Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #21  
Alt 29.06.2018, 17:37
05er 05er ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 28.06.2013
Beiträge: 309
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Hauptsache ist doch das die Spielzeit berechenbarer ist. Wen interessieren solche Nebensächlichkeiten?
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.06.2018, 23:40
Alenta Alenta ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.02.2017
Beiträge: 320
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Also die Begrenzung auf vier Leute pro Mannschaft finde ich nicht schlecht und Ausspielen auch nicht, damit alle Spieler gleich viele Spiele haben (es ist ja schon blöd, wenn man mehrere Stunden mit dem Auto fährt, um dann nur ein Spiel zu haben).

Ein Spiel auf 3 Sätze zu begrenzen finde ich nicht gut. Bei 2:0 oder 0:2 wird der dritte Satz unsinnig meiner Meinung nach und selbst mit dem Hintergedanken, dass auch der dritte Satz zählt und später entscheidend sein kann, scheint es unsinnig und wenig motivierend, einen Satz noch spielen zu müssen, wenn man das Spiel schon gewonnen oder verloren hat.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 30.06.2018, 02:31
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Doppelter widerspruch in der Begründung:

Für durchspielen damit alle die gleichen Spiele haben

Gegen 3 Sätze weil man ja bei 2-0 keine Motivation mehr hat weil schon gewonnen...

OK Dann müßte aber auch gelten:

Gegen durchspielen, weil bei 6-1 oder 16-5 Sätze hat die Mannschaft ja auch schon gewonnen, und da hat man dann keine Motivation noch ein Einzel zu spielen

und

Für 3 Sätze damit alle Spieler gleichviel Sätze spielen
?!?!?!?
Ich spiele aktuell 4er Mannschaft und durchspielen der 10 Doppel und Einzel.

1. Gegen 4er an 2 Tischen. Da fehlt mir das wichtigste am Mannschaftssport nämlich dass ich bei anderen meines Teams zugucken kann, anfeuern und coachen. Wenn das weg fällt und ich Großteils nur für mich alleine spiele, kann ich gleich Cups spielen . Da hab ich alle Vorteile die das neue System bringen soll auch schon und das sogar besser.
2. Gegen durchspielen, da es 2 Nachteile hat. a) Motivation wenn das Team schon gewonnen hat b) Ein Team was alle Mannschaftsspiele gewinnt wird am Ende womöglich nicht Meister.
3. Gegen 3 Sätze. In einigen Fällen weniger Sätze und vor allem oft welche nach 0-2 die man spielt aber man kann nicht mehr gewinnen/verlieren

Fazit :
1. Allen Vorteile die das neue System bietet stehen auch viele Nachteile gegenüber
2. Alle Vorteile die das neu System bietet haben die Cups auch und das sogar noch stärker und noch viele weitere.
3. Daraus folgt: Cups spielen macht viel mehr Sinn als Mannschaftsspiele in der neuen Version.
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....

Geändert von Fastest115 (30.06.2018 um 02:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 30.06.2018, 07:10
Der springende Punkt Der springende Punkt ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.04.2008
Beiträge: 1.697
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Meiner Meinung nach braucht hier niemand Angst vor den Spielen mit genau drei Sätzen zu haben. Ich bin mir ziemlich sicher, dass die Landesverbände diesen Vorschlag nicht mit machen werden. Und die haben nunmal auf dem DTTB-Bundestag die meisten Stimmen.

Eine Chance auf eine Mehrheit hätte eventuell das Bundessystem mit Durchspielen, wenn jedes der zehn Spiele über drei Gewinnsätze geht.
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 30.06.2018, 07:18
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Dann aber auch für die ttbl der Männer und nicht, wieder ne extrawurst mit 3er für die braten. Denn sonst ist die ganze Begründung für das ganze schon wieder lächerlich
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 30.06.2018, 07:32
Der springende Punkt Der springende Punkt ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.04.2008
Beiträge: 1.697
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass die momentan für die TTBL Verantwortlichen akzeptieren werden, dass dort exakt das gleiche Spielsystem wie in der 2. bis 5. Liga der Herren gespielt wird. Das würde ja bedeuten, dass an zwei Tischen gespielt wird.

Ich habe von folgenden Überlegungen gehört: In der TTBL wird dann zwar (vielleicht) auch mit Vierer-Mannschaften und Doppel gespielt, aber weiterhin an einem Tisch - deshalb wird nur die Hälfte des Bundessystems gespielt: Der Mannschaftskampf besteht dann aus einem einzigen Doppel und vier Einzeln, also je einem Einzel für jeden der Spieler. Einen Kommentar zu dieser Variante erspare ich mir hier ...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 30.06.2018, 08:06
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ja hab ich mir schon gedacht dass die wieder was eigenes machen... Nur ist dann die ganze begründungskette die weiter oben genannt wird mit den verschiedenen sollstärken und Systemen aus denen man EINS machen will nicht mehr nachzuvollziehen
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 30.06.2018, 08:23
Der springende Punkt Der springende Punkt ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 24.04.2008
Beiträge: 1.697
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Du hast es verstanden.
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 30.06.2018, 16:34
Alenta Alenta ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 05.02.2017
Beiträge: 320
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
Doppelter widerspruch in der Begründung:

Für durchspielen damit alle die gleichen Spiele haben

Gegen 3 Sätze weil man ja bei 2-0 keine Motivation mehr hat weil schon gewonnen...

OK Dann müßte aber auch gelten:

Gegen durchspielen, weil bei 6-1 oder 16-5 Sätze hat die Mannschaft ja auch schon gewonnen, und da hat man dann keine Motivation noch ein Einzel zu spielen

und

Für 3 Sätze damit alle Spieler gleichviel Sätze spielen
?!?!?!?
Ich bin mir nicht sicher, ob das auf meinen Beitrag bezogen war.
Ich finde schon, dass es einen Unterschied gibt, ob ein einzelnes Spiel oder das gesamte Punktspiel schon gewonnen ist und man noch weiter spielen muss.
Selbst wenn der Gesamtsieg schon feststeht, kann man mit den ausstehenden Einzeln zum Beispiel immer noch Punkte für sich persönlich gewinnen oder verlieren
Ich war für Durchspielen, damit jeder wenigstens zwei Spiele bzw jeder gleich viele Spiele hat.

Vielleicht sollten vier Sätze spielen, dann gibt es sogar Unentschieden ...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 30.06.2018, 16:45
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.351
AW: Neues Spielsystem für die oberen Ligen?

Ja war auf dich bezogen

Die Frage ist wo man die Prioritäten setzt. Auf den Mannschaftderfolg oder auf, den eigenen ttr wert...
Wenn einem der ttr wert egal ist also man an die Mannschaft denkt dann ist einem egal wie man bei 6-1 noch spielt. Vielleicht will man dann lieber nach Hause weil man müde ist oder noch was vor hat. Aber wenn man bei 2-0 schon gewonnen hat aber jeder satz zählt strengt derjenige sich auch im dritten für die Mannschaft an. Beim ttr geilen ist es eben umgekehrt. Der gibt bei 6-1 nochmal gas weil er für den Sieg noch ttr Punkte bekommt wogegen er bei 2-0 den dritten evtl rumspielt weil er die ttr Punkte ja drin hat...
__________________
Zitat: Kriegela
Zu Tode geänderte Sportart -
Rest in Peace - Tischtennis
Me too.........TT Classic rules
TT mit P Ball ist wie S.. mit einer Gummipuppe....
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Spielsystem als „große Lösung“ PeterBecker Deutscher Tischtennis Bund (DTTB) 19 04.01.2017 01:42
Neues Spielsystem der DTTL aberlour allgemeines Tischtennis-Forum 124 22.09.2008 08:53
Neues Spielsystem nun also fix wollewalle allgemeines Tischtennis-Forum 57 26.06.2008 14:07
Neues Spielsystem.. neues Material! nub Belag- und Holzkombinationen Wettkampfbereich 9 04.05.2006 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS