Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Fachforen > Schiedsrichter- und Regelbereich

Schiedsrichter- und Regelbereich Alles rund um Schiedsrichter und Regeln. Regelfragen, strittige Situationen, zu viele Regeländerungen und/oder neue Ideen für TT, Erfahrungen als/mit Schiedsrichter(n), Ausbildung, usw.

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #31  
Alt 25.01.2018, 00:51
alba alba ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 609
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Was ist von diesem Urteil zu halten? (Orignialtext mit unkenntlich gemachten Vereinen)

Sachverhalt:
Der Verein XXX hat Protest gegen die Wertung des Spiels (4:3 für YYY) eingelegt,
weil der Heimverein nach den drei Eingangseinzeln seine Doppelpaarung geändert hat. Auf
dem Original-Spielbogen ist dies eindeutig zu erkennen.

Entscheidung:
Das Doppel wird mit 0:3 Sätzen für XXX gewertet, so dass der Endstand einen 4:2-
Erfolg für den Gastverein ergibt.
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 25.01.2018, 10:12
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.134
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Wenn das Doppel von X und Y bereits eingetragen sind dann kann ich nicht im nachhinein das Doppel nach den Einzeln wieder ändern, da beide Doppel unabhängig voneinander aufgestellt werden sollen (wie ja auch im 6er Paarkreuzsystem).
Wenn das Doppel von Y noch nicht eingetragen war als X dies geändert hat dann ist das Urteil nicht nachzuvollziehen. Ansonsten durchaus. Wobei ich die Begründung (erkennt man am Spielberichtsbogen) etwas komisch finde. Das könnte ja auch vorher geändert worden sein.
Entscheidend wäre für mich hier wann der Protest eingelegt wurde. Das muss ja in dem Moment gemacht werden wenn man es feststellt. Also spätestens wenn das Doppel an die Platte geht. Und dann müssen den Protest mit Begründung beide Mannschaftsführer mit Datum und Uhrzeit unterschreiben.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 25.01.2018, 10:26
alba alba ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 09.09.2002
Ort: Ascheberch
Alter: 60
Beiträge: 609
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Zitat:
Zitat von Chris Kratzenstein Beitrag anzeigen
Wenn das Doppel von X und Y bereits eingetragen sind dann kann ich nicht im nachhinein das Doppel nach den Einzeln wieder ändern, da beide Doppel unabhängig voneinander aufgestellt werden sollen (wie ja auch im 6er Paarkreuzsystem).
Wenn das Doppel von Y noch nicht eingetragen war als X dies geändert hat dann ist das Urteil nicht nachzuvollziehen. Ansonsten durchaus. Wobei ich die Begründung (erkennt man am Spielberichtsbogen) etwas komisch finde. Das könnte ja auch vorher geändert worden sein.
Entscheidend wäre für mich hier wann der Protest eingelegt wurde. Das muss ja in dem Moment gemacht werden wenn man es feststellt. Also spätestens wenn das Doppel an die Platte geht. Und dann müssen den Protest mit Begründung beide Mannschaftsführer mit Datum und Uhrzeit unterschreiben.
Der Protest ist nicht auf dem Bogen eingetragen, wurde erst hinterher eingereicht.
__________________
Stopp dem Windelmüll!
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 25.01.2018, 10:30
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.134
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Wie immer haben wir nicht alle Unterlagen und die Aussagen fehlen natürlich erst recht. Von demher habe ich alles dazu gesagt was ich dazu sagen kann.
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 27.01.2018, 19:13
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Zitat:
Zitat von WO A 19.1
Proteste bei Mannschaftsspielen sind von den protestierenden Mannschaftsführern sofort bei Bekanntwerden des Protestgrundes unter Angabe der Uhrzeit sowie der Spielstände des Mannschaftskampfes und aller zum Zeitpunkt des Protestes laufenden Spiele auf dem Spielbericht einzutragen und zu unterschreiben. Ohne diese Eintragung werden Proteste nicht berücksichtigt.
Wobei ich diese Regelung viel zu eng finde, nach der alten WTTV-WO hatte man zb 7 Tage Zeit schriftlich Protest bei der Spielleitung einzulegen.

Die Einzelaufstellung darf man im 4er/6er Mannschaftskampf auch nach den Doppeln noch ändern egal was vorher auf dem Spielbericht schon eingetragen war.

Könnte man auch so auslegen wenn man vorher schon was hinschreibt und sich dann nachher nicht umentscheidet ist man ja selber Schuld wenn man freiwillig sein Doppel schon "zu früh" bekanntgibt.

(hatte den Fall erst letzte Woche beim Kreispokalfinale, Gegnerinnen hatten ihr Doppel schon auf den Spielbericht geschrieben und abgedeckt wie im 4er System sonst auch, da haben wir kulanterweise unser Doppel auch schon genannt, sonst hätten die ja neuen Spielbericht schreiben müssen)

Was passiert denn wenn sich einer der drei Spieler im Einzel verletzt? Dann änder ich das Doppel doch, das muss ja schließlich erst nach den drei Einzeln festgelegt werden. Ob da vorher schon was geschrieben steht oder nicht ist dabei doch unerheblich.

(darf man ja bei der Einzelaufstellung im 4er/6er wenn sich jemand im Doppel verletzt)

Und wenn man es als Regelverstoß auslegt müsste man dann nicht direkt 0:4 werten? Nur das Doppel umwerten kann doch nicht sein, was isn wenn die 4:0 gewonnen hätten, dann stünde es ohne das Doppel 3:1 - und nun?
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 27.01.2018, 19:35
Chris Kratzenstein Chris Kratzenstein ist gerade online
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 06.05.2001
Ort: 88299 Leutkirch
Alter: 41
Beiträge: 8.134
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Wie gesagt es fehlen viel zu viele Unterlagen um es abschliessend beurteilen zu können.

Du legst also 1 Woche später Protest ein und dann behauptet Dein Gegner, dass dies so gar nicht stimmt. Wer bekommt nun recht. Es hat schon seinen Grund, dass ein Protest sofort nach bekannt werden eingelegt werden muss.

1. Man soll den Protest ja nicht nur einlegen wenn man verliert sondern wenn man einen Regelverstoss feststellt.
2. Wenn man dies sofort auf dem Spielbericht einträgt dann wird dieser von beiden Mannschaftsführern unterschrieben. Damit kann dann auch nicht mehr behauptet werden, dass dies so gar nicht stattgefunden hat.

Ansonsten ist der Spielleiter in einer scheiss Situation. Aussage gegen Aussage... Da muss der Protest immer abgewiesen werden. Es sei denn es gibt irgendwelche Beweise die eindeutig sind (das ist ein durchgestrichenes Doppel für mich z.B. nicht).
__________________
Arroganz ist der Anfang der Niederlagen. Selbstbewußtsein jedoch der Anfang des Sieges. Wo ist die Grenze???
www.tt-leutkirch.de
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 27.01.2018, 19:58
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Naja, in dubio pro reo. Auf den Spielbericht kann der gegnerische Mannschaftsführer ja auch schreiben was der andere geschrieben hat stimmt so nicht. Mit der Unterschrift erkennt man ja nur an, dass Protest eingelegt wird - nicht, dass man diesem Recht gibt. Daher ist der Zeitpunkt imho nicht so wichtig, wen interessiert bspw die Uhrzeit?

Bei manchen Dingen kann ich das vll auch gar nicht direkt sofort sagen, dass ich dagegen protestieren möchte. Bspw weil ich erstmal in der WO nachlesen möchte ob ich überhaupt Recht habe. Oder ich will als Gast einfach nur so schnell wie möglich raus aus der Halle ohne mir eine angemessene Protestformulierung zu überlegen und die auf den Spielbericht zu packen und dabei noch mit dem Gegner rumdiskutieren müssen.

Ka 48 Stunden oder so würde ich da schon einräumen. Kannst ja auch nicht in der Schule sagen wenn du von nem Lehrer misshandelt wirst schreib das vor Verlassen des Schulgebäudes in das daily Kummerkasten-Buch sonst gilt die Beschwerde nicht.

Sorry für Off-Topic.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 27.01.2018, 23:19
Vektor Vektor ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 09.10.2000
Ort: Düren
Alter: 45
Beiträge: 1.875
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Eine 7-Tages-Frist nach alter WTTV-WO sagt mir gar nichts. Insbesondere nicht zu so einem Thema, dass das Spiel direkt betrifft. Hier kenne ich immer schon nur "sofort bei Bekanntwerden des Protestgrunds" (was ich auch nicht so gut finde ...).
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 28.01.2018, 01:41
Benutzerbild von Fastest115
Fastest115 Fastest115 ist gerade online
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.11.2003
Ort: Lünen
Alter: 51
Beiträge: 23.241
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Das Problem ist natürlich folgendes. Wenn man nicht sofort den Protest während des Spiels einlegt dann kann
a)der Auslöser den Protestgrund nicht sofort abstellen womit alles erledigt wäre.
b) ist es dann im nachhienein schwierig das umzuwerten bzw entsprechend abzuwickeln.

Um bei diesem Beispiel zu bleiben:
X will die Doppel nachträglich verändern.
Y meint das das nicht ok ist und will Protest einlegen.
Nehmen wir mal an: Das ist nur ein einzelnes Pokalspiel (also nicht mehrere an dem Tag hintereinander)

Y legt nicht sofort Protest ein sondern er einen Tag später.
Dass Spiel endet 4-2 für X und X hat das Doppel gewonnen.
Will man dann nur das Doppel umwerten? Also 3-3 ? Wer ist weiter?
Oder wird das ganze Spiel automatisch 0-4 gewertet wegen falscher Doppelaufstellung? Müßte man dann auch machen wenn bei dem 4-2 nicht X sondern Y das Dopel gewonnen hat? Auch nicht fair.

Muss man sofort Protest einlegen könnte
a) X sagen okj wenn man das nicht mehr ändern darf, dann spielen wir halt mit dem zuerst benannten Doppel
b) könnte man den STaffelleiter/Kreissportwart oä anrufen und Fragen ob es ok ist oder nicht und entsprechend weiter spielen
c) könnte man ohne Berechnung des Doppels weiter spielen bis einer 4 Punkte hat (oder es 3-3 steht) und dann ggf das Doppel werten.

Und hier ist ein Fall gewesen, der die WO betrifft...was machste wenn es eine Regel betrifft. Also zb ein nicht zulässiger Belag, den zb derjenige einsetzt der nur DFoppel spielt oder ihn nur im Doppel nimmt.
Sprich der Protest sofort ist absolut sinnvoll, damit derjenige entweder den Protestgrund direkt abstellt bzw man ohne Berechnung des unter Protest stehenden spiels weiter spielt zb bis es 3-3 steht.

IN unserem Fall sehe ich 3 Probleme.
1) Darf man beim Pokalsystem das Doppel nachträglich noch ändern? Ich weiß es nicht... Analog zur Einzelaufstellung im Meisterschaftsspiel. Wenn nein wird es darauf raus laufen, dass zukünftig jeder sein Doppel erst nach dem dritten Einzel bekannt gibt (was ja Regelkonform ist) um Härtefälle (zb ein Spieler der für Doppel vorgesehen ist verletzt sich) abfangen zu können.
2. Protest muss sofort auf dem Spielbericht eingetragen werden...das ist so. Ergo dürfte ein nachträglicher Protest wegen Formfehler ins Leere laufen.
3. Wenn man nicht ändern darf und der Protest rechtzeitig eingelegt wurde, dann hätte man auch bis zum Ende weiter spielen müssen (ohne das unter Protest stehende Doppel) bzw es hätte dann wie im Meisterschaftsspiel eine nachträgliche 0-4 Wertung geben müssen.
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 28.01.2018, 15:32
Heinzi the Oberboss Heinzi the Oberboss ist offline
Der gute Mannschaftsgeist
Foren-Stammgast 500
 
Registriert seit: 19.11.2005
Ort: Geilenkirchen
Alter: 29
Beiträge: 637
AW: Doppelaufstellung modifiziertes Swaythling-Cup-System

Zitat:
Zitat von Fastest115 Beitrag anzeigen
b) könnte man den STaffelleiter/Kreissportwart oä anrufen und Fragen ob es ok ist oder nicht und entsprechend weiter spielen
Problem ist halt, dass der nicht mit gezückter Wettspielordnung die ganze Zeit am Handy sitzt um solche Dinge sofort beantworten zu können.

Wir wollten mal bei nem 6er PK Spiel die Einzelaufstellung ändern weil sich jemand im Doppel verletzt hat, Ersatzspieler war in der Halle anwesend. Gegner meinten das dürften wir nicht und wir waren uns nicht sicher weil die ursprüngliche Aufstellung ja schon aufm Spielbericht stand.

Safety first hat der Verletzte eben die beiden Einzel abgeschenkt bevor wir nachher ne Wertung kassieren. Hätten natürlich ändern dürfen.

Für das mit der Doppelaufstellung beim Pokal kann es meiner Meinung nach nur zwei Entscheidungen geben: Es ist erlaubt zu ändern und 4:3 oder Verstoß gegen die Wettspielordnung und 0:4-Wertung. Das Doppel allein da umzuwerten wie es im vorliegenden Fall gemacht wurde ist sicher nicht WO-konform.
__________________
Sriver Killer: Du bist auch so ne Krösierung.... :D
Kreismeister 2016
Mit Zitat antworten
Antwort



Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mod.Swaythling-Cup-System und QTTR-Werte Hig Schiedsrichter- und Regelbereich 2 14.02.2017 16:43
Mod. Swaythling-Cup-System Hig Schiedsrichter- und Regelbereich 1 12.04.2014 17:12
Spielformular f.d. mod.Swaythling-Cup-System gesucht Hig allgemeines Tischtennis-Forum 6 06.10.2007 16:44
Doppelaufstellung beim Vierer-Mannschafts-System hennes Schiedsrichter- und Regelbereich 22 12.03.2004 14:15
Spielreihenfolge beim modif.Swaythling-Cup-System ? Hig Schiedsrichter- und Regelbereich 3 10.02.2003 19:22


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS