Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 29.06.2018, 14:22
05er 05er ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 309
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
Also nicht nur hier im Forum diskutieren, sondern sich auch selbst einbringen. Veränderungen werden wie überall in immer kürzeren Abständen kommen.
Ich bin Regionsjugendwart und Trainer. Reicht das?

Nur weil überall in kürzeren Abständen Veränderungen kommen heißt das nicht das es besser wird. Wie bei Jogi zu sehen ist ist Konstanz alleine auch kein Kriterium.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.06.2018, 14:30
05er 05er ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 309
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Matousek Beitrag anzeigen
Es handelt sich um Diskusionsgrundlagen. Mehrere AB-Kreise beschäftigen sich mit dem Thema. Wird wohl dann nicht nur vom DTTB an der Spitze entschieden.
Ist wie mit der Bildzeitung, da wird auch eine Schlagzeile schon als Faktum hingenommen.
Niemand hat das als Faktum bewertet. Wie du selbst sagst ist es eine Diskusionsgrundlage. Und nichts anderes tun wir in diesem Forum. Wenn der DTTB keine Reaktion auf die Meldung will braucht er es nicht zu veröffentlichen.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 29.06.2018, 14:32
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

4er Mannschaft Bundessystem und alles durchspielen finde ich auch noch ok. Das spielen wir zZT auch.

Wobei ich 4er Mannschaft an sich schon nicht mehr als Mannschaft empfinde, weil man von den Spielen der Mannschaftskollegen kaum noch was mit bekommt. (Coachen und anfeuern kaum noch möglich)

Aber diese Begrenzung auf 3 Sätze ist völlig daneben.

Wie schonmal genannt. Da gewinnt einer 7 Spiele 2-1 und verliert 3 Spiele 0-3 und hat 14-16 verloren. Aber Einzelsiege zählen ja eh nicht mehr. Es gibt auch keine 2-0 oder 3-1 oder 4-0 Punkte für einen Mannschaftskampf sondern nur noch die Sätze der ganzen Saison werden gezählt. Was das für Nebenwirkungen haben wird , wird sich dann zeigen.
Auch mit den jetzigen Systemen gibt es ein Mannschaftsserben bzw eher ein Spielersterben weil man durch die ganzen Änderungen die Zahl der Mannschaften künstlich hoch gehalten hat obwohl man immer weniger Spieler hat. (Kleinere Mannschaften, mehr Doppelspielmöglichkeiten usw).
Aber zumindest konnte man entsprechend zb in den Regionen überlegen was da am besten ist. 4er oder 6er oder Braunschweiger usw (besonders im Damenbereich verbreitet) Das wird dann in Zukunft nicht mehr gehen.

Sollte das wirklich so kommen befürchte ich 2 Dinge
a) Besonders im Damenbereich wird es schwierig die Sollstärke in der OL voll zu bekommen
b) wird relativ schnell das ganze auch für alle anderen Ligen unterhalb der OL kommen und das wird dazu führen, dass noch mehr Spieler aufhören Mannschaft zu spielen und das ist ja eigentlich das ursprüngliche Problem.

Alles wird dazu führen , das vermutlich Leute die Wettkampf spielen werden öfter bei den Andro Cups auflaufen als bei Mannschaftsspielen, weil die Vorteile eines Mannschaftsspiels nicht mehr da sind und die anderen Dinge für solche Cups sprechen.

Viele andere werden einfach garkein Wettkampf mehr spielen sondern nur noch im Vereinstraining mit ihren Kumpels spielen-denn das bietet dann alles was man braucht...oder was hat ein Mannschaftskampf dann noch für Vorteile außer, das man mal gegen andere spielt? Da kann man ja zur Not auch mal einfach bei Vereinen der Umgebung so zum Training gehen oder mal nen Cup spielen.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.06.2018, 14:41
05er 05er ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 309
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Wie schonmal genannt. Da gewinnt einer 7 Spiele 2-1 und verliert 3 Spiele 0-3 und hat 14-16 verloren. Aber Einzelsiege zählen ja eh nicht mehr. Es gibt auch keine 2-0 oder 3-1 oder 4-0 Punkte für einen Mannschaftskampf sondern nur noch die Sätze der ganzen Saison werden gezählt. Was das für Nebenwirkungen haben wird , wird sich dann zeigen.
Zumindest müsste man versuchen möglichst oft komplett zu spielen wenn man aufsteigen will. Da niemand genau weiß welcher Satz der entscheidende ist darf man wenn man Ambitionen hat keinen Satz leichtfertig verschenken.

Allerdings kann man auch besser manipulieren wenn die Sätze zählen. Man kann bei 2-0 Führung immer 1 Satz schenken ohne Nachteile für sich als Spieler in Kauf zu nehmen. TTR Punkte hat man schon. So steigt man zwar eher nicht auf. Aber den Abstieg kann man definitiv beeinflussen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 29.06.2018, 14:48
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ja auch andere Dinge beeinflussen das natürlich extrem.

Wenn dann plötzlich mal ein Gegner von A nicht antritt oder mit 4 schlechten Ersatzspielern und 0-30 verliert kann das der Mitkonkurrent B (im Auf oder Abstiegskampf) kaum noch aufholen

natürlich muss man versuchen möglichst oft komplett anzutreten.

WAs aber wenn man das aus Verletzungsgründen mal nicht kann und keinen guten Ersatz hat...Dann gehen immer gleich 9 Sätze weg.

Oder man kann auch nicht mal einem Nachwuchsspieler ne Chance geben, wenn man befürchten muss dass der 9 Sätze abgeben könnte.

Da haben wir diese Saison schon unserere Erfahrungen gemacht (mit dem 4er Durchspielen und der 4-0 bzw 3-1 Wertung)

Je extremer man das macht desto wichtiger wird jeder Satz/jedes Spiel und die Wertigkeit der Mannschaftsleitung/Mannschaftsergebnis ist wertlos
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #16  
Alt 29.06.2018, 14:50
Sonic83 Sonic83 ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 18.02.2001
Ort: Mittelfranken
Alter: 35
Beiträge: 756
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Einheitliches System finde ich super. Die neue Zählweise in der Tabelle würde aber einen deutlichen Vorteil für Mannschaften mit außergewöhnlichen Spitzenspielern bringen. Ein 3:0 würde 3x 1:2 ausgleichen. Bisher wäre es 1:3 gestanden. Nach dem neuen System 6:6. Das finde ich aktuell nicht so gut. Da wird es nicht mehr darauf ankommen ein ausgeglichenes Team zu haben sondern eher 2 extrem gute Spitzenspieler.
__________________
1. FC Schwand - Tischtennis
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 29.06.2018, 15:30
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Bei allen Systemen mit Durchspielen und wo die Sätze Zählen oder es eine 3-1 bzw 4-0 Wertung gibt wie jetzt kann es eben passieren, dass eine Mannschaft jedes Meisterschaftsspiel gewinnt und am Ende nicht Meister wird.

Ist so vorgekommen :

Eine Mannschaft A hat 3 sehr gute Leute die fast alles gewinnen aber an 4 einen der fast alles verliert.

Folge fast jedes Spiel ging 7-3 oder 6-4 aus.
Also hatte man am Ende 12 mal 3-1 und 6 mal 4-0 also 60 Punkte

Mannschaft B hat gegen A 2 mal 4-6 verloren .
Also 2 mal 1-3 und 4 mal 7-3/6-4 gewonnen also 3-1 Punkte ,12 mal 8-2 und höher...also 4-0 ....waren am Ende 62. Also Meister geworden.

Nur mal als Beispiel....

Mit dieser Satzwertung kann das natürlich noch extremer passieren
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....

Geändert von Fastest115 (29.06.2018 um 15:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 29.06.2018, 15:45
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.313
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

In Bayern hatte die OL Damen 17/18 7 Teams, davon hat eine zurückgezogen.
Damen-TT ist da ein anderes Kapitel. Da kann man m.E. das Ligensystem der Herren nicht 1:1 überstülpen. Da muss man andere Wege gehen. Aber das wäre auch ein Thema für die Frauen selbst. Aber sind halt zu wenige bzw kaum im Forum z.B. vertreten. Haben wohl wichtigere Dinge (Hausarbeit) zu tun. Da greifen die TT spielenden Männer wohl zu wenig unter die Arme.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 29.06.2018, 15:48
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ja aber die neue Regelung soll ja für alle also dsmrn und Herren gelten. Es wird 1-1 übertragen
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.06.2018, 17:09
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 7.029
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Super Idee das neue Spielsystem.

- Die Mannschaft die alles gewinnt, ist nicht mehr zwangsläufig Meister.
- Das verlieren eines Spiels am grünen Tisch hat jetzt weitaus mehr Einfluss auf die spätere Platzierung.
- Wenn man zwei Mannschaften in der gleichen Liga hat, kann man jetzt eine Mannschaft mit 60:0 (Vor- und Rückrunde) zur Meisterschaft puschen oder vor dem Abstieg retten. Manipulieren war noch sie so durchschlagend möglich wie mit dieser Regel.
- Zuschauer werden sich jetzt nach dem Spiel fragen, ob man jubeln soll oder nicht wenn die Heimmannschaft gewonnen hat.

Wer denkt sich so einen Unsinn eigentlich aus?
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Spielsystem als „große Lösung“ PeterBecker Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 19 04.01.2017 01:42
Neues Spielsystem der DTTL aberlour allgemeines Tischtennis-Forum 124 22.09.2008 08:53
Neues Spielsystem nun also fix wollewalle allgemeines Tischtennis-Forum 57 26.06.2008 14:07
Neues Spielsystem.. neues Material! nub Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 04.05.2006 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS