Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #191  
Alt 09.07.2018, 21:42
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.164
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Power-Seven Beitrag anzeigen
Leider nicht überall. In BaWü ist so eine Turnierserie beispielsweise nicht etabliert.
Im TTVWH ist so eine Serie aber in Planung und ggf. wird das dann auf BaWü ausgeweitet. Es muss aber erst einmal organisiert werden und auch Sponsoren dafür gefunden werden.

Wir hoffen im Dezember starten zu können.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #192  
Alt 10.07.2018, 14:26
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 6.018
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von 123abc Beitrag anzeigen
Da bevorzuge ich eindeutig die Bekämpfung der Ursachen bevor wir uns auch nur ansatzweise Gedanken zu 4er Mannschaften machen.
Si siehts aus.
Mit Zitat antworten
  #193  
Alt 10.07.2018, 14:41
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 6.018
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von AlexM Beitrag anzeigen
1. Es kann und sollte nicht sein, dass die Spieler einer Mannschaft weiterhin ungleich viele Spiele machen - damit werden nur die stärkeren Spieler bevorzugt. Zwangsläufig bedeutet das, daß alle Spiele ausgespielt werden.
Was ist das denn für eine Sichtweise ? Beim Sport kommt es nunmal auf Leistung an. Wer besser Fussball spielt steht auf dem Feld, andere sitzen eben auf der Bank. Was sollen die denn sagen ? Jeder muss gleichviel spielen ?

Zitat:
Zitat von AlexM Beitrag anzeigen
2. Das neue Spielsystem sollte den zeitlichen Aufwand für ein Spiel vorhersehbarer machen. Zwangsläufig bedeutet das, daß in jedem Spiel eine bestimmte Anzahl an Sätzen gespielt werden muss.
Auch völlig falsch. Ein Spiel dauert so lange wie es dauert. Die Regeln waren Dir bekannt als Du Dich entschieden hast, TT als Hobby (welches Spaß machen sollte) zu wählen. Für die meisten, die TT spielen, weil sie es lieben, ist ein spannendes Match viel mehr wert, auch wenn es vielleicht lange dauert, als ein zeitlich gut planbares. Was ist das denn für eine Einstellung ? Da kann ich nur den Kopf schütteln.

Zitat:
Zitat von AlexM Beitrag anzeigen
3. Für ein Spielergebnis sollten nicht nur die Spiele, sondern auch die Sätze eine deutlichere Rolle spielen. Der Gewinn allein bewertet die Stärke der unterlegenen Mannschaft bislang m.E. nicht in einem fairen Verhältnis.
Der nächste problematische Ansatz. Es gibt nunmal kein Unentschieden in einem einzelnen TT-Spiel. Klar gibt es dann unglückliche Niederlagen oder Siege, die nicht ausschließlich dadurch zustande kamen, dass man besser war. Das ist aber Sport. In jeder Sportart liegen Sieg und Niederlage oftmals nicht weit auseinnader. Trotzdem gibt es einen Sieger, der unter den gegebenen Umständen zustande kam, egal ob die Statistik besagt, dass sein Gegner eigentlich besser war oder einfach nur Pech hatte.
Wenn man Niederlagen relativiert, indem man wenigestens noch einen teil der Punkte bekommt, entwertet man die Siege.

Zitat:
Zitat von AlexM Beitrag anzeigen
4. Bei der Berechnung des TTR sollte auch das Satzverhältnis einbezogen werden. Ein knapper 3:2 Sieg kann doch nicht einem 3:0 Ergebnis gleichgestellt werden, das ist m.E. unfair.
Hier gilt das gleiche wie oben.
Ich habe schon Dreisatzspiele gespielt die deutlich umkämpfter und spannender waren als ein 5-Satz-Spiel.

Bei Deinen Ideen hege ich den Verdacht, dass Du Tischtennis nicht wirklich verstanden hast.
Mit Zitat antworten
  #194  
Alt 10.07.2018, 15:32
Hobbypilot Hobbypilot ist offline
Hobbyflieger
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 08.12.2005
Ort: Oyten
Alter: 30
Beiträge: 258
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von AlexM Beitrag anzeigen

4. Bei der Berechnung des TTR sollte auch das Satzverhältnis einbezogen werden. Ein knapper 3:2 Sieg kann doch nicht einem 3:0 Ergebnis gleichgestellt werden, das ist m.E. unfair.
Bayern gewinnt 5:0 gegen Freiburg
Werder ganz knapp 1:0 gegen Dortmund durch einen unberechtigten Elfmeter in der 92. Minute.
Beide Siegmannschaften bekommen 3 Punkte
-> Bei Fussball sind damit alle einverstanden, warum muss beim TT jetzt so ein Schwachsinn festgelegt werden?
Oder ein anderes Bespiel:
Welcher Sieg ist klarer: 3:1 ( -12, 3,2,4), oder 3:0 (9,15,10)?

Meinetwegen sollen alle Spiele durchgespielt werden, aber egal ob 6:4 oder 10:0, beides sollte gleichviel Punkte (aktuell 2) geben. Selbst wenn man 6:0 führt wird keiner (oder ganz wenige) ihre Spiele dann abschenken, da jeder Einzelpunkt in der Endabrechnung wichtig werden könnte und niemand will TTR Punkte abschenken, da er sonst zur RR eventuell ein Paarkreuz runter oder in die 2. Mannschaft etc. müsste.
Mit Zitat antworten
  #195  
Alt 10.07.2018, 15:46
Hillegosser Hillegosser ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: Hillegossen
Beiträge: 3.749
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Jaskula Beitrag anzeigen
....
Schreibt mir aus der Seele...
__________________
In vino veritas
Mit Zitat antworten
  #196  
Alt 10.07.2018, 16:11
Benutzerbild von Superwetti
Superwetti Superwetti ist offline
E: 3:4 / D: 3:1
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 15.11.2007
Ort: Vreden
Alter: 42
Beiträge: 2.101
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Mr. Backhand Beitrag anzeigen
Wenn ich mir bei uns die jetzigen Anfangszeiten von Spielen anschaue, dann beginnen die entweder am Freitag um 20:00 Uhr oder am Samstag, später Nachmittag. Wenn man jetzt sagt Anfahrt und Rückfahrt jeweils 1 Stunde und 1,5 Stunden Spiel, dann komme ich heim wenn meine Familie schon im Bett ist oder zumindest bald geht. Und wo ist da dann die gewonnene "Familienzeit"?

Und im Übrigen vermisse ich bei der ganzen Diskussion auch den Punkt soziale Kontakte mit der gegnerischen Mannschaft. Jeder will anscheinend nur spielen und anschließend sofort wieder nach Hause.
Die Argumentation geht nicht von mir aus, meinetwegen kann alles so bleiben wie es ist. Ich bin immer beeit ein Mannschaftsspiel in voller Länger zu spielen. Ich bin aber auch ABteilungsleiter im Verein und da ist es eben anders. Der trend geht nunmal weg von langen Verpflichtungen hin zu kürzeren. Nicht umsonst wird beim Golf jetzt häufig von 18 Loch Turnieren auf 9 Loch umgestellt. In meiner 6er Mannschaft sind 5 nicht mehr bereit die Zeit zu opfern, Freitags Abends gerne, da die Kinder eh im Bett sind und Sonntags im Notfall aber Samstags (wir spielen am Nachmittag zwischen 15 und 17 Uhr) eben nicht. Da geht der komplette Samstag Nachmittag drauf und das bekommen viele einfach nicht mehr hin.

Da helfen dann auch keine Früher Vergleiche, denn wir leben nicht im früher. Es war eben total normal (zumindest normaler als heute) das Frauen sich um die Kinder gekümmert haben. Erst in der WOche weil sie nicht arbeiten waren und dann noch am Wochenende wenn die Männer zum Sport waren. Ist es heute aber eben nicht mehr. Viele Mütter sind selber die ganze Woche unterwegs und fordern (zu Recht) auch Zeit für sich am Wochenende.

Wenn wir eine Spielzeit von 90 Minuten hätten wäre mir das Recht. Ich würde die Spieler damit im Verein halten können, wenn ich mehr spielen will kann ich in mehreren Mannschaften spielen oder zu Turnieren fahren.
__________________
Wer kämpft kann verlieren, wer aufgibt hat schon verloren!
Mit Zitat antworten
  #197  
Alt 10.07.2018, 16:43
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist gerade online
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.089
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Mal kurz einwerfen:

Der DTTB hat nun angefangen, dieses Spielsystem als mögliches System zu diskutieren. Da ist noch lange nichts entschieden. Die werden die Vor- und Nachteile zusammentragen und dabei vielleicht auch Dinge aus dem professionellen / semiprofessionellen Spielbetrieb berücksichtigen, die wir gar nicht auf dem Schirm haben. Zudem kann es ja auch sein, dass das dann nicht für die ersten 5 Ligen, sondern z.B. nur für die ersten 3 Ligen gilt.

Und natürlich ist es nicht gesagt, dass sich so eine Regelung dann auch im Breitensport durchsetzt. Das wird weiterhin relativ individuell gehandhabt werden (müssen).
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #198  
Alt 10.07.2018, 17:29
luertze luertze ist gerade online
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 25.10.2009
Beiträge: 290
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ich weis nicht mehr genau von wem ich das habe als ich mit Kollegen darüber diskutiert habe über den vorschlag des Systems, aber derjenige hatte Recht.

Nennt mir mal aus dem Stehgreif ein Spiel der letzten Spielzeit das so ziemlich genau 2h gedauert hat mit Endergebnis.
Wird schwer. Mir fällt jetzt spontan keins ein.

Jetzt aber nennt mir mal ein Spiel der letzte Jahre das völlig aus dem Ruder gelaufen ist.
4,5 Stunden sportlich aber Fairer kampf bei mehreren Spielen in der Halle. Andere Mannschaften schon fertig.... Die Spannung in der Luft derletzten Einzel und im Schlusddoppel. Mega Stimmung zwischen den Ballwechsel. Knapper Sieg....
Völlige entgleisung nach dem Spiel in der ortsansässigen Kneipe oder im Vereinsheim, denn jetzt is eh zu Spät was zu machen....

Wem ist eins eingefallen und wer muss jetzt nicht lächeln?


DAS sind die Spiele an die man sich Jahre später noch erinnert. Inklusive einzelner Ballwechsel und Punktestandverlauf. Das wollt ihr wegwerfen weil das Spiel da Planbar wird? ICH NICHT!
Mit Zitat antworten
  #199  
Alt 10.07.2018, 17:38
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.345
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

@ superwetti.
Bei deinen famimienvätern ist nicht die Spieldauer das Problem sondern die anfangszeit
Wenn du um 15 Uhr anfängst ist der Nachmittag, im arsch egal ob man 2 Stunden spielt oder 5. Wenn du wie bei uns normal um 1830 anfängst, ist der Nachmittag bis 1730 frei UK. Dann ist auch egal ob du um 2030 fertig bist oder 2230 für die Familie.
Selbst wenn du 1700 anfängst ist vorne das Problem nicht hinten oder was würdest du um 20 Uhr noch mit der Familie machen was um 22 Uhr nicht, mehr geht?

PS habe drei Kinder von 4-12
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #200  
Alt 10.07.2018, 17:39
mithardemb mithardemb ist gerade online
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion ***
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 7.017
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von luertze Beitrag anzeigen
Nennt mir mal aus dem Stehgreif ein Spiel der letzten Spielzeit das so ziemlich genau 2h gedauert hat mit Endergebnis.
Wird schwer. Mir fällt jetzt spontan keins ein.

Jetzt aber nennt mir mal ein Spiel der letzte Jahre das völlig aus dem Ruder gelaufen ist.
4,5 Stunden sportlich aber Fairer kampf bei mehreren Spielen in der Halle.

...


DAS sind die Spiele an die man sich Jahre später noch erinnert. Inklusive einzelner Ballwechsel und Punktestandverlauf. Das wollt ihr wegwerfen weil das Spiel da Planbar wird? ICH NICHT!
Du erinnerst dich an das Spiel weil es eben sehr spannend war. Spiele die bei 6er Mannschaften nach 2 Stunden entschieden sind, sind dagegen sehr einseitig verlaufen.

Der Plan wäre natürlich, dass auch weiterhin spannende Spiele möglich sind.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Spielsystem als „große Lösung“ PeterBecker Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 19 04.01.2017 01:42
Neues Spielsystem der DTTL aberlour allgemeines Tischtennis-Forum 124 22.09.2008 08:53
Neues Spielsystem nun also fix wollewalle allgemeines Tischtennis-Forum 57 26.06.2008 14:07
Neues Spielsystem.. neues Material! nub Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 04.05.2006 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS