Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 161 55,52%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,34%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,86%
ich verweigere die Aussage 24 8,28%
Teilnehmer: 290. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #34811  
Alt 12.09.2017, 16:34
User 17544 User 17544 ist offline
...
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 02.08.2006
Beiträge: 11.718
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Qualifikation natürlich nicht alleine. Wichtiger ist die Leistung, die sie erbringen.
Aha. Und wie misst du "Leistung"?

Oder anders gefragt: Warum soll die erbrachte Leistung eines Akademikers in einem akademischen Beruf pauschal mehr wert sein, als die Leistung eines Arbeiters in der Automobilindustrie?

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Und natürlich auch die Arbeit. Ob ein Akademiker den Hof fegt oder ein Straßenfeger, sollte gleich vergütet werden.
Das ist ja mal glatt ein guter Ansatz

Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Mit diesem Gedanken könnte ich mich durchaus anfreunden, zumindest bei Neuverträgen.
Wer statt der am Erfolg Beteiligten eines Unternehmens, der an Gewinnen gemessen wird, also im Falle der Autoindustrie die Bandarbeiter, soll denn dann den eingesparten Lohn kriegen?


Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
An bestehende Verträge heran gehen und daraus resultierende Kürzungen würden auch mir Magenschmerzen bereiten.
Zu gütig


Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Ich habe jedenfalls gesehen, dass Opelaner und Nokianer Schwierigkeiten hatten, nach den Werksschließungen neue Jobs zu finden - sie waren gehaltsmäßig einfach zu verwöhnt und hatten z.T. Gehaltsforderungen, bei denen ich nur mit dem Kopf schütteln konnte.
Ähnliches sah ich bei meiner Frau, als sie sich auf Jobsuche begeben musste - sie war den hohen Lohn eines großen Getränkeherstellers gewohnt und bekam mit ihren Gehaltsvorstellungen reihenweise Absagen aufgrund der Gehaltsovorstellungen, wie ihr mehrfach mitgeteilt wurde.
Wenn man quasi überverhältnismäßig hohes Gehalt gewohnt ist, fällt es natürlich schwer, kleinere Brötchen zu backen.
Und bei dieser Beobachtung ist dir dann die Erleuchtung gekommen, dass es besser wäre, wenn sie nie so viel verdient hätten? Wow!!!

An der Stelle deiner Frau würde ich über Scheidung nachdenken


Zitat:
Zitat von Snape Beitrag anzeigen
Dem gehört sowieso ein für allemal ein dicker Riegel vorgeschoben.
..und das willste mit weniger Lohn bei Neuverträgen erreichen? Ambitoniert, täte ich sagen


So fährst du das Dingen nur noch immer weiter gegen die Wand und der von dir befürchtete, nahe Weltuntergang wird dabei wohl eher beschleunigt
Mit Zitat antworten
  #34812  
Alt 12.09.2017, 19:08
Noppenzar Noppenzar ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 08.04.2008
Alter: 42
Beiträge: 2.571
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Weniger Lohn bei Neuverträgen, sofern nicht in eine extra gegründete Tochterfirma oder betriebseigene Leihfirma ausgegliedert wurde, ist doch schon eher Regel als Ausnahme.

Das fing mit 5000 x 5000 (DM) bei VW an und seit den Änderungen im Arbeitnehmerüberlassungsgesetz wird das flächendeckend praktiziert.

Zu den Akademikern:

Hier muss man auch immer beim Gesamtbild die Studienzeit berechnen und die ersten Berufsjahre, wo nichts bzw. nicht grossartig über dem Durchschnitt verdient wird.

Wie hoch ist hinterher die Quote an Absolventen, die es in höhere Positionen bringen, wo wirklich viel verdient wird?

Ein Studium ist noch lange kein Garant für hohen Verdienst.

Lediglich die Chancen darauf sind erhöht.
.
Gerade die "hippen" Geschichten wir Start-Up oder Werbeagentur zahlen angestellt oft nur minimal.

"Langweilige" Sachen wie Spezialisierung auf Steuern bringen deutlich mehr. Ist aber nicht so "cool" wie sich für 2-3 Brutto bei einem Start Up die Nächte um die Ohren zu schlagen und dabei zuzuschauen wie die "Gründer" das Venture Capital durch großzügige GF-Gehälter in die eigene Tasche umlenken.

Oder die ganze Masse an Rechtsanwälten ohne "Prädikat". Da geht es mit 3 Brutto los.

Von den Geisteswissenschaften gar nicht zu reden.

Wer nicht mit Kunden umgehen kann, der kann Titel und Auszeichnungen sammeln bis er schwarz wird, da kommt dann trotzdem nicht viel bei rum.

Merke: Der Kunde zahlt das Gehalt!
Mit Zitat antworten
  #34813  
Alt 12.09.2017, 19:20
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.996
AW: DER Thread für politisch Interessierte

der Geißler scheint gestorben zu sein.
Wusste gar nicht, dass er noch lebte.
Vermissen werde ich ihn nicht....
Mit Zitat antworten
  #34814  
Alt 12.09.2017, 20:55
Benutzerbild von Schmidt
Schmidt Schmidt ist offline
Spezial-Griff
Foren-Stammgast 2000
 
Registriert seit: 21.04.2011
Ort: Wiesbaden
Alter: 74
Beiträge: 2.214
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Peter Igel Beitrag anzeigen
der Geißler scheint gestorben zu sein.
Wusste gar nicht, dass er noch lebte.
Vermissen werde ich ihn nicht....
...schlimmer kann man nicht antworten.
__________________
www.osferrari.de
- Don Quijote -
Mit Zitat antworten
  #34815  
Alt 12.09.2017, 21:16
Benutzerbild von klugscheisser
klugscheisser klugscheisser ist offline
Signatur-Poet
Ältestenrat - Hall of Fame GOLD
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: Obertshausen
Beiträge: 16.027
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Peter Igel Beitrag anzeigen
Vermissen werde ich ihn nicht....
ich schon. War mir lieber als alle glattgeschliffenen und weichgespülten Schönredner im Konfirmandenanzug, egal welche Farbe ihre Krawatte hat
__________________
Große Leuchten (Sonnen) brennen schnell und sehr hell, aber meist nicht sehr lange (ein paar mio Jahre). Zum Glück bin ich nur ein kleines Licht
Mit Zitat antworten
  #34816  
Alt 12.09.2017, 21:23
Benutzerbild von Wohlfühlbacher
Wohlfühlbacher Wohlfühlbacher ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: St. Gehteuchnixo
Alter: 10
Beiträge: 8.535
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von klugscheisser Beitrag anzeigen
ich schon. War mir lieber als alle glattgeschliffenen und weichgespülten Schönredner im Konfirmandenanzug, egal welche Farbe ihre Krawatte hat
Geht mir ebenso. Der war klar im Kopf. Gute Seele.
__________________
Geh, scheiß di ned ooh...
Mit Zitat antworten
  #34817  
Alt 12.09.2017, 21:26
Benutzerbild von Rieslingrübe
Rieslingrübe Rieslingrübe ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame SILBER
 
Registriert seit: 06.11.2005
Ort: Yoknapatawpha County
Beiträge: 11.100
Post Verschlusssache XXIII

´
,, Zur Erinnerung an 'Kohls abtrünnigen Kettenhund' ein kurzer Rück- & Ausblick:

.......... http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13514192.html

.......... http://www.titanic-magazin.de/heft/k...985/september/

.......... https://de.toonpool.com/cartoons/Heinerle_299490#img9



.................
´
__________________
´
Alle Wege münden in schwarze Verwesung.... .. (Georg Trakl)
Mit Zitat antworten
  #34818  
Alt 12.09.2017, 21:37
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.996
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Schmidt Beitrag anzeigen
...schlimmer kann man nicht antworten.
Danke
Mit Zitat antworten
  #34819  
Alt 12.09.2017, 22:06
Benutzerbild von Peter Igel
Peter Igel Peter Igel ist offline
registrierter Besucher
Ältestenrat - Hall of Fame PLATIN
 
Registriert seit: 05.01.2003
Beiträge: 28.996
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von NurVorhand Beitrag anzeigen
Aha. Als recht frischer 'einfacher' Absolvent kann ich das von mir und meinem Bekanntenkreis absolut nicht bestätigen. Mir fällt nicht einer ein, der die Regionen als Einstieg angibt.
Das sind Ausnahmen, aber es gibt sowas.
Nicht nur, dass das gefordert wird, es wird auch gezahlt.
Ich schreib' Dir gleich noch mal ne PN. Nicht nur zu Absolventen-Einstiegsgehältern, sondern auch zum Landesliga-Sport

Noppenzar hat allerdings wieder mal Recht (trotz in der Tat vielleicht etwas zu vieler Absätze)

Studium kann nicht schaden, ist aber auch nicht soooo viel wert; "entscheidend ist auf'm Platz".
Wenn man natürlich bei nem Großunternehmen als Nachwuchsführungskraft beginnt, ist der Weg eigentlich vorprogrammiert.
Wer dann später nicht sechsstellig verdient, ist ein low-performer.
Ansonsten muss man ein bißchen Glück haben, Ellenbogenmentalität besitzen (der Begriff ist zu Unrecht negativ besetzt!) und außerdem Beharrlichkeit und Ehrgeiz.
Und man muss i-wie "positiv rüberkommen", zumindest bei seiner Zielgruppe, denn "Kunden" hat ja jeder, nicht nur die im Vertrieb Arbeitenden.
Nur Pseudo-Gesülze reicht da nicht; man muss auch liefern.
Etwas Fachwissen kann auch nicht schaden im Übrigen
Körperlich und psychisch belastbar sollte man sein; ein weithin unterschätzter Faktor.
Wer ständig krank ist und ins Dauer-Jammern verfällt, der kann nix werden, außer dass er mit Mitte/Ende 40 Frührentner ist oder Frühstücksdirektor

Und sonst hab ich ne Idee:
Den bedingungslosen Mindestlohn für Akademiker!
50K p.a.
Den will ich dann aber auch haben!
Zusätzlich!!
Mit Zitat antworten
  #34820  
Alt 12.09.2017, 22:09
Benutzerbild von Wohlfühlbacher
Wohlfühlbacher Wohlfühlbacher ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: St. Gehteuchnixo
Alter: 10
Beiträge: 8.535
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Noppendingens hat nicht Recht!

Da kann er Absätze machen, wie er will.

Die machen es nicht richtiger.
__________________
Geh, scheiß di ned ooh...
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
bildleser ueber politik, Jimih klärt auf, links-grüne Meinungshoheit :hurra:, stammtisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS