Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 161 55,52%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,34%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,86%
ich verweigere die Aussage 24 8,28%
Teilnehmer: 290. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36731  
Alt 21.03.2018, 12:05
Snape Snape ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 1.062
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Wurde auch Zeit.

@AT:
Hast Du wirklich geglaubt, dass er die Aufgabe lösen kann? (und auch würde?)
Mit Zitat antworten
  #36732  
Alt 21.03.2018, 12:31
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.997
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
@AT:
Hast Du wirklich geglaubt, dass er die Aufgabe lösen kann? (und auch würde?)


Ich hatte soviel Hoffnung in ihn gesetzt. Ich bin auch überzeugt er hat das versucht, mit all seiner Kraft. Aber, wollen wir wohlwollend urteilen, es war für seine Verhältnisse eine doch sehr anspruchsvolle Aufgabenstellung. Insofern verstehe ich schon das er ungehalten reagiert hat, als er bemerkte das er keine Lösung beibringen kann. Ist vllt. mein Fehler, ich hätte die Frage nicht im öffentlichen Raum formulieren sollen. So fühlte er sich vllt. etwas vorgeführt. Andererseits, man muss den Lernenden mitunter die Gelegenheit geben sich vor Allen auszuzeichnen, das ist für das Selbstwertgefühl sehr bedeutend. Prägend !

Oder stimmt das etwa nicht @D. ?
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36733  
Alt 21.03.2018, 12:40
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.994
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Grün und Linksaussen haben den deutschen Staat immer abgelehnt. ...
Linksaussen kann ich da ja noch nachvollziehen, wobei damit wirklich nur ein ganz kleiner Teil der Linken gemeint sein kann und ganz sicher nicht die Linke als solche und erst recht nicht die SPD, die ja inzwischen eher konservativ ist.

Wie Du bei den Grünen darauf kommst ist mir ein Rätsel, auch wenn Claudia Roth mal bei ner Demo mitmarschiert ist, bei der Autonome sich entsprechend geäussert haben.


Es ist irgendwie wie immer, Du siehst etwas, was tatsächlich problematisch ist und ziehst daraus abenteuerliche Schlüsse und verallgemeinerst ganz wild. Damit beschädigst Du aber Deine Glaubwürdigkeit und schadest Deinen Anliegen, weil man geneigt ist, alles was Du sagst als falsch einzuordnen, weil Du an einigen Stellen einfach gleich so weit weg bist. Dabei ist sehr Vieles von dem was Du beschreibst durchaus richtig.
Mit Zitat antworten
  #36734  
Alt 21.03.2018, 13:14
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.994
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Die konservativ-veraltete Prägung geschieht im Elternhaus. Schwierig, dagegen anzukommen.
Also lassen wir das einfach so laufen ?

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Sehe ich nicht so, die Gruppe der Nicht-Integrierten bzw. Nicht-Integrationswilligen war schon immer in ausreichender Größenordnung vorhanden.
Aber nicht bei Hier-Geborenen, die eigentlich beste Möglichkeiten und Chancen hätten.

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Das Pendant dazu hatten wir hier vor über 80 Jahren. Ausländer als Sündenböcke an die Wand zu stellen ist einfach billig - und fremdenfeindlich.
Ein Unterschied besteht da schon. Damals waren die Verfolgten sehr wohl integriert und längst Staatsbürger. Die heutige Problematik ist doch wohl eine ganz andere. Während wir gerade jetzt mit den Folgen einer Teilweise schlecht gelungenen, weil auch kaum überhaupt stattgefundenen Integration konfrontiert werden, kommen gleichzeitig Hundertausende Flüchtlinge zu uns.

Nun müsste eigentlich darüber diskutiert werden, wie man die Fehler der Vergangenheit vermeiden könnte und die Folgen dieser mildern könnte. Genau diese Diskussion wird aber verweigert. Politiker scheuen hier die Wahrheit und in der Gesellschaft prallen Fremdenfeindlichkeit und übertriebene Willkommenskultur aufeinander.

Warum kann man nicht vernüftig darüber reden, dass selbstverständlich die Zahl der hier integrierbaren Menschen begrenzt ist und dass man genau hinschauen muss, welche Probleme in diesem Zusammenhang zu lösen sind ?
Das immer wieder angeführte "aber" ist kein Hinweis darauf dass man im Grunde Nazi ist, sondern evtl. ein Zeichen dafür, dass man nicht eindimensional denkt.
Mit Zitat antworten
  #36735  
Alt 21.03.2018, 13:49
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.997
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Jaskula Beitrag anzeigen

... Politiker scheuen hier die Wahrheit und in der Gesellschaft prallen Fremdenfeindlichkeit und übertriebene Willkommenskultur aufeinander...

Ich finde das nicht richtig ausgedrückt, zwischen Fremdenfeindlichkeit und Willkommenskultur liegen Welten. Welten in denen sich die Masse der Bevölkerung vermutlich aufhält. Es gibt ja hier nicht nur Fremdenhasser oder Teddybärchenwinker.
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36736  
Alt 21.03.2018, 14:00
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.994
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Abwehrtitan Beitrag anzeigen
Ich finde das nicht richtig ausgedrückt, zwischen Fremdenfeindlichkeit und Willkommenskultur liegen Welten. Welten in denen sich die Masse der Bevölkerung vermutlich aufhält. Es gibt ja hier nicht nur Fremdenhasser oder Teddybärchenwinker.
Genau diese moderate Masse nimmt nach meinem Empfinden - vermutlich durch das (Nicht-)Verhalten unserer Politik - extrem ab. Das Schwarz-Weiß-Denken hat deutlich zugenommen, das merkt man hier und auch sonst.

Edit: Vor allen Dingen ist es ja die Masse der differenziert Denkenden, die den berühmten Satz .... aber .... sagen - und damit sind es ja dann allesamt Nazis.

Geändert von Jaskula (21.03.2018 um 14:02 Uhr). Grund: edith hatte noch nen Einwand.
Mit Zitat antworten
  #36737  
Alt 21.03.2018, 14:23
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.997
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Jaskula Beitrag anzeigen

... Das Schwarz-Weiß-Denken hat deutlich zugenommen, das merkt man hier und auch sonst...

Ich denke von den Meisten hört man gar nix, das ist die Masse der Uninteressierten und Erdulder.
Wobei du schon recht hast, es scheren immer mehr aus, und meist nicht in die Richtung der Teddybärenwinker. Ebenso recht hast du, dass unsere Politik keine Antworten findet. Ich bin generell kein (CSU - Seehoferfreund), aber alleine DESHALB froh das es ihn gibt, weil er den Prozess am Laufen hält. Es darf nicht geschwiegen werden, der Kommunikationsprozess darf keinesfalls enden. Wenn wir nur noch Fronten haben und nicht mehr wissen wieso können hier wir hier zusperren. Seehofer gibt keine Ruhe, wo alle anderen sich gerne unter den Tisch legen würden.
Aktuell unser dringendstes Problem, wenn wir das nicht lösen, kommen Probleme auf uns zu, die alle anderen Probleme, die wir auch haben, wie Ponyhof aussehen lassen.
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
  #36738  
Alt 21.03.2018, 14:52
Matousek Matousek ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.201
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Ich sehe Gruppen von Jugendlichen, die eigentlich so ein astreines hochdeutsch können, dass sie mitsamt Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hier in der zweiten und dritten Generation leben, aber privat untereinander ausschließlich Türkisch oder Arabisch sprechen.
Warum machst Du das immer nur an bestimmten ausländischen Gruppierungen fest. Ich kenne genügend aus anderen Nationen, die, wenn sie untereinander sind, sich mit ihrer Herkunftssprache unterhalten, auch wenn die Eingeborenen daneben stehen. Kann ich ja durchaus verstehen. Wenn ich z.B. in Dortmund bin und begegne einem Bayer, dann würde ich mit ihm auch mit meiner Herkunftssprache reden. Wird dann überwiegend von der einheimischen Bevölkerung als drollig angesehen.
Mit Zitat antworten
  #36739  
Alt 21.03.2018, 14:57
Benutzerbild von crycorner
crycorner crycorner ist offline
Spitzenfreilos
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 13.07.2009
Alter: 45
Beiträge: 5.021
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Stimmt, ich verstehe auch nicht, warum die Finnen in Deutschland untereinander Türkisch oder Arabisch reden sollten. Oder die Polen, Tschechen, Russen, etc.
Wo lernen die das denn? Ist das Teil der Integration in Deutschland? Alle Ausländer müssen Türkisch und Arabisch lernen, um sich in Deutschland verständigen zu können?
__________________
Donic Acuda Blue P1 2.0 / Andro TemperTech ALL+ / Armstrong Hikari SR7 55° 2.1
"If you open your mind too much, your brain will fall out" (Tim Minchin)
Mit Zitat antworten
  #36740  
Alt 21.03.2018, 15:06
Abwehrtitan Abwehrtitan ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 04.08.2006
Beiträge: 17.997
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von crycorner Beitrag anzeigen
Stimmt, ich verstehe auch nicht, warum die Finnen in Deutschland untereinander Türkisch oder Arabisch reden sollten.

Für die drei Finnen die in Deutschland leben wäre es gar nicht so sinnlos, könnten sie türkisch !
__________________
Die Ruhe in Person
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
bildleser ueber politik, Jimih klärt auf, links-grüne Meinungshoheit :hurra:, stammtisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS