Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Tischtennis allgemein > allgemeines Tischtennis-Forum

allgemeines Tischtennis-Forum Dies ist unser Hauptforum. Hier geht es um Tischtennis allgemein und hier gehört alles rein, was nicht in die Fachforen oder sonstigen Foren passt.

Umfrageergebnis anzeigen: Was ist mehr wert, ein Olympiasieg oder ein Weltmeistertitel?
Ein Olympiasieg ist höher einzustufen, als ein Weltmeistertitel 43 66,15%
Ein Weltmeistertitel ist höher einzustufen, als ein Olympiasieg 12 18,46%
Beides ist ungefähr gleich einzustufen 10 15,38%
Teilnehmer: 65. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.07.2018, 20:36
ToniG ToniG ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 29.08.2008
Beiträge: 276
Weltmeister oder Olympiasieger - was ist "mehr" wert?

Ich möchte eine aktuelle Diskussion (siehe die beiden Beiträge unten) zum Anlass nehmen, dies zu hinterfragen:

Was ist bedeutender, ein Olympiasieg oder ein Weltmeistertitel?

Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Ist WM-Gold tatsächlich so viel wert wie Olympia-Gold oder kann man den WM-Sieg vielleicht sogar eher mit Olympia-Sieger auf eine Stufe stellen?

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Da kann man lang und breit drüber diskutieren. Was bleibt ist halt die Erkenntnis, dass besonders im Tischtennis die Weltmeisterschaft ein sportlich viel bedeutenderer Sieg ist als Olympia, ähnlich wie beim Fußball.

Olympia ist halt in der öffentlichen Wahrnehmung wichtiger, deshalb wird wohl immer bei Vorstellungen von Spielern der Olympiasieger vor dem Weltmeister kommen.
Zitat:
Zitat von K123 Beitrag anzeigen
Wie kommst du auf diese Erkenntnis? Das hört sich nämlich nach Unsinn an. Natürlich ist beim Fußball die Weltmeisterschaft viel höher, das ist aber auch das zweitgrößte Sportevent überhaupt nach Olympia. Auch findet die Fußball WM alle 4 Jahre statt. Das ist ein Weltevent, da zu zu sagen "ähnlich wie beim Fußball" ist lächerlich und Selbstüberschätzung zugleich.

Beim Tischtennis ist ein Olympiasieg das höchste. Wenn nicht gerade die Tischtennisweltmeisterschaft in Deutschland stattfindet, juckt das kaum eine Sau hier. Das ist nur eine Randnotiz. Es sei denn, ein Deutscher würde sehr weit kommen. Übrigens genauo wie bei praktisch alle anderen Randsportarten genauso. Einzel WM alle 2 Jahre, Olympia alle 4 Jahre. Schon deswegen hat Olympia einen anderen Stellenwert. Und vermutlich sehen das auch die allermeisten Tischtennisspieler so. Weil viele Olympia als größtes Karriereziel angeben. Zhang Jike anscheinend auch, weil er für Olympia 2020 nochmal angreifen will.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.07.2018, 20:55
Zigeuner Zigeuner ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 04.10.2008
Beiträge: 2.089
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Recht einfach zu beantworten mMn.

Mehr "wert" ist der Olympiatitel, der hat im Tischtennis einfach einen höheren Stellenwert, das kann man objektiv so sagen.

Wenn es nur rein ums Sportliche geht, dann wird das schwieriger zu beantworten. Das Olympiaturnier an sich ist einfacher zu gewinnen, klar, aber da gibt es eben vorher ne höhere Hürde überhaupt dabei zu sein.
Daher mag sportlich auf den ersten Blick der Weltmeistertitel schwieriger zu gewinnen sein, doch unterm Strich nimmt sich das wenig.
Dazu kommt, dass Olympia nur alle 4 Jahre stattfindet.

Geändert von Zigeuner (05.07.2018 um 20:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.07.2018, 21:37
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.954
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Ich bin zu der Aussage gekommen, weil die Japan Open und China Open seit Jahren deutlich stärker besetzt sind als Olympia.

Wenn man sich die (etwas veraltete, aber von der Methodik her aussagekräftigere) Top30 der WRL auf ratingscentral anschaut, wird man zu der traurigen Erkenntnis kommen, dass von denen 15 nicht mitspielen dürften - darunter die Nummern 3, 4, 5, 6 und 8 der Welt.

Insgesamt sind es 70 Spieler, die teilnehmen.

Das nächste Olympia wird vielleicht spannender, da mit Tomokazu Harimoto ein neuer Favorit auf die Medaillen angreifen kann. Aber durch die Beschränkung auf 2 Spieler pro Nation werden die Nationen, die etliche Topspieler auf ähnlich hohem Niveau haben, bestraft.
__________________
What will be will be
every river flows into the sea

Geändert von Armendariz (05.07.2018 um 21:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 08.07.2018, 16:54
moe589 moe589 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 351
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

ich würde sagen es hat einen ähnlichen wert.
olympia ist zwar nur alle 4 jahre anstatt 2 aber dafür ist die wm sportlich hochwertiger, weil da 5 pro nation antreten dürfen.
vom sportlichen wert sagen nicht wenige, dass man der könig ist, wenn man chinesischer meister wird.
dafür düfen halt nurnoch 2 zu olympia, da ist eine silbermedaille für china fast formsache und der weg zu gold führt nur über 1 landsmann.
ich denke, dass auch die (einzel)wm bei vielen spielern einen ähnlich hohen stellenwert hat die olympia.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 08.07.2018, 18:02
Zweier Zweier ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 29.04.2018
Ort: Mittendrin in Deutschland
Alter: 32
Beiträge: 748
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Zitat:
Zitat von moe589 Beitrag anzeigen
ich würde sagen es hat einen ähnlichen wert.
olympia ist zwar nur alle 4 jahre anstatt 2 aber dafür ist die wm sportlich hochwertiger, weil da 5 pro nation antreten dürfen.
vom sportlichen wert sagen nicht wenige, dass man der könig ist, wenn man chinesischer meister wird.
dafür düfen halt nurnoch 2 zu olympia, da ist eine silbermedaille für china fast formsache und der weg zu gold führt nur über 1 landsmann.
ich denke, dass auch die (einzel)wm bei vielen spielern einen ähnlich hohen stellenwert hat die olympia.
Würden über all dem nicht die " China Open " thronen, wenn daran ausser den besten beiden deutschen Spielern auch noch die 50 Top A, B und C-Chinesen sowie die Elite Japans und Koreas teilnähmen...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 08.07.2018, 20:27
moe589 moe589 ist offline
registrierter Besucher
erfahrenes Forenmitglied
 
Registriert seit: 17.05.2010
Beiträge: 351
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

das mag im moment nach den jüngsten ereignissen so sein, viel länger war es aber in der vergangenheit so, dass die teilnahme der besten aus europa und dem rest asiens eine schwächung war gegenüber dem, dass dafür dann keine interne konkurrenz vertreten war.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 08.07.2018, 22:46
K123 K123 ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 22.08.2003
Beiträge: 654
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Das größte für einen Tischtennisspieler ist der Olympiasieg. Medial, finanziell, und auch sportlich mit Einschränkungen, da nur alle 4 Jahre und weniger Chancen überhaupt dran teilzunehmen. Das gilt für fast ausnahmslos jede Sportart. Ich habe von Sportlern selber fast nie gegenteiliges gehört, das wird die große Mehrheit genauso sehen. Für viele ist ja schon eine Teilnahme das Größte. Einen Olympiasieg kann man finanziell durch Auftritte danach richtig gut ausschlachten, das ist vielen Sportlern von Randsportarten gelungen, die sonst keine Beachtung finden. Siehe Matthias Steiner oder Britta Heidemann. Es schauen Leute zu, die sich sonst nie diese Sportarten anschauen würden.


Die Begrenzung auf 2 Starter wurde nur wegen der chinesischen Dominanz eingeführt. In der Leichtathletik sind 3 Starter aus einem Land startberechtigt. China wird abgestraft, weil sie so gut sind. Von Fairness kann man da nicht reden.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 09.07.2018, 04:02
Benutzerbild von Turboblock
Turboblock Turboblock ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 23.10.2007
Beiträge: 6.783
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Den wm titel sollte man aus rein sportlicher sicht doch über dem olympiasieg einordnen.

Bei olympia dürfen nur 2 starter pro nation antreten das schwächt die spitze allen voran um china doch schon etwas. da ist die wm stärker besetzt und damit noch schwieriger zu gewinnen.


Vom prestige außenwirkung und finanzen nimmt sich das natürlich wiederum gar nichts.

Geändert von Turboblock (09.07.2018 um 04:11 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 10.07.2018, 14:13
Benutzerbild von sebi28
sebi28 sebi28 ist offline
registrierter Besucher
Junior-Forenmitglied
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: Kirchberg (Hunsrück) / Dortmund
Alter: 24
Beiträge: 91
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Zitat:
Zitat von Turboblock Beitrag anzeigen
Vom prestige außenwirkung und finanzen nimmt sich das natürlich wiederum gar nichts.
Gerade in der Außenwirkung und wahrscheinlich auch im finanziellen Bereich ist ein Olympiasieg um weiten höher einzuordner als eine Weltmeisterschaft.

Sportlich hingegen mag sicher die WM einen höheren Stellenwert haben. Aber die interessiert nunmal außenstehende nicht, zumindest bekommen sie nichts davon mit
__________________
Rückhand verzweifelt gesucht...
Sebastian Reuland
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.07.2018, 14:44
Hillegosser Hillegosser ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 04.08.2007
Ort: Hillegossen
Beiträge: 3.741
AW: Weltmeister oder Olympiasieger - was ist mehr "wert"?

Zitat:
Zitat von sebi28 Beitrag anzeigen
Gerade in der Außenwirkung und wahrscheinlich auch im finanziellen Bereich ist ein Olympiasieg um weiten höher einzuordner als eine Weltmeisterschaft.

Sportlich hingegen mag sicher die WM einen höheren Stellenwert haben. Aber die interessiert nunmal außenstehende nicht, zumindest bekommen sie nichts davon mit
Woher kommt denn der sportliche Mehrwert?
Im Grunde genommen finden im Vgl. zur WM lediglich Vorausscheidungswettkämpfe statt.

Und ob ich nun mit 5 Chinesen anreise, die die WM unter sich aus machen, oder diese 5 erst unter sich ausspielen lasse, welche 2 dann letztlich den Titel unter sich ausmachen, ist relativ belanglos.
Als einer von zwei Chinesen hat man sich also VOR Olympia bereits gegen mehrere der härtesten Konkurrenten durchgesetzt.

Natürlich ist eine Überraschung wahrscheinlicher, aber trotzdem wird man als "Nicht-Chinese" zwei Chinesen auf dem Weg zum Olympiatitel ausschalten müssen. Und wenn einem dieses Wunder gelingen sollte, so würde kein Schwein... korrigiere keines außer Turbo... sich über einen geringeren Stellenwert Gedanken machen.
__________________
In vino veritas
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weltmeister oder Olympiasieg, was ist "mehr wert"? hennes WM / EM / World Tour / Olympia-Forum 99 20.08.2004 09:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS