine Art näher kommst ? Einprügeln auf Leute die mehr haben als du ist nicht zielführend das kann ich dir versprechen, denn diese Leute haben hier im Land die wirkliche Macht, nicht die 1,3 Prozent Kasper die den realexistierenden Kommunismus leben möchten, und das ist gut so. Die Leute auf die du so gerne einprügelst zeigen dir so oft du das herausforderst was eine Harke ist, und der Volkssturm von dem du träumst, der das böse Kapital aus dem Lande treibt, guter Gott, der ist im HARTZ-IV - Fernsehen untergegangen. Die Menschen flüchten aus den Solidarsystemen, keiner will mehr solidarisch sein, Gewerkschaften haben Mitgliederzahlenentwicklungen, ebenso die "Sozialparteien" die ähneln dem schwächelnden Katholizismus. Keine Sau will euere Ideologien, weiste wieso ? Weil ihr nur predigt und nicht wirklich helft, ihr wollt das Volk auf die Barrikaden treiben aber von den Barrikaden geschossen werden die Anderen, ihr nicht, weil ihr sitzt hinter eueren laptops und formuliert eine andere Welt. Eine andere Welt die mit den Lebensrealitäten weing gemein hat.

Tröste dich, ich schelte dich stellvertretend für alle Chefideologen oder solche die das sein möchten, du hast genug Hirn um Gesagtes an der richtigen Stelle einzuordnen. Es muss dir nur gelingen mal ein paar Minuten nicht daran zu denken was die ANDEREN falsch machen, sondern was du falsch machst. Keine Bange, ich weiß gut was es heißt was falsch zu machen, man kann aber IMMER wieder umkehren und auch richtige Dinge tun und Richtiges sagen.

In Erwartung eines geharnischten, kommunistischen Redeschwalls verbleibe ich .... einstweilen ...
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36512  
Alt 04.03.2018, 10:58
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 5.004
AW: DER Thread für politisch Interessierte

So, es ist passiert. SPD macht sich wieder mal zur Stammnutte der CDU.

Inzwischen ist mir das egal. Stünde zwar irgendwo links der Mitte (wo früher die SPD war), aber mir fehlt jegliche Empathie für die Fratzen, die da momentan vorne stehen. Oppermann, Schulz, Scholz... da könnt ich kotzen. Viel Spaß in der Regierung, in 4 Jahren habt ihr dann den Schaden. Kann nur hoffen, dass es die rechten Fratzen bis dahin von selbst zerlegt.
__________________
What will be will be
every river flows into the sea
Mit Zitat antworten
  #36513  
Alt 04.03.2018, 11:10
radeberger radeberger ist gerade online
registrierter Besucher
Forenmitglied
 
Registriert seit: 26.09.2013
Ort: Thüringen
Alter: 45
Beiträge: 227
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Peter Igel Beitrag anzeigen
Aber die GroKo kommt und Angela bleibt Kanzlerin.
Das ist schon mal gut; der Sonntag ist gerettet.
War doch logisch, Deutschland ist noch nicht soweit, daß ein Kurswechsel möglich wäre, deshalb gibts GroKo bzw. "Weiter so" bis zum Abwinken nun aber halt mit Opposition in Form der AFD+Linke+CSU und Gastauftritten von Trump, Putin, Macron, Erdogan und wer noch so alles mit dabei ist Realistisch betrachtet, verschiebt sich das politische Gleichgewicht ja auch langsam mit der Sterberate, eine schleichende Erneuerung sozusagen.

Ob gut oder schlecht, ist erst mal dahin gestellt, viel Handlungsspielraum hat man nicht, wenn man mit dem Rücken zur Wand steht und das ist auch gut so.
__________________
Skill ist wenn Luck zur Gewohnheit wird.

Geändert von radeberger (04.03.2018 um 11:13 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #36514  
Alt 04.03.2018, 11:33
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 18.108
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
So, es ist passiert. SPD macht sich wieder mal zur Stammnutte der CDU.

Inzwischen ist mir das egal. Stünde zwar irgendwo links der Mitte (wo früher die SPD war) ...

Da hast du keinen leichten Stand, kenne ich, Schulz ist das Schlimste was der SPD passieren konnte, der geht mir noch mehr auf den Zeiger wie damals der Rennradlfahrer.
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36515  
Alt 04.03.2018, 11:47
Kyuss Kyuss ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2011
Alter: 48
Beiträge: 6.153
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Schlimmste war Schröder !
Wer hat uns verraten ? Sozialdemokraten !
__________________
Ej im-ta fey de-ja ee
Mit Zitat antworten
  #36516  
Alt 04.03.2018, 11:52
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 29.164
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Schlimmste war Schröder !
das war der Beste!
Dem bin ich jetzt noch dankbar, dass er durch seine Hartz-4-Gesetze endlich für soziale Gerechtigkeit gesorgt hat!
Mit Zitat antworten
  #36517  
Alt 04.03.2018, 12:24
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 18.108
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Kyuss Beitrag anzeigen
Schlimmste war Schröder !
Wer hat uns verraten ? Sozialdemokraten !
Nicht vergessen, Schröder war der, der außenpolitisch endlich mal die USA-Hörigkeit aufgelöst hat, das beste was ich über die Jahre politisch erlebte war, als er Bush glasklar die Kante gegeben hat. Damals übrigens hat sich international ein Ruf Deutschlands begründet, von dem wir heute noch zehren.

HARTZ-IV hat Fehler, ein paar ganz dicke Ungerechtigkeiten, aber in der Sache richtig. Man hätte nur nicht alle "Bedarfsfälle" über einen Kamm scheren dürfen. Es ist ein großer Unterschied ob ein 21-jähriger Studienabgänger der keinen Job findet, oder ein junger Mann der einfach keinen Bock auf Maloche hat, HARTZ IV bekommt, oder ein 40 - jähriger Familienvater mit drei Kindern, oder ein 50 jähriger, der jahrzehntelang "eingezahlt" hat. Hier hinkt das Gesetz zu stark. Hier muss man modifizieren. Sorgfältiger gestaltet und abgestuft in seiner Wirkung und in seinem Umfang würde ich schon unterschreiben.
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36518  
Alt 04.03.2018, 12:32
Benutzerbild von Nacki
Nacki Nacki ist gerade online
All Snobs are Bastards
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 02.02.2003
Alter: 44
Beiträge: 7.817
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Tröste dich, ich schelte dich stellvertretend für alle Chefideologen oder solche die das sein möchten,...
Ein langer, jedoch kein so guter Post. Das Ideologiephänomen gibt es freilich. Hier gut beschrieben: https://www.heise.de/tp/features/Wie...html?seite=all
Aber Lemmyfan ist da doch der falsche Adressat, oder?
Der Noppenzar macht ja auch immer eine verbohrte linke Ideologie für den Niedergang der SPD verantwortlich. Den Mindestlohn, welcher allerdings zu niedrig ist, hat er in seiner letzten Aufzählung vergessen. Aber an der Führungsriege der SPD ist doch schon, man kann mittlerweile durchaus den Plural benutzen, schon Jahrzehnte kaum noch etwas links. Knallhart haben sie verhandelt vor der Groko. Haben sie angekündigt. Haben sie wohl auch gemacht, aber nur im Hinblick auf die Posten. Bezeichnend hierzu die Einlassungen von Feldenkirchen bei Plasberg vor eine Woche.
Ich weiß, die konservativen Knochen machen dafür sicherlich wieder die Sozialdemokratisierung der Union verantwortlich.
Kommen wir hier nun zum zweiten Schwachpunkt in Wolles Beitrag, allerdings ohne ihn als konservativen Knochen bezeichnen zu wollen. Aber er tritt hier auf als Apologet der bestehenden Verhältnisse und gibt auf diese Weise selbst den Chefideologen. Stichworte Grundfaulheit und jeder bekomme, was er verdient. Und die Auffassung, hier würden die jeweils richtigen Leute an den entsprechenden Positionen sitzen, würde ich auch nicht teilen. Zu viele Ausnahmen von dieser Regel. Angefangen vom von Dir selbst oft ins Feld geführten Schweinchen, der ja just auch gerade wieder aktuell war, als die kargen Filetstücke der HSH verhökert wurden und die Risiken bei den Nordländern verblieben. Bauprojekte große wie kleine, die scheitern. Infrastruktur allgemein. Dieselgate. Notwendigkeit der Tafeln überhaupt. Reicht das? Die Liste ließe sich ja noch fortsetzen.
Mit Zitat antworten
  #36519  
Alt 04.03.2018, 12:40
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 18.108
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Nacki Beitrag anzeigen
..
Nobody and nothing is perfect ...
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36520  
Alt 04.03.2018, 12:40
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 29.164
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
HARTZ-IV hat Fehler, ein paar ganz dicke Ungerechtigkeiten, aber in der Sache richtig. Man hätte nur nicht alle "Bedarfsfälle" über einen Kamm scheren dürfen. Es ist ein großer Unterschied ob ein 21-jähriger Studienabgänger der keinen Job findet, oder ein junger Mann der einfach keinen Bock auf Maloche hat, HARTZ IV bekommt, oder ein 40 - jähriger Familienvater mit drei Kindern, oder ein 50 jähriger, der jahrzehntelang "eingezahlt" hat. Hier hinkt das Gesetz zu stark. Hier muss man modifizieren. Sorgfältiger gestaltet und abgestuft in seiner Wirkung und in seinem Umfang würde ich schon unterschreiben.
Die Hartz-4-Regeln sind klar.
Jeder sollte sie kennen.
Sich im Nachhinein über vermeintliche "Ungerechtigkeit" beschweren, ist der häufig anzutreffenden Vollkasko-Mentalität geschuldet.
Es mag VEREINZELTE Ungerechtigkeiten geben.
Das ist dann Pech.
Aber im Großen und Ganzen passt das; es gab noch niemals was Besseres.
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
BILD-Fundamentalisten, bildleser ueber politik, Ich habs schon immer gewusst - alle anderen sind doof, InterpunktionsFetischistenStammtisch, Jimih for president, Jimih klärt auf, Kopfschütteln, Libertäre Waffenfans, links-grüne Meinungshoheit :hurra:, Nicht ohne meinen Jimih, stammtisch, StatistikgrundkursOhneMathe

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS