Zurück   TT-NEWS Tischtennis Forum > Sonstiges & Service > TT-NEWS Serviceforen > "Die Kneipe" > Stammtisch

Stammtisch Hier könnt Ihr über "Gott und die Welt", Politik, Fernsehen, Bücher, Musik und alles was Euch sonst interessiert diskutieren. Plaudern in lockerer Atmosphäre ;-)

Umfrageergebnis anzeigen: Wie würdet Ihr Euer politisches Interesse einschätzen?
ich bin politisch interessiert 161 55,52%
ich bin teilweise politisch interessiert 88 30,34%
ich interessiere mich nicht für Politik 17 5,86%
ich verweigere die Aussage 24 8,28%
Teilnehmer: 290. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort

 
 
Themen-Optionen Ansicht
  #35851  
Alt 23.11.2017, 16:48
Snape Snape ist offline
registrierter Besucher
Foren-Stammgast 1000
 
Registriert seit: 16.12.2008
Beiträge: 1.060
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
https://www1.wdr.de/nachrichten/land...icket-100.html

Diese Ignoranz der sozialen Realität in Deutschland ist einfach widerlich!
Tjo, der Wähler bekommt das was er gewählt hat. Ich höre ein leises "dafür habe ich sie aber nicht gewählt".
Mit Zitat antworten
  #35852  
Alt 23.11.2017, 18:13
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.994
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Diese Ignoranz der sozialen Realität in Deutschland ist einfach widerlich!
FDP und Gemeinwohl passt eben nicht.
Mit Zitat antworten
  #35853  
Alt 23.11.2017, 18:45
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.198
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Oh, da tust Du der FDP unrecht. Ich erinnere mich noch an die Aussage von Westerwelle, Gott hab ihn selig, "wenn jeder sich selbst hilft, ist Allen geholfen". Mehr Allgemeinwohl gibt es doch gar nicht.
Mit Zitat antworten
  #35854  
Alt 23.11.2017, 19:06
mithardemb mithardemb ist offline
Schlautuer
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.02.2003
Beiträge: 6.936
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von powerpaul Beitrag anzeigen
Ob Kohl in einem offenen Wahlkampf gegen Schmidt je einen Hauch einer Chance gehabt hätte, ist zumindest sehr fragwürdig.
Die CDU mit Kohl als Kanzlerkandidat ist bei der Bundestagswahl 1980 als stärkste Partei hervorgegangen. Man kann das wohl durchaus als "Hauch einer Chance" werten.

Im damaligen 3 Parteien System war die FDP das Zünglein an der Waage das den Ausschlag gab.
__________________
I don't feed the trolls.
Mit Zitat antworten
  #35855  
Alt 23.11.2017, 19:06
Benutzerbild von Armendariz
Armendariz Armendariz ist gerade online
so hardcore...
Foren-Stammgast 4000
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: 86161
Alter: 24
Beiträge: 4.787
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Ich glaub die Aussage ist ursprünglich von Adam Smith, nicht von Westerwave
__________________
What will be will be
every river flows into the sea
Mit Zitat antworten
  #35856  
Alt 23.11.2017, 19:20
Benutzerbild von Wohlfühlbacher
Wohlfühlbacher Wohlfühlbacher ist offline
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion ****
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: St. Gehteuchnixo
Alter: 10
Beiträge: 8.535
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Armendariz Beitrag anzeigen
Ich glaub die Aussage ist ursprünglich von Adam Smith, nicht von Westerwave
Hat er kopiert. Eigene Ideen hat diese Partei nicht. Ihre in jüngerer Zeit selbstverliebten Protagonisten schon gleich gar nicht.

War mal ne klasse Partei, die FDP! Mittlerweile ein jämmerlicher Haufen.
__________________
Geh, scheiß di ned ooh...
Mit Zitat antworten
  #35857  
Alt 23.11.2017, 22:13
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.198
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Wohlfühlbacher Beitrag anzeigen
Hat er kopiert. Eigene Ideen hat diese Partei nicht. Ihre in jüngerer Zeit selbstverliebten Protagonisten schon gleich gar nicht.

War mal ne klasse Partei, die FDP! Mittlerweile ein jämmerlicher Haufen.
Brandt-Scheel-Zeit
Mit Zitat antworten
  #35858  
Alt 23.11.2017, 22:15
Matousek Matousek ist gerade online
registrierter Besucher
Foren-Urgestein - Master of discussion **
 
Registriert seit: 24.05.2003
Beiträge: 6.198
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Wohlfühlbacher Beitrag anzeigen
Hat er kopiert. Eigene Ideen hat diese Partei nicht. Ihre in jüngerer Zeit selbstverliebten Protagonisten schon gleich gar nicht.

War mal ne klasse Partei, die FDP! Mittlerweile ein jämmerlicher Haufen.
Laß das bitte peter Igel nicht hören. Der pfeift Dich sowas von an.
Mit Zitat antworten
  #35859  
Alt 23.11.2017, 23:34
Benutzerbild von powerpaul
powerpaul powerpaul ist offline
Es lebe der Don!
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 03.09.2004
Ort: hier und jetzt
Alter: 42
Beiträge: 5.015
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von mithardemb Beitrag anzeigen
1. Die CDU mit Kohl als Kanzlerkandidat ist bei der Bundestagswahl 1980 als stärkste Partei hervorgegangen. Man kann das wohl durchaus als "Hauch einer Chance" werten.

2. Im damaligen 3 Parteien System war die FDP das Zünglein an der Waage das den Ausschlag gab.
Zu 1.: War das so? Dann habe ich das falsch in Erinnerung, mea culpa!
Ändert nix daran, daß Kohl im Vergleich zu Schmidt in allen Belangen verliert (von Körpergröße und -Umfang mal abgesehen....)

Zu 2.: Definitiv, früher verwendete man den Begriff "Königsmörder" für solche Zeitgenossen, nicht?
__________________
Holz: Nittaku Barwell Fleet FL, VH: DHS Skyline 3-60 2,1 schwarz, RH: Giant Dragon 612 1,5 rot
Mit Zitat antworten
  #35860  
Alt 24.11.2017, 10:26
Jaskula Jaskula ist offline
hasst die 11
Foren-Urgestein - Master of discussion *
 
Registriert seit: 23.05.2001
Ort: Hessen
Beiträge: 5.994
AW: DER Thread für politisch Interessierte

Zitat:
Zitat von Noppenzar Beitrag anzeigen
Schmidt war sicher der "weltmännischere" der Kandidaten, aber der linke Flügel mit Sympathien für RAF und Konsorten (Eppler) hat damals schon der SPD Stimmen gekostet.
Welchen Zusammenhang gibt es denn zwischen Erhard Eppler und der RAF ?
Da ich ihn nur mit Umweltschutz und Entwicklungshilfe in Verbindung bringe, habe ich mal im Neuland gesucht aber nix gefunden.
Mit Zitat antworten
Antwort



Stichworte
bildleser ueber politik, Jimih klärt auf, links-grüne Meinungshoheit :hurra:, stammtisch

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©1999 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
www.TT-NEWS.de - ein Angebot der Firma ML SPORTING - Ust-IdNr. DE 190 59 22 77


©2000- TT-NEWS