Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Technik - Taktik - Training

Technik - Taktik - Training Hier könnt Ihr Fragen und Tipps rund um die Themen Technik, Taktik und Training loswerden. Besonders Trainer können hier Erfahrungen austauschen und Trainingswillige ihre alltäglichen Probleme diskutieren.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.07.2006, 15:09
Benutzerbild von martinspin
martinspin martinspin ist offline
let it flow...
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 09.02.2003
Beiträge: 3.235
Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Hoi zäme

Zitat:
In den 60er-Jahre wurden in der damaligen UdSSR an Turnieren Messungen des Beschleunigungselements beim VH-Schuss durchgeführt. Einerseits wurde die Geschwindigkeit vom Schlagansatz bis zum Ballkontakt (vor BK) gemessen und andererseits die Geschwindigkeit des Schlägers nach dem Ballkontakt (nach BK). Hier einige Ergebnisse in cm/s:

K. Johannsson- vor BK 018 - nach BK 2304
H. Alser--------vor BK 020 - nach BK 2560
Z. Berczik------vor BK 023 - nach BK 2250
G. Vardanjan---vor BK 224 - nach BK 1059
L. Balaitschite--vor BK 419 - nach BK 280

Man kam zum Schluss, dass die grösste Beschleunigung dann erreicht wird, wenn die volle Energie erst mit dem Ballkontakt abgegeben wird. Der Schlag besteht so quasi aus zwei Phasen. In der ersten Phase, der vorsichtigen Annäherung des Schlägers an den Ball, können im letzten Moment noch Korrekturen der Schlagbewegung vorgenommen werden (Netzbälle, Kantenbälle, usw) In der zweiten Phase, die mit dem Moment des Ballkontakts beginnt, wird die maximale Beschleunigung abgegeben. Dadurch verlängert sich der Schläger-/Ballkontakt, die Energieübertragung ist optimaler und die Beschleunigung grösser. Andererseits vergrössert sich auch die Präzision und Treffsicherheit.
Ich denke, dass der bewusste Ballkontakt (Timing des Schlags) auch heute noch ein wichtiger Bestandteil einer guten Schlagtechnik ist. Die Technik mag sich seit den 70er- und 80er Jahre, wo der Schuss die tödliche Waffe war, geändert haben. Die Gesetze um das optimale Timing sind geblieben.

Im Zusammenhang mit dem Thema sehe ich folgende drei Punkte, die beachtenswert sind.


1) Maximale Energie erst im Moment des Ballkontakts abgeben.

2) Der Ball muss deutlich vor dem Körper getroffen werden und die Ausholphase kann reduziert werden, so dass der Schlagarm nicht hinter die Schulter zu gehen braucht.

3) Biomechanisch übernimmt das Scharniergelenk des Ellbogens bzw. der Unterameinsatz die dominierende Rolle beim Ballkontakt.


Ich denke die Beachtung dieser drei Punkte genügen im Training, um die maximale Beschleunigung im Ballkontakt zu erreichen und präziser und treffsicherer zu spielen.


Nach so viel Theorie ist der Thread nun eröffnet und ich freue mich auf spannende Diskussionen.

Gruss, martinspin
__________________
TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX

Geändert von martinspin (12.07.2006 um 15:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2006, 23:35
Benutzerbild von chr.flader
chr.flader chr.flader ist offline
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 04.05.2001
Ort: Kiel
Alter: 37
Beiträge: 1.896
AW: Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Wie in vielen Dingen hier im Forum bin ich auch hier deiner Meinung.

Ich würde aber gerne noch einmal fragen, wie eure Erfahrung ist. Ist Timing trainierbar und wenn ja, wie viel?

Meine Erfahrung im Jugendtraining hat ergeben, dass die meisten, die einfach kein Timing haben auch oft kein Gefühl für Rotation haben.
__________________
Wenn ein Mann einer Frau die Autotür öffnet, dann nur, weil entweder das Auto oder die Frau neu ist.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.07.2006, 00:20
Benutzerbild von martinspin
martinspin martinspin ist offline
let it flow...
Foren-Stammgast 3000
 
Registriert seit: 09.02.2003
Beiträge: 3.235
AW: Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Hoi chr.flader

Zitat:
Zitat von chr.flader
Wie in vielen Dingen hier im Forum bin ich auch hier deiner Meinung.

Ich würde aber gerne noch einmal fragen, wie eure Erfahrung ist. Ist Timing trainierbar und wenn ja, wie viel?

Meine Erfahrung im Jugendtraining hat ergeben, dass die meisten, die einfach kein Timing haben auch oft kein Gefühl für Rotation haben.
Es ist nicht die Frage nach der Machbarkeit des Timing-Trainings, sondern viel mehr ein absolutes Muss für eine sichere und effiziente Technik.

Solche Sachen sind bei den Wenigsten angeboren und müssen trainiert werden. Zusammen mit dem Training der Neutrallstellung bzw. dem schnellen Entspannen nach dem Schlag halte ich das Timing für absolut bestimmend für eine gute Schlagtechnik. Ich denke ein schnelles Erreichen der Neutralposition des Schlagarms gepaar mit einem guten Timing machen ca. 70% einer guten Technik aus.

Ich schreibe ja in meinem Eröffnungsthread, dass die drei Punkt im Training beachtet werden sollten, damit das Timing optimiert werden kann. Man kann mit jedem der drei Punkte Übungen entwickeln. z.B. Das Üben der maximalen Beschleunigung erst im Ballkontakt könnte so trainiert werden, dass die Kids keine Ausholphase machen, der Schläger an der Spitze des goldenen Dreiecks parat ist, der Ball genau zugespielt wird und dann ab durch die Mitte. Die Ausholbewegung kann minimiert werden, indem ein Hinderniss (Matte) hinter dem Spieler steht und ihn daran hindert, mehr wie bis zur Schulter auszuholen. Die Beschleunigung des Unterarms kann relativ leicht trainiert werden, indem beim VH-Schlag der Arm erst gestreckt ist und sich im Balltreffpunkt deutlich beugt.
Der Timingaspekt der Schlagtechnik kann extrem gut erklärt und vermittelt werden.

Gruss, martinspin
__________________
TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2018, 07:32
Benutzerbild von Rückhandmonster
Rückhandmonster Rückhandmonster ist offline
B-Trainer
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 26.07.2010
Ort: Neuenhagen bei Berlin
Beiträge: 587
AW: Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Timingtraining ist relativ stumpf:

Am Balleimer stehen und dann den Spieler*innen den Ball optimal einspielen und Vorgaben zum Balltreffpunkt machen: aufsteigende Phase, höchster Punkt, fallende Phase

Aus meiner Sicht bietet der höchste Punkt in den meisten Fällen die beste Qualität für den Ball.

Wenn die Spieler*innen ein Gefühl dafür haben, wie der Balltreffpunkt sich anfühlt, dann hat man meistens auch das Timingproblem gelöst.
Es wird aber trotzdem immer Spieler*innen geben, die den Ball lieber früher oder später spielen .
__________________
Meine Homepage. Kostenlose Trainingsdatenbank
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.02.2018, 11:33
Benutzerbild von Bautzemann
Bautzemann Bautzemann ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 01.12.2005
Ort: Bautzen
Alter: 40
Beiträge: 1.818
AW: Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Ich denke martinspin wollte hier eher auf das Timing der Armbeschleunigung hinaus, nicht auf das Timing des Balltreffpunktes.

Für mich ist das auch ein recht spannendes Thema. Den Kids habe ich das bis dato 2-3mal theoretisch mit der Bitte darauf zu achten, ohne jedoch irgendwelche Methodiken angewendet zu haben.

Geändert von Hansi Blocker (03.02.2018 um 09:33 Uhr). Grund: Vollzitat entfernt
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 06.02.2018, 00:43
jcd jcd ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 10.06.2004
Ort: Ö
Beiträge: 724
AW: Schlagtechnik 2: Moment des Ballkontakts

Die Messungen ergeben für mich keinen Sinn. Da wurde also Schlagansatz bis Ausschwungbewegung gemessen. Wenn man dass dann auch noch mittelt, dann kann die durchschnittliche Geschwindigkeit nach Balltreffpunkt nur höher sein. Ansonsten würde man die Bewegung bewußt maximal abbremsen, was absolut keinen Sinn ergibt.
Der Verlauf der Geschwindigkeit mit Maximum am BK wäre eine relevante Größe.
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schlagtechnik 1: Neutralstellung des Schlagarms martinspin Technik - Taktik - Training 42 14.07.2006 14:30
BL Gruppe 2 Saison 05/06 tux Bezirk Süd 829 24.05.2006 14:10
Frischklebe ersatz! Was wählt ihr? nic_am_strand Noppen innen 189 12.04.2006 13:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS